Ekelhaft: Die mit dem Finger nur auf andere zeigen

Das, was im Bundestag herumlungert, meint nun wieder
mit dem Finger auf China zeigen zu müssen. Im Fall des
eingekauften Oppositionellen Joshua Wong werden von
China Menschenrechte eingefordert, welche man der
eigenen Opposition niemals zubilligen würde. Deutsche
Oppositioneller also Rechte bekämen in vergleichbaren
Fällen deutlich höhere Haftstrafen! So stünde es den nun
herumbellenden Abgeordneten gut zu Gesicht sich erst
einmal mit den Menschenrechten im eigenen Land zu
befassen.
Nehmen wir den Fall der russischen Pussy Riot-Girls,
deren Auftritte in der üblich vorherrschenden heuch –
lerisch-verlogenen Doppelmoral von den Politikern in
Deutschland bejubelt worden.
Wäre aber eine deutsche Oppositionsgruppe auch mit
solch geringen Haftstrafen wie die Pussy Riot-Girls da –
von gekommen. Wenn eine rechte Mädchenband hier
in Deutschland eine Synagoge gestürmt. den Gottes –
dienst gestört, den Oberrabbiner als Schwein bezeich –
net und dann in einem Musiksong zum Sturz der Mer –
kel-Regierung aufgerufen hätten, wären die in der im –
mer noch Heiko Maas-geschneiderten Justiz kaum so
glimpflich davon gekommen und zu langjährigen Haft –
strafen verurteilt worden. Denn die Menschenrechte,
welche dieser Politiker-Klüngel für ausländische Oppo –
sitionelle einfordern, gesteht man deutschen Rechten
nicht zu. Die werden oft in eine Art von stalinistischen
Schauprozess unter medialer Vorverurteilung zu extrem
überzogenen Haftstrafen verurteilt!
Auch im Fall Joshua Wong würde ein deutscher Rechter
kaum nur mit 13 Monaten Gefängnis davon kommen!
Wenn hier ein vorbestrafter Rechter illegal eine Demo
gegen die Merkel-Regierung ins Leben ruft, der in einer
führenden ausländischen Zeitung eine Kolumne führt,
in der er regelmäßig die Machenschaften der Merkel –
Regierung anprangert und auch sonst immer wieder
Aktionen gegen die Bundesregierung startet. Der in
den USA führende Politiker trifft, um US-Präsident
zu Sanktionen gegen die Merkel-Regierung zu erwir –
ken, und der vor dem EU-Parlament die Merkel-Re –
gierung anprangern und Schritte von der EU gegen
die Bundesregierung fordern würde. Glauben Sie es
allen Ernstes, dass der in diesem Deutschland nur
mit 13 Monaten Gefängnis davon gekommen wäre?
Darüber sollten Politiker wie Omid Nouripour, Nor –
bert Röttgen, Alexander Lambsdorff und die anderen
Beller erst einmal nachdenken, bevor sie wieder laut –
stark Sanktionen gegen China fordern!