Kein Applaus im Volke mehr

Mit der Wiedervereinigung 1990 endete auch abrupt
eine Epoche, nämlich die, in welcher buntdeutschen
Politiker vom Volk zugejubelt worden. Außerhalb
ihrer eigenen Parteiversammlungen empfangen
seitdem Politiker in Deutschland kaum noch Appe –
laus.
Ganz im Gegenteil, immer öfter werden sie in der
Öffentlichkeit nur noch ausgebuht und ausgepfiffen.
Von daher kommt vielen Politikern der sogenannten
etablierten Parteien die Corona-Krise ganz gelegen,
denn so brauchen sie keine Wahlkampfreden vor
Volkspublikum halten, und entgehen so der Demü –
tigung öffentlich ausgebuht zu werden. Von daher
kann einigen Politiker der Lockdown gar nicht lang
genug andauern.
Helmut Kohl war tatsächlich der aller Letzte, der
wenigstens noch in der DDR von breiter Masse be –
jubelt worden. Mit der Wiedervereinigung war es
damit vorbei und Kohl erntete selbst im Osten nur
noch mehr Eierwürfe als Applaus.
Inzwischen erntet jeder ausländische Monarch, al –
lem voran Königinnen, bedeutend mehr Beifall im
deutschen Volke als die eigenen Politiker. Deren
Beliebtheitswerte dümpeln so um die 20 Prozent
dahin. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
zum Beispiel war nur zu einer Zeit im Volke etwas
beliebt, nämlich in jener in denen er eine Auszeit
von der Politik genommen als er seiner Frau ein
Organ spendete. Auch der Außenminister Heiko
Maas wurde seit seinem denkwürdigen Auftritt
am 1. Mai 2016 in Zwickau nicht mehr bei Auf –
tritten vor dem Volk in der Öffentlichkeit gese –
hen.
Die Frage nach dem Warum stellt sich erst gar
nicht, denn angesichts dessen, was die Politiker
an Arbeit leisten, ist an Applaus nun wirklich
nicht mehr zu denken. Vielmehr ist der im Volke
beliebte Politiker in Deutschland inzwischen die
blanke Illusion.

Merkels Wahlkampf : Zwischen hohlen Phrasen und ausgepfiffen werden

Im Wahlkampf in Quedlingsburg wurde Bundes –
kanzlerin Angela Merkel wieder einmal mehr gna –
denlos ausgebuht. Das zeigt der Dödelpresse wie
beliebt und volksnah Merkel tatsächlich ist ! Aber
man belügt sich lieber weiterhin selbst. Im Staats –
fernsehen der Ersten Reihe zeigt man solche Bil –
der erst gar nicht, und bringt lieber Bilder von Pro –
testen aus der Türkei. Tendenziöser geht es kaum
noch.
Das Merkel mittlerweile fast aller Orts ausgepfiffen,
wird langsam zur Routine. Merkel selbst dazu sicht –
lich genervt : ´´ Manche glauben, dass man die Pro –
bleme der Menschen in Deutschland mit Schreien
bewältigen und lösen kann. Ich glaube das nicht
und gehe davon aus, die Mehrheit heute hier auf
diesem Platz auch nicht.“
Merkels Mehrheit waren keine 3.000 Mann auf dem
Platz und wenn man von denen dann auch noch die
Merkel-Gegner abzieht, bleibt da nicht mehr viel.
Ansonsten hatte Merkel ihrem Volk, dass sie selbst
nicht einmal mehr beim Namen nennt, sondern nur
noch von Menschen spricht, nichts zu sagen, außer
den üblichen leeren Versprechen, wie etwa jenes,
dass sich ein Jahr wie 2015 nicht wiederholen dürfe
und das, obwohl jeder weiß, das die Merkel-Regier –
ung alles daran setzt immer weitere Flüchtilanten
ins Land zu holen ! Da wundert es nicht, das kaum
noch jemand solche Politiker hören will.
Während Merkel also immer dieselben leeren Wort –
hülsen aneinanderreiht, glaubt sie allen Ernstes im –
mer noch damit der AfD Wähler abjegen zu können.
´´ Das erfordert Geduld mit den Sorgen der Menschen
und den Versuch, sie immer wieder mit konkreten
Lösungen für konkrete Probleme anzusprechen„,
sagte Merkel. Als hätte denn Merkel auch jemals
nur die geringste Lösung angeboten, für das, was
die AfD-Wähler interessiert ! Sie lebt immer noch
in ihrer Scheinwelt und glaubt Wähler dadurch ge –
winnen zu können, wenn sie mal für eine Minute
die geduldige Zuhörerin gibt !
Sichtlich wollen immer weniger Deutsche mit
einer Kanzlerin Merkel und deren Gästen 2017
Silvester nur noch in Schutzzonen feiern !

Angela Merkel ist es ihrem Volk noch nicht einmal mehr wert, ausgebuht zu werden !

Selbst der stets politisch korrekte ´´ SPIEGEL „ kommt
nicht umhin, zugeben zu müssen, dass es inzwischen
für die vorgeblich ´´ beliebtesten „ Politiker im Lande
schon ein riesiger Erfolg ist, wenn sie bei einem Auf –
tritt nicht ausgebuht werden.
Deutschlands ´´ beliebteste „ wie etwa Sigmar Gabriel,
Heiko Maas, Angela Merkel oder Joachim Gauck, mes –
sen nämlich in den Statistiken der Qualitätsmedien ihre
Beliebtheit an der Lautstärke des Ausgebuht werdens.
Über Jahrzehnte hinweg war dies ausschließlich ein
Privileg von NPD, DVU, Republikanern und anderen
rechten Parteien durch linke Provokateure und Extre –
misten gewesen. Auch die AfD verdankt diesem Um –
gehen mit ihr einen Großteil ihres Erfolges.
Um so betroffener muß es da für die Bundeskanzlerin
Angela Merkel gewesen sein, es in Mecklenburg-Vor –
pommern bei ihren Auftritten, es nicht einmal mehr
wert zu sein vom gemeinen Volk als ´´ Volksverräterin „
beschimpft zu werden. Dadurch wird deutlich, daß das
Ansehen Angela Merkels seinen absoluten Tiefpunkt
erreicht.
In Ribnitz-Damgarten auf dem Markt, war Merkel so
schon froh, ungestört ihre Rede halten zu können. Eine
Rede die ohnehin niemanden mehr interessiert. Selbst
der ´´ Spiegel „ kam nicht umhin festzusetellen ´´ Be –
geisterung löst Merkel aber auch nicht aus. Mehrere
hundert Besucher verfolgen ihre Rede auf dem Markt –
platz schweigend „. Nun ist es also amtlich : Merkel ist
es ihrem Volk noch nicht einmal mehr wert, ausgebuht
zu werden !