Siemens: FFF-Aktivisten vor dem falschen Toren aufmarschiert

Bei ihrem letzten Besuch in Indien verschenkte
Buntenkanzlerin Merkel mal schnell eine Mil –
liarde deutscher Steuergelder an Indien, damit
man dort elektrische Fahrradrischas und Ähn –
liches entwickeln und produzieren könne. An –
geblich sollten auch deutsche Firmen von der
Milliarden-Spende profitieren.
Kaum einer hinterfragt, ob nicht auch Siemens
von dem Geschenk der Kanzlerin profitiert als
es den Auftrag erhielt, ausgerechnet für einen
indischen, nämlich den Adani-Konzern, einen
18 Millionen Euro schweren Auftrag für Signal –
anlagen in Australien bekam. Dort will besag –
ter Adani-Konzern im Bundesstaat Queensland
die Carmichael-Kohlemine betreiben, und bis
zu 60 Millionen Tonnen Kohle pro Jahr fördern.
Die Kohle soll über 189 Kilometer per Zug zum
Kohlehafen Abbot Point gebracht und von dort
nach Indien verschifft werden. Siemens soll die
Signalanlagen für die Bahnstrecke liefern.
Da verschenkt die Merkel eine Milliarde deut –
scher Steuergelder an Indien, damit dort etwas
gegen den Klimawandel getan, und indische
Konzerne haben nichts besseres zu tun als in
Kohle zu investieren?
Hier zeigt sich deutlich das die Friday for fu –
ture-Bewegung zum Teil staatlich gelenkt, da
sie ansonsten nicht hätten vor Siemens-Stand –
orten demonstriert, sondern vor dem Bundes –
tag, allem voran vor dem Ministerium für Ent –
wicklungshilfe, wo man seit Jahrzehnten die
größten Umweltsünder-Länder mit reichlich
deutschen Steuergeldern versorgt.
Auch die Reaktion vom Siemens-Chef Joe
Kaeser, eine der selbsternannten FFF-Füh –
rerinnen, Luisa Neubauer, einen Posten im
Aufsichtsrat anzubieten, ist so neu nicht,
wie es uns die Lücken-Presse nun in die –
sem Fall weissmachen will. Das man Leute
ohne jegliche Berufserfahrung in die Auf –
sichtsräte holt, zeigt schon die hohe Anzahl
von Politikern, in eben solchen Posten. Was
zugleich auch die viele Fehlentscheidungen,
die in den letzten Jahren in der Wirtschaft
und der Finanzwelt getroffen, hinlänglich
erklärt. Gelten Aufsichtsrats und Berater –
posten doch seit langem als sehr lukrative
Nebenverdienstposten bei Politik – und Ge –
werkschaftsbonzen!
Bei Siemens sitzen übrigens gleich drei von
der IG Metall mit im Aufsichtsrat. Da ist es
besonders blöd, wenn Friday for future oft
auf ihren Demos mit solch linken Gewerk –
schaftsmitgliedern Seite an Seite, zumeist
noch unter Unterstützung von Antifa und
anderen Linksextremisten, aufmarschiert.
Gut zu sehen war dies bei der FFF-Demo
am 3. Oktober 2019 in Berlin!

Aras Bacho – Der Nichtsnutz

Aras Bacho, syrischer Flüchtling, dreister Asyl –
forderer und Fachkraft für sexuelle Belästigung,
lässt mal wieder eine üblichen seiner Propaganda –
schreiben, in Form eines offenen Briefes, an die
Deutschen vom Stapel.
Darin heißt es unter anderem: ,, Wir Flüchtlinge
müssen Nichts! Ja, wir müssen Nichts, außer die
Gesetze zu akzeptieren. Wer der Meinung ist, wir
sollten die Deutschen Sprache lernen, liegt falsch.
Die Deutsche Sprache müssen wir nicht lernen,
die Flüchtlinge können, müssen aber nicht. Eig –
entlich sollten die Flüchtlinge lieber Arabisch
lernen, da man auf Zeit in Deutschland lebt, bis
der Krieg seinen Ende findet und nachdem wird
eine Rückkehr stattfinden. Asyl ist gleich tempo –
rär
„.
Also kündigt uns Aras Bacho damit an, wieder in
seine Heimat zurückkehren zu wollen. Aber noch
scheint es dem hier in Deutschland, wo man nichts
tun muss, weitaus besser zu gefallen als in Syrien!
Von daher relativiert er sogleich seine Aussage, in –
dem er vorgibt, dass der Krieg noch so zehn Jahre
dauern könne. Zehn Jahre, die man nur hier in
Deutschland ohne einen Handschlag zu tun, ver –
bringen kann! Das liest sich dann so: ,, Auch ar –
beiten müssen wir nicht: Die Flüchtlinge bekom –
men Sozialleistungen vom Staat und es reicht
einem aus, bis die nächsten fünf bis zehn Jahre
und bis dahin wird der Krieg hoffentlich zu Ende
sein. Es gibt Dutzende Deutsch die stolz darauf
sind für uns zu arbeiten, damit es uns wie in Sy –
rien bequemer wird und wir das Elend vom Krieg
vergessen werden. Mit dem Geld kann man ein
ganzes Monat leben und arbeiten brauchen wir
nicht dafür extra, um Steuern zu zahlen
„.
Damit dürfte Merkels Gast, Bacho, zugleich ein
hervorragendes Beispiel von mißlungener Inte –
gration sein, wie man bei so vielen Vorzeigeflücht –
lingen erlebt.
Aber lassen wir Bacho selbst zu Wort kommen:
,, Die Pointe: Wir sind zu nichts verpflichtete,
außer nur die Gesetze zu akzeptieren und kei –
ner soll uns zu etwas zwingen, was wir gar nicht
wollen. Arbeiten, Schule und sonstiges außer
die Paragraphen müssen wir nicht und damit
ist die Frage hiermit beantwortet und ich hoffe,
dass die Deutschen und Österreicher damit zu –
frieden sind
„.
Selbstverständlich sind die Deutschen so was
von zufrieden, wenn sie solch dreiste Asylfor –
derer wie Aras Bacho hören, dass die sich gar
nicht schnell genug auf das Ende des Krieges
in Syrien freuen und dann solche Nichtsnutze
wie Bacho wieder nach Syrien zurückkehren.
Und ganz besonders in der AfD gibt es viele,
die Bacho sehr gerne bei einer schnellen Heim –
reise behilflich sein werden!
Denn entgegen all seinen Behauptungen wieder
nach Syrien zurückzukehren, scheint es sein
Traum zu sein in Deutschland bleiben zu wol –
len. Immerhin jammerte Bacho gegenüber der
AfD: ,, Ich bin für Frieden nach Deutschland ge –
kommen und werde meinen Traum nicht wegen
eurer Partei platzen lassen, nur weil ihr gegen
uns Flüchtlingen seid
„ und noch deutlicher:
,, Ich habe ein neues Leben in Deutschland an –
gefangen und ihr und eure Hass gehört nicht
dazu
„. Also nichts da mit schneller Rückkehr
nach Syrien! Immerhin lungert Bacho schon
seit dem Jahre 2010 in Deutschland herum
und hat es sich hier recht behaglich eingerich –
tet. Und damit ihm nicht die AfD einen dicken
Strich unter seinem Traum vom Nichtstun in
Deutschland macht, ist diese auch sein größter
Feind! Von daher versteht es sich von selbst,
dass Bacho dazu aufruft Angela Merkel zu
wählen. Selbst in diesem Wahlaufruf kommt
es deutlich zur Sprache, dass Deutschland be –
reits ,,sein Land„ sei: ,, Wählen zu gehen, be –
deutet über die Zukunft seines Landes und die
eigene Zukunft zu bestimmen
„!
Darum sollen die Deutschen nach Bacho unbe –
dingt Merkel wählen, weil ´´Hier in Deutsch –
land versorgt sie Syrer und andere Flüchtlinge,
damit sie eine gute Zukunft haben und in Sicher –
heit sind
„. Also hofft Bacho, entgegen all sei –
ner Beteuerungen auf eine Rückkehr nach Sy –
rien, eher auf eine gesicherte Zukunft hier in
Deutschland, eben weil man ja hier nichts tun
muss, außer die Gesetze zu beachten!
Aber noch nicht einmal dass bekommt die ganz
besondere syrische Fachkraft gebacken, wie die
Anzeige von sexueller Belästigung in acht Fällen
deutlich aufzeigt!

Merkels Rede zum 3. Oktober

Im für sie typischen Altersstarrsinn war es für die
Buntenkanzlerin Angela Merkel in ihrer Rede zum
3. Oktober sofort klar wer schuld ist, alle anderen,
bloß nicht sie selbst, und damit zum Schluß der
deutsche Bürger.
Derselbe sei ,, nicht mündig„ genug, und viele
Bürger erkennen nicht, dass sie selbst ein Teil
dieses Staates seien.
Wir aber solch sich der mündige Bürger etwa in
Parteien wiedererkennen, die seit Jahrzehnten
Programme erstellen, in denen der deutsche Bür –
ger, außer als Steuerzahler, überhaupt nicht vor –
kommt? Wie soll er Politiker als Teil von sich emp –
finden, wenn es ihm nahezu unmöglich ist, zehn
Politiker irgendeiner dieser Parteien aufzuzählen,
die in den letzten 20 Jahren, demokratisch, also
im Sinne des Mehrheitswillen des Volkes oder
zu dessen Wohl gehandelt hat?
Merkels Warnung :,, die Ursache für Schwierigkei –
ten und Widrigkeiten vor allem und zuerst beim
Staat und den sogenannten Eliten“ zu suchen
, ist
vor allem eines, nämlich sich aus der politischen
Verantwortung stehlen zu wollen.
Das konnte uns Merkel nicht erklären! Geradezu
höhnisch behauptet Merkel dagegen : ,, Auf die
Idee, sich zum Teil des Ganzen zu machen, um
es zu ändern – wie es die 68er mit ihrem „Marsch
durch die Institutionen“ taten – kommen aller –
dings immer weniger
„.
Sollen nunmehr die Bürger aufmarschieren, und
sich etwa wie in den 68ern Straßenschlachten mit
der Staatsmacht liefern ? Ist das und der daraus
resultierende Terror der RAF für Merkel etwa der
Höhepunkt von dem, was die Merkel & Konsorten
unter Demokratie verstehen?
Solange sich also das Volk nicht in Massen und ge –
waltbereit auf den Straßen zusammenrottet, ist für
diese Bundeskanzlerin die Demokratie voll in Ord –
nung?
Und das alles noch dazu, wo Merkel & Co ihre Poli –
tik doch für so etwas von volksnah halten!
Dazu kommt noch, dass in diesem Land jeder, der
nicht auf Linie der Merkel-Politik ist, und trotzdem
auf die Straße geht, damit rechnen muß als ,,Rech –
ter„ oder ,,Nazi„ diffamiert, und vom linksextremist –
ischen Krawallmob angegriffen zu werden! Alle ha –
ben es doch gesehen, was mit PEGIDA in Dresden
oder den Marsch der Frauen passierte!
Daneben ist für Merkel schon der Ruf nach ech –
ter Demokratie ,, Volksermächtigungsfantasie„!
Und dass von einer Regierung, welche die Zensur
auf das Niveau von Diktaturen erhoben! Man er –
innert sich noch gut an die Löschung sämtlicher
Beiträge, welche bloß das Wort Mohammed ent –
hielten, in den Sozialen Netzwerken, welche selbst
Systemlinge wie Sawsan Chibli betraf!
Gerade erst verbiegt man wieder denRechtsstaat,
indem man gegen 8 Chemnitzer Andersdenkene
im Stil stalinistischer Schauprozesse zu Gericht
sitzt, in einer Justiz, welche willkürlich nach eth –
nischer Herkunft und politischer Gesinnung ur –
teilt, wobei man es den Menschen allen Ernstes
weiss machen will, das diese Acht, ausgestattet
mit nur einem Luftgewehr, den politischen Um –
sturz in der BRD herbei führen wollten!
Merkel reagiert also auf die Proteste ihres Volkes
nicht anders als Hornecker 1989! Was für Erich
Hornecker vom ,,Klassenfeind„ organisiert, das
sind bei Merkel die ,,Populisten„!
Kaum hat ein Politiker in Deutschland deutlicher
zu erkennen gegeben, dass er sein eigenes Volk
nicht versteht als die Merkel mit ihrer Rede zum
3.Oktober!

Flüchtlingsmutti vs Wednesday Addams-Double

Während die stark gestörte Angela Merkel der noch
gestörteren Greta Thunberg lauschte, war der für
zwei unfähige Horst Seehofer dabei die Mittelmeer –
schleuser dazu zu animieren noch mehr Boote in See
stechen zu lassen, indem er und die Vertreter eines
halben Dutzend unfähiger Regierungen sich bereit
erklärten, ihnen die menschliche Fracht abzuneh –
men.
Der Auftritt von stark gestörten bis extrem unfähi –
gen Politikern aus Deutschland, – deutsche Politiker
mag man die nicht mehr nennen, allein in dieser
Woche wird dem deutschen Steuerzahler Milliar –
den kosten, und nichts außer noch mehr Migranten
bescheren.
Da dürfte die Begegnung Merkel-Thunberg zwischen
merkt nicht und merkt überhaupt nichts mehr gele –
gen haben, und Innenminister Seehofer reihte sich
dazwischen nahtlos ein! Was immer Merkel zu der
Greta gesagt, scheint der Auslöser für den totalen
Wutanfall von Thunberg nur fünf Minuten später
gewesen zu sein. Vielleicht hat die Thunberg in der
Merkel gesehen, wie sie in ein paar Jahren enden
wird, als eine vom Alterstarrsinn erfasste Greisin,
die absolut nichts mehr merkt und nur noch stark
gestört durch die Gegend läuft! Und als Merkel an –
schließend sich in ihrer dreiminütigen Rede selbst
für Erfolge feierte, die sie nie hatte.
Sichtlich muß dem Schule schwänzenden Wednes –
day Addams-Double, Greta Thunberg, in diesem
Augenblick bewusst geworden sein, dass sie zu
hoch gepokert. Um ihren Geldgebern zu gefal –
len, hatte sie sich schon im Vorfeld gegen den
US-Präsidenten Donald Trump gestellt, welcher
ihr dementsprechend keinerlei Beachtung ge –
schenkt. Unvergesslich war allerdings der köst –
liche Augenblick wie Greta, die Arme verschränkt
in der typischen Zwangsjackenhaltung dem US –
Präsidenten hinterher schaut mit irrem Blick.
Ein letztes Begreifen, dass sie ihre Rolle ausge –
spielt und nur noch ein paar Primaten der Hirn –
los-Smartphone-Generation hinter ihr stehen.
,,Ich habe fertig„ wäre ein passender Abgang
für das Wednesday Addams-Double, welches
begreifen muß, dass sie hier niemanden mehr
Angst machen kann!
Beispiellos auch Merkels Rede im Anschluß der
von der Thunberg: Da verlangt die Chefin einer
vollkommen unfähigen Regierung doch allen
Ernstes von einer geistig leicht zurückgeblie –
benen kranken Sechszehnjährigen die Lösun –
gen und Inovationen, zu denen die Schwach –
köpfe der Bunten-Regierung nicht fähig sind!
Kann es eigentlich noch einen größeren Beweis
von Merkels Unfähigkeit geben, als jenen, den
sie vor den Vereinten Nationen ablegte?

NGO-Schleppermafia liefert 5 weitere tickende Zeitbomben für Europa!

Die Schleppermafia der NGO-Schiffe hat gerade
fünf weitere ,,psychisch-kranke„ Migranten in
Europa abgesetzt. Die Hehler dieser Schlepper
sitzen im Bundestag und nehmen ihnen diese
menschliche Fracht ab.
Wie immer stellen die schlimmsten Gefährder
der inneren Sicherheit in Deutschland, welche
alle samt mit Mandat im Bundestag sitzen, das
Wohlergehen solch psychisch-Kranker über die
Sicherheit der eigenen Bevölkerung.
Man könnte sich natürlich auf fragen, warum
der spanische Vertreter der Schlepper – und
Schleuser-NGO ihre Fracht nicht in Spanien
abliefern oder im noch näher liegenden Tune –
sien, immerhin ein Urlaubsland für Europäer!
Schon daran zeigt sich, dass die Schlepperban –
den sich auf die Erpressung der EU-Staaten
verlegt und die Migranten zum politischen
Kampf gegen die rechte Regierung in Italien
mißbrauchen.
Das Handeln der NGOs ist doppelt kriminell,
weil dadurch die afrikanische Schlepper – und
Schleusermafia animiert wird, immer weitere
Boote mit Migranten aufs Meer hinauszuschic –
ken. Dabei nehmen NGO-Schiffsbesatzungen
wie Schlepper – und Schleuserbanden viele
Tote durch Ertrinken billigend in Kauf. Sie
gehen im wahrsten Sinne des Wortes über
Leichen!
Um so wichtiger ist es, dass die italienische
Regierung hart bleibt, die NGO-Schlepper –
und Schleuserschiffe festsetzt und deren
Crews vor Gericht stellt!
Aber auch deren Hehler, also jene Politiker
aus EU-Staaten, welche sich vollkommen un –
demokratisch verhaltend, hinter dem Rücken
ihrer Völker, ungefragt und ohne jeglichen Be –
auftragung ihrer Völker dazu bereiterklären,
all den NGO-Schleuser – und Schleppern ihre
menschliche Fracht gehören endlich abgewählt,
und in einer echten Demokratie vor ein Gericht
gestellt!
Natürlich ist nicht ein einziger dieser Politiker
dazu bereit, die politische Verantwortung zu
übernehmen, wenn ein weiterer der von ihnen
hinter dem Rücken des Volkes ins Land gehol –
ten psychisch-kranken Migranten hier Amok
läuft und Zivilisten messert.
Ja man muß es einmal offen sagen : Was Mer –
kel und Maas da tun, ist Beihilfe leisten! Bei –
hilfe bei jeder einzelnen Tat von Migranten!
Und gerade erst wurden fünf weitere solcher
tickender Zeitbomben in Europa deponiert!
Sollten die in Europa Straftaten begehen, ken –
nen wir die Beihilfeleister : Proactiva Open
Arms, sowie jene Politiker, welche sich dazu
bereit erklärt, diese Kranken ihren Völkern
aufzubürden!

Weitere Zitterpartie für Merkel

Ein kanadischer Fernsehsender bezeichnete Merkel
einst als ,, wahnsinnig „ und ein chinesischer TV –
Sender erklärte sie für ,, stark gestört „.
Ihre Zitteranfälle, kurz vor ihrem politischem Ende,
erinnern schon stark an Hitlers letzte Auftritte.
Auffallend auch, dass sich die Systempresse bei die –
sem Thema merklich zurück hielt. Nun aber nach
dem dritten Zitteranfall der Bundeskanzlerin, läßt
es sich wohl nicht länger verbergen.
Schon vermeldet RTL, dass ,, immer mehr Experten
eine psychische Ursache „ vermuten. Um so merk –
würdiger, dass Merkels Anfälle immer beim Abspie –
len der Nationalhymnen auftreten. Dass Merkel ein
gestörtes Verhältnis zur deutschen Flagge zeigt, dass
stellte, wie gesagt, schon ein chinesischer Sender im
Jahre 2015 fest.
Augenscheinlich lässt es sich nicht mehr lange ver –
bergen, wer uns da all die Jahre regiert!

Wird Merkel in die EU weggelobt?

Als Sigmar Gabriel die Bundeskanzlerin Angela
Merkel als EU-Ratspräsidentin vorschlug, gab
er dabei ungeahnte Einblicke in die Politik, die
er wohl als Außenminister gewonnen hat.
Gabriel sagte: ,, Die deutsche Kanzlerin ist derzeit
neben dem französischen Präsidenten Emmanuel
Macron und dem Sozialdemokraten Frans Timmer –
mans die einzige Persönlichkeit, die das Gewicht
Europas in der Welt kennt und bereit ist, es auch
gegen heftige Widerstände zu verteidigen „.
Demnach gibt es unter den Eurokraten ganze
drei Politiker, die wissen, wer das sagen hat.
Demnach weiß der überwiegende Teil der Eu –
rokraten nicht mit Europa anzufangen, obwohl
sie laufend ´´ Europa „ im Munde führen.
Würde auch bedeuten, das nur 3 Leute inner –
halb der Führungsriege der EU noch bereit sind,
dieselbe noch zu verteidigen!
Andererseits zählt sich Gabriel selbst auch nicht
dazu. Soll wohl heißen, dass er als Außenminis –
ter auch nicht wusste, wen oder was er da eig –
entlich vertritt.
Natürlich kann es auch sein, dass man, wie es
bei Politikern üblich, die zu allem bereit und zu
nichts zu gebrauchen sind, die Merkel nur ins
EU-Parlament abschieben will.
Immerhin könnte Frau Merkel an der Spitze der
EU dann in allen EU-Staaten so viel Schaden an –
richten, wie in Deutschland.