Merkel-Regierung : Idioten im Amt 8.Teil

Im Verkehrsministerium muss man wohl gegen
einen Vierjährigem im Rollerrennen gewonnen
haben, um dort als ,,Experte„ zu gelten. Kein
Wunder also, dass man von der Maut bis hin
zum Klimaschutz dort nichts gebacken bekommt.
Neuester Geniestreich dieser Gesamtintelligenz
dieser Experten, welche in etwa der eines Herings –
schwarm entspricht, ist es, die Pendlerpauschale
abzuschaffen und gleichzeitig auch noch die Kraft –
stoffpreise erhöhen zu wollen. Zu mehr als die Auto –
fahrer einmal mehr gehörig abzuzocken, reicht es
bei solchen Experten nicht!
Nur ein Idiot mit dem Gehirn einer zurückgebliebe –
nen kann solch einer Idee verfallen! Denn Tausende
Arbeitskräfte werden sich wohl überlegen, ob sie so –
dann noch ein Arbeitsverhältnis aufrechterhalten
werden, bei dem sie letztendlich draufzahlen. Das
betrifft zum einen vor allem Leiharbeiter, die stän –
dig wechselnde Arbeitsplätze ansteuern müssen
oder Pendler die jeden Tag mehr als 50 km Hin –
bzw. Rückweg zu fahren haben.
Sichtlich ist den ,,Experten„ verborgen geblieben,
das der Großteil der Firmen an Stadträndern oder
in Industriegebieten außerhalb der Städte liegen,
wo der Nahverkehr oftmals nur schlecht eingebun –
den. Dazu das leidige Problem der Schichtarbeiter
am Ende der Spätschicht kein öffentliches Verkehrs –
mittel zu haben, dass dort nach 22 Uhr noch fährt.
Für die Bezieher des Grundlohn dürfte es sich dann
kaum noch lohnen, längere Verkehrswege auf sich
zu nehmen, wenn sie letzten Ende noch draufzahlen
bei stetig steigende Kraftstoffpreise.
Da würde also in vielen Firmen bald ein Fachkräfte –
mangel eintreten, weil sich die Arbeitnehmer den
Job nicht mehr leisten können. Wenn in den Firmen
die Gehaltserhöhung von den Kraftstoffkosten auf –
gezerrt!

Duo Merkel & von der Leyen : Mehr Migranten für Deutschland

Kaum hat Merkel ihren Trojaner Ursula von der
Leyen im EU-Parlament plaziert, arbeitet man
schon daran das Dublin-Abkommen auszuhe –
beln. Kippt nämlich das Dublin-Abkommen,
dann kann die Flüchtlingssüchtige Kanzlerin
noch mehr Migranten nach Deutschland ho –
len, bis auch die Bewohner der letzten klei –
nen Ortschaft mehrheitlich einen Migrations –
hintergrund haben.
Von der Leyen hat ,, nie wirklich verstanden,
warum Dublin mit der einfachen Gleichung
begann: Wo ein Migrant zuerst europäischen
Boden betritt, muss er oder sie bleiben „.
Und eine Person, die nicht einmal die aller ein –
fachsten Regelungen, ohne teure Berater, ver –
steht, tritt nun an die Spitze der EU!
Da man schon jetzt in Deutschland die Kosten
der Migration kaum noch gestemmt bekommt,
muss unbedingt die Klima-Steuer her, in der
nach Merkels Worten die ganze ,, Gesellschaft
mitgenommen„, sprich gehörig abkassiert, wer –
den soll.
Waren es erst nur die Autofahrer, sind es nun
noch die Flugreisenden und alle Mieter und
morgen alle Verbraucher.
Der Krake CO2-Steuer erfasst bald schon jeden
Bereich und breitet sich pestartig, befeuert von
der Freakshow for Future, immer weiter aus.
Merkel kann es gar nicht erwarten die Deut –
schen wieder weiter zur Kasse zu bitten.