Methan im Hirn oder Freaks ohne Zukunft

Gerade noch erklärten die Klimawandel-Sekten –
anhänger in ihrer Weltuntergangsreligion die
Kuh zur größten Methangas-Produzentin der
Welt und im selben Atemzug erlauben diesel –
ben dieser Sekte verfallenen Politiker die ver –
mehrte Einfuhr von Rindfleisch aus den USA.
Sichtlich diente also das ganze Sektenmärchen
von der Methan-Kuh, nur dazu dem einheim –
ischen Bauer die Produktion von Rindfleisch
dermaßen künstlich zu verteuern, damit der
Verbraucher dazu gezwungen auf billigeres
Rindfleisch aus den USA zurückzugreifen!
Allein im ersten Jahr nach Inkrafttreten
werde der zollfreie Export von US-Rind –
fleisch in die EU um 46 Prozent wachsen.
Über sieben Jahre werden sie um weitere
90 Prozent wachsen„, so der US-Präsident
Donald Trump.
Da hat wohl die Kindersekte Freaks ohne
Zukunft nicht aufgepasst, während sie noch
zu Dortmund mit Plastikgeschirr und Plastik –
flaschen ihre Weltuntergangsfanatasien in ge –
meinsamen Treffen verbreiteten und verkün –
deten: ,,Wir haben gerade erst angefangen„!
Nein, ihr habt nicht aufgepasst!
Während die kindlichen Freaks noch dabei
ihre Workshop-Räume nach ,,Bösewichtern
zu sortieren, hat die Politik sie ein weiteres
Mal ausgenutzt! Statt einer ,, Einführung in
den Nachhaltigen Aktivismus „ brauchen
die eher eine Nachschulung in Sachen Kom –
petenz! Anstatt sich; wie HartzIV.er, Bildungs –
kurse aufschwatzen zu lassen, die Null in der
Realität bringen, wobei die Workshop-Betrei –
ber wie Versicherungsvertreter in den 1990er
Jahren auftreten, sollten sie ihre Freizeit lie –
ber in echte Bildung investieren. Dann würde
ihnen schnell aufgehen, wie sie vom bestehen –
den System nur dazu ausgenutzt, um von ihren
Eltern weitere Steuern abzupressen! Steuern,
welche ihr Freaks noch zahlen werdet und eure
Nachkommen, falls euch bis dahin eure vegane
Ernährung nicht völlig unfruchtbar gemacht!
Während ihr euch im nächsten Kohlerevier die
Beine in den Bauch steht, werden die Politiker
euch dafür teures Fracking-Öl aus den USA an –
drehen. Was beim Rindfleisch klappt sollte bei
der Energieversorgung noch besser funktionie –
ren. Ihr werdet es am ersten spüren, wenn eure
Eltern sich nicht mehr die Strom – und Heizungs –
rechnungen leisten können, und den Sprit, der
auf eure Proteste hin, künstlich verteuert! Aber
ihr wacht erst auf, wenn ihr nicht mehr mit dem
E-Roller zu euren Kinderkreuzzügen und Sektenzu –
zusammenkünften fahren könnt! Merkt ihr eigent –
lich noch was?
Habt ihr bemerkt, wie absurd es ist, dass eurer
Treffen in Dortmund genau wie ein Parteitag der
Altparteien organisiert und abgelaufen? Ganz als
ob eure Freaksekte den nächsten Evangelischen
Kirchentag abgehalten!
Wacht endlich auf und macht erst einmal eure
Hausaufgaben, bevor ihr euch zu (Be)Lehrern
eurer Eltern und Großeltern aufspielt!!

CDU-Klimawende : Mehr Stromverbrauch, mehr Afrika, sonst nichts mehr!

Die Dummheit scheint die Energie der Politik zu
sein. Zumindest was die Merkel-CDU angeht.
Da hat man in dieser Partei große Angst sich
mit russischen Erdöl – und Erdgaslieferungen
abhängig zu machen, und will statt dessen die
Energieversorgung nach Afrika verlegen.
Flüchtlings-Muttis einziges Ziel scheint es ja
ohnehin zu sein, vor dem Abgang möglichst
noch Unmengen deutscher Steuergelder in
afrikanische Dritteweltländer umzuleiten.
Genau so liest es sich dann auch in ihren
Klimaschutz-Vorlagen : ,, Wenn aus regene –
rativen Energien etwa in Afrika E-Kraftstoffe
entstünden und exportiert würden, sei dies
Entwicklungshilfe im besten Sinne „.
Also während in Deutschland immer mehr
Menschen förmlich dazu gezwungen sind
auf E-Automobile umzusteigen, und damit
wieder deutlich mehr Strom verbrauchen,
wird derselbe überteuert aus Afrika impor –
tiert! Das wäre nicht nur der endgültige To –
desstoss für deutsche Solar -und Windkraft –
energie, – mehr haben wir ja dann Dank Mer –
kel nicht mehr -, sondern macht uns ganz
und gar abhängig von afrikanischen und
arabischen Potentaten, die eben genau
da „ in Ländern mit viel Sonne „ regieren.
Natürlich wäre Deutschland damit viel ab –
hängiger, wenn, um es einmal mit Donald
Trump zu sagen, in jedem Dreckslochland
jemand die Hand am Hauptschalter hat!
Natürlich wird Deutschland, wie wir Mer –
kel& Co kennen, dazu verpflichtet werden,
die nötigen ,,Fachkräfte„ aus Afrika auszu –
bilden. Selbstredend in Deutschland, und
wenn diese afrikanischen ,,Fachkräfte„ so –
dann beschließen sich lieber zu ihren Lands –
leuten zu gesellen, die Merkel schon ins Land
gelassen, hat man ganz nebenbei ein wunder –
baren Vorwand um laufend weitere Schwarz –
afrikaner und Araber dauerhaft in Deutsch –
land anzusiedeln.
Natürlich kommt dann der Zeitpunkt an dem
sich afrikanische und arabische Potentaten
durch die von Deutschland aufgebaute und
finanzierte Energieindustrie kolonial ausge –
beutet sowie ihrer Rohstoffe beraubt sehen,
und die Forderungen an Deutschland und
alle anderen weißen Europäer, werden wie –
der einmal entlos sein. Aber bis dahin gibt
es wahrscheinlich keine Regierung mehr in
Deutschland, sondern werden ohnehin die
Migranten das Sagen haben.