Kriminell ? : Rechte von Kriminellen werden weiter gestärkt

Schon seit man die Benes-Dekrete zu EU-Recht
erklärt, konnte man sich des Verdachts kaum
erwehren, dass eine Gruppe inkompetenter
Schwachköpfe die EU-Justiz unterwandert,
und dort nun am laufenden Band Gesetze er –
lässt, die einzig noch die Rechte von Sraftä –
tern, und unter diesen allen voran jene mit
Migrationshintergrund, stärken.
In der Bunten Regierung gibt es ebenfalls
genügend Schwachköpfe, die es gar nicht
erwarten können, den Unsinn der EU-Ge –
setzgebung dann auch auf Deutschland
auszudehnen. Die unmittelbare Folge da –
von ist, dass auch hier zum 1. Januar 2020
die Rechte von Kriminellen umfassend ge –
stärkt werden.
Da die Bunte Regierung seit 2015 genügend
,,unbegleitete Jugendliche„ Migranten einge –
flogen, die hier als ,, dringend benötigte Fach –
kräfte„ die Jugendkriminalität in ungeahnte
Höhe brachten, änderten dieselben Politiker
2017 den § 136 der Strafgesetzordnung, um
nunmehr genau solche ,, Minderjährigen oder
Personen mit eingeschränkt geistigen Fähigkei –
ten „ in ihren Rechten zu stärken.
Ein anderes Machwerk der Eurokraten sieht es
gar vor, dass Straftäter mit Migrationshinter –
grund, die fünf Jahre in einem EU-Land einsit –
zen dessen Staatsbürgerschaft erhalten sollen.
Man muß also nur genug messern, morden, ver –
gewaltigen oder Anschläge begehen, um mit
einem Daueraufenthalt in Europa belohnt zu
werden!
Dass ist schon kein Gesetzgeben mehr, sondern
massives Beihilfe leisten! Womit wieder einmal
die aller schlimmsten Gefährder der inneren
Sicherheit, samt und sonders mit Mandat in
den Parlamenten sitzen!

Werbeanzeigen

Der Untergang Teil 3

Der deutsche Wirtschaftsmotor kommt mehr und
mehr ins Stottern. Die Deutsche Bank herunterge –
wirtschaftet auf das Niveau einer preußischen
Provinzbank und die deutsche Autoindustrie von
der Merkel-Regierung reguliert auf das Niveau von
indischen Autoherstellern! Beide waren einmal die
Vorzeigeunternehmen des Landes, aber das war
einmal.
Die geballte Dummheit des Bundestages stört das
nicht. Die liegen sich mit Linksextremisten und den
kriminellen Schleppern in den Arme und sucht ver –
zweifelt nach einer Möglichkeit weitere Migranten
hinter dem Rücken des Volkes einzufliegen, und da –
zu heimlich hinter verschlossenen Türen Verträge
auszuhandeln.
Für diesen Politiker-Schlag gilt das Belügen des
eigenen Volkes als Höchstform der Demokratie
sowie das heimliche Einschleusen illegaler Asy –
lanten als deren höchste Werte, die es zu ver –
teidigen gilt. Allem voran gegen jegliche Ver –
nunft!
Mit stalinistischen Personenkult wird der tote Wal –
ter Lübcke zum Blutzeugen der Bunten Republik er –
klärt, und wer dem lästert, wird willkürlich mit rei –
nen Gesinnungsurteilen bestraft. Solch schamlose
Instrumentalisierung eines Toten kannte man bis –
lang nur aus der Zeit des Nationalsozialismus in
Person von Leo Schlageter oder einem Wilhelm
Gustloff!
Mit derselben Schamlosigkeit der Nationalsozia –
listen wird der Tote instrumentalisiert, um den
politischen Gegnern die Möglichkeit der freien
Meinung sowie seine Grundrechte zu nehmen.
Waren es früher vor allem linksextremistische
Schläger, die in bester SA-Manier Andersden –
kende überfielen, einschüchterten und zum
Schweigen brachten, so sind es nun zunehm –
end kriminelle Ausländerbanden!
Merkels namenlose Messermänner ( MNMM)
stechen immer öfter zu! Jetzt im Sommer üben
sie in Frei – und Schwimmbädern schon einmal
die Eroberung von Territorien.
Im Buntentag, ganz in den Fesseln der eigenen
Dummheit gefangen, trägt man nur Sorge, dass
der Zustrom an Ausländern nicht abreißt.
Die Steinmeiers, Merkels, Maas, Lübckes und
Taubers tragen Mitschuld an jedem einzelnen
ermordeten Deutschen. An ihren Händen klebt
das Blut gemesserter Männer und Frauen, und
bei jeder Vergewaltigung haben sie massiv Bei –
hilfe geleistet! Nicht umsonst sitzen die aller
schlimmsten Gefährder der inneren Sicherheit
in Deutschland, samt und sonders mit Mandat
im Bundestag.
Dort weigert man sich seit dem Jahre 2000 be –
harrlich das deutsche Volk zu vertreten. Im
Nordhof des Bundestags setzten die nunmeh –
rigen Bevölkerungsvertreter ihrem Verrat für
200.000 Silberlinge im Haackischen Erdtrog
ein Denkmal. In der seitdem in Deutschland
herrschenden Blumenkübeldemokratie, ist
kaum ein Bürger im Stande 10 Politiker einer
Partei aufzuzählen, die in den letzten 25 Jah –
ren im Sinne oder gar zum Wohle des deut –
schen Volkes gehandelt. Dies ist das traurige
Endergebnis der Bunten Republik!

Der Untergang Teil 1

Es kann wohl höchstens eine Minute gedauert haben,
bis Innenminister Horst Seehofer, in der ihm eigenen
erbärmlichen Feigheit, gegenüber den Erpressungen
der Asylantenlobby einknickte. Eine einizige Schnapp –
atmung der Schlepperkönigin Carola Rackete war da –
für ausreichend, und schon konnte Seehofer es sich
vorstellen den kriminellen Erpressern ihre Migranten
abzunehmen.
Von der immer noch Heiko Maas-geschneiderten Jus –
tiz brauchen die deutschen Schlepper – und Schleuser –
NGOs nicht befürchten, denn die Justiz ist bereits so –
weit völlig unfähig, dass sie den Rechtsstaat nur noch
gegen die Verunglimpfer eines Walter Lübcke mit Ach
und Krach gerade so aufrecht zu erhalten vermögen.
Es ist ja auch leichter den Teil der Deutschen zu be –
kämpfen, die sich noch nicht aufgegeben und noch
frei ihren Unwillen bekunden, als die Ursachen die –
ses Unwillens.
Billigte die Merkel-Regierung dem deutschen Volk
im letzten Jahr wenigstens noch zu in ,, Schutzzo –
nen „ hinter Betonpollern seine Feste feiern zu
dürfen, so hat sie nun, nach der Invasion in die
Freibäder, bereits vollständig kapituliert. Und
fast jede Woche verliert sie in irgend einer der
deutschen Großstädte einen weiteren Straßen –
zug, wenn nicht gar ein ganzes Stadtviertel.
Nichts desto trotz kann sich Herr Seehofer gut
vorstellen weitere Invasoren aufzunehmen, die
dann die Gruppen der Messermänner, Triebge –
steuerten, Gangs und Clans verstärken werden,
so dass im nächsten Jahr den Deutschen nicht
nur ihre Schwimm – und Freibäder verloren ge –
hen werden!
Die vollkommen unfähigen Politiker können nur
noch reflexartig wie Pawlowsche Hunde nach
Rechts bellen. Links haben sie längst den Über –
blick und die Kontrolle verloren. Diese moder –
nen Rattenfänger müssen sich schon der Kin –
der bedienen, denen sie auf Gretas Panflöte
ein Klimaliedchen aufspielen, um so deren
Eltern noch eine weitere Steuer aufnacken
zu können. Diese moderne Variante des gu –
ten Onkeltyps ist längst nicht mehr nur in
Lüdge unterwegs, um die Kinder der Deut –
schen zu mißbrauchen! Wo immer sich die
Deutschen noch dem verhängnisvollen Ein –
fluß der Merkel-Regierung zu entziehen ver –
mochten, dort bekommt man sie nun über
ihre Kinder. Dafür haben die Guten-Onkel –
Typen extra das Schuleschwänzen zur Staats –
räson gemacht!
Auch immer mehr Polizisten wollen dem dro –
henden Untergang nicht mehr tatenlos zuse –
hen, zumal wenn sie von Politikern geführt,
die linksextremistische Bands bejubeln, die
zum Verprügeln von Polizeibeamten in ihren
Songs aufrufen. So werden von der Merkel –
Regierung selbst schon Polizei und Bundes –
wehr als zum großen Teil bereits verloren
angesehen!
Kein Wunder in einem Land, in dem sogar
ein Bundespräsident offen zum Brechen
der Regeln aufruft.
Selbst im Glauben finden die Deutschen
keinen Halt, seit die Kirchenleerer für ein
paar Silberlinge Jesus gegen eine Schul –
schwänzerin eingetauscht und all ihre
Nächstenliebe nur noch islamisch aus –
geprägt!

Merkel-Regierung : Idioten im Amt 7.Teil

Im Fall der Sea-Watch erblödet sich der Bundesprä –
sident Frank-Walter Steinmeier, natürlich SPD, offen
zu Rechtsbruch aufzurufen. ,, Für die deutsche Öff –
entlichkeit können und müssen Regeln im Falle eines
moralischen Dilemmas gebrochen werden „ erklärte
Steinmeier und fügte dann noch hinzu, wer sich
noch an Gesetze hält : ,, In Berlin, um es kurz zu sagen, 
hat die Linie der italienischen Regierung nur die volle
Zustimmung der Populisten von der Alternative für
Deutschland und ein wenig auch von der liberalen
FDP „.
Richtig Herr Stein, wenn man so ein Sozi ist, dann
braucht man sich weder an Regeln noch an Wahl –
versprechen zu halten! Kann aber schon sein, dass
auch daher kaum noch jemand die Sozis wählt!
Dass vorher auch schon der ehemalige Justizminister
Heiko Maas offen für den Rechtsbruch einer NGO ein –
trat, zeigt nur, dass Maas über keinerlei Befähigung
zum Amt des Justizministers verfügte und als Außen –
minister macht er auch keine bessere Figur. Das aber
scheint in der SPD längst zum Standard geworden zu
sein.
Im Augenblick geht Heiko Maas davon aus, dass die
italienische Justiz ähnlich der Heiko Maas geschnei –
derten Justiz in Deutschland funktioniere und die
Gesetzesbrecherin Carola Rackete straffrei ausge –
hen werde. Schon allein das ist Grund genug ihn
eines besseren zu belehren!
,, Aus unserer Sicht kann am Ende eines rechts –
staatlichen Verfahrens nur die Freilassung von
Carola Rackete stehen „ twitterte Maas. Vielleicht
war er ja mit jenen twitternden Politikern gemeint,
über die sich Steinmeier mokierte. ,, Das minütliche
Absetzen von Tweets habe die Qualität der Politik
nicht gesteigert „ meldete sich nämlich der Bundes –
präsident Frank-Walter Steinmeier just in dem Au –
genblick als Maas diesen Unfug in die Welt setzte!
Sichtlich war es Maas völlig entgangen, dass Carola
Rackete in voller Absicht und grob fahrlässig ein ita –
lienisches Zollboot gerammt. Oder wollte Maas es
allen offen beweisen, dass Rechtstaatlichkeit und
die Einhaltung von Gesetze nie seine Stärke waren?
Augenscheinlich kann man von diesen beiden Be –
jublern linksextremistischer Bands die Einhaltung
von Gesetzen und Regeln nicht erwarten. Um so
verlogenen scheint es, wenn dieselben sodann
im Mordfall Lübcke nach Recht und Ordnung
schreien. Es ist um so beschämender festzustel –
len, dass für diesen Politikerschlag selbst die Ein –
haltung von Recht und Gesetzen nur noch blanke
Propaganda sind!

Dumm wählt Grün

Nachdem das einstige schwedischen Wednesday
Addams-Double, Greta Thunberg, mit ihrer Freak –
show ,, Freaks for Future„ durch Europa tourt und
vor allem Bildungsabbrecher aus Politik und Schu –
len in helle Begeisterung versetzt, erleben die Grü –
nen in Deutschland einen ungeahnten Höhenflug.
Ohne Zweifel : Dumm wählt Grün!
Jeder heiße Sommertag, jeder Regenschauer ver –
setzt die Bande der Bildungsverweigerer gerade –
zu in einen kollektiven Klimaschock. Die geballte
Dummheit geht, ausgestattet mit Mineralwasser –
einwegflaschen, gegen Plastikmüll demonstrieren.
Die heutigen sich gerne zusammenrottenden Don
Quijotes haben anstatt der Windmühlen die Wind –
räder gewählt. Der bildungsresisistenten Jugend wird
der eigene Großvater zum Feindbild gemacht! Al –
lerdings mehr haben die auch nicht! Ihre Demos
sind längst, wie einstmals in der untergegangenen
DDR die 1.Mai-Demonstrationen, von oben ver –
ordnet und geleitet! So marschiert die Jungend
nur noch auf, um ihren Eltern die nächste Steuer –
erhöhung bzw. Zwangsabgabe zu bescheren, ohne
es selbst zu bemerken, dass sie nur ausgenutzt. Die
glauben tatsächlich etwas zu bewirken! Aber wo
in der Welt wurde die Umwelt irgendwo durch
eine neue Steuer gerettet ?
Die Gurus der Klimarettung schießen wie Pilze
aus den Boden. Jeder Scharlatan hat bereits seine
eigene Sekte. Und Greta Thunberg feiert schon
mit einem üppigen Festessen auf Wegwerfge –
schirr und Einwegverpackungen ihre Nominier –
ung für den Nobelpreis. Ja, allgemeine Hysterie
ist mittlerweile preisverdächtig!

Der Ostritzer Bierraub oder es gibt keine Goldstücke mehr

Die zahlreichen Morde und Gewalttaten von Straf –
tätern mit Migrationshintergrund motivierten nicht
einen der Politiker, etwas dagegen zu tun.
Aber der Fall Lübcke motiviert nun den Innenminister
Horst Seehofer ,, alle Register zu ziehen.„
Obwohl noch nicht einmal geklärt ist, ob es sich über –
haupt um einen Mord handelt. Warum sollte der hin –
zu gerufene Sanitäter, ein Bosnier und Freund der
Familie, sonst den Tatort mit Felgenreiniger verun –
reinigen? Das tut man nur, wenn man selbst etwas
zu verbergen hat oder einen Selbstmord vertuschen
will! Trotz der mehr als fraglichen Beweise, dafür,
dass es sich um eine rechtsextremistische Straftat
handelt, nutzen die Politiker den Fall Lübcke auf
das Schamlosteste aus, um sich ihrer politischen
Gegner zu entledigen.
Erst wird man verbal zum ´´Rechten„ abgestempelt,
dann jeglicher Form der freien Meinungsäußerung,
und schließlich seiner Grundrechte beraubt!
In Ostritz beraubte man die Rechten erst einmal um
die 4.200 Liter Bier, sozusagen als Testlauf für die
Entziehung der Grundrechte.
Schariamäßigem Alkoholverbot nach, könnte dem –
nächst also auch schon das Trinken von Bier in der
Öffentlichkeit eine rechtsextremistische Straftat
darstellen.
Daneben wird dem Ostritzer Bierraub ein gleichgroßer
Erfolg beigemessen, wie etwa der Bekämpfung der Kri –
minalität der Familienclans. Experten erwarten in die –
sem Fall allerdings, dass die Clanmitglieder ihre Luxus –
karossen eher wiederbekommen werden als die Rech –
ten ihr Bier.
In Bremen dagegen entschied ein Gericht, dass nun
die Verwendung des Begriffes ,, Goldstücke „ für die
Flüchtlinge ebenfalls ,, rassistisch motiviert „ sei.
Nicht strafbar und rassistisch ist es dagegen arabisch –
stämmige Messermänner als ,, Deutsche„ zu bezeich –
nen! Während Politikerbehauptungen, das ,, Flücht –
linge wertvoller als Gold seien„ gerichtlich nicht ver –
folgt, wohl aber die Bezeichnung ,, Goldstücke„ für
dieselben, beweist uns doch den wahren Wert den
Flüchtlinge für Deutschland darstellen und dies nun
auch gerichtlich bestätigt.
Man darf schon jetzt gespannt sein auf weitere Kam –
pagnen aus dem Hause Seehofer.