Wo einzig die Unzufriedenheit kontinuierlich wächst

Augenscheinlich bröckelt die in den Medien immer
wieder verkündete große Zufriedenheit der Bevöl –
kerung mit der Arbeit der Merkel-Regierung in
der Corona-Krise rapide. Selbst der Staatsfunk
und die gleichgeschalteten Medien bekommen
langsam ein Glaubwürdigkeitsproblem, dies wei –
ter zu verkünden.
Die ,,großartigen„ Maßnahmen der Merkel-Regier –
ung könnten schon bald zum Bumerang werden.
Denn was hat man tatsächlich erreicht? Der angeb –
lich schon fast fertige Impfstoff, den angeblich der
US-Präsident Trump hatte sofort aufkaufen wollen,
ist gar nicht vorhanden und ein real existierender
Impfstoff vor Jahresende nicht in Sicht. Das Weg –
und Einsperren der Bevölkerung, damit das angeb –
lich ,,beste Gesundheitswesen der Welt„ nicht so –
fort einen Kollaps erleidet, weil man sichtlich nicht
halb so gut vorbereitet gewesen, wie man tut, das
kommt bei der Bevölkerung immer weniger an.
Die in Aussicht gestellten Sofortkredite der bunten
Regierung haben überwiegend ausländische Gau –
ner abkassiert, so das diese Hilfe vielerorts inzwi –
schen wieder eingestellt. Daneben kommt das Ver –
teilen von Krediten an kleine Unternehmer, die
seit Wochen Null Einnahmen haben, und so nicht
wissen, wie sie diese, wenn auch zinslose, Kredite
und womit zurückzahlen sollen. Darüber hat man
im Kanzleramt noch nicht nachgedacht.
Dort grübelte man lieber darüber nach, ob und
wie man Fußballspiele machen kann. Immerhin
herrscht im Fußball die selbe Korruption, wie in
der Regierung, und das verpflichtet. Hat die Mer –
kel-Regierung den Fußball doch schon immer zur
Ablenkung der Massen benötigt.
Schon jetzt hat sich die Merkel-Regierung als voll –
kommen nutzlos erwiesen, die Bevölkerung mit
den ihnen anbefohlenen Mundschutzmasken zu
versorgen.
Auch bei der Finanzierung der Corona-Krise hat
die Merkel-Regierung einfach im alten Stil weiter
gemacht, mit dem Ergebnis, dass für Ausländer
und fürs Ausland immer genügend deutsches
Steuergeld vorhanden, so das kein einziger Abge –
ordneter je nachgefragt, wo all diese Milliarden
herkommen und wie man sie finanzieren soll.
Solche Fragen stellt man sich im Bundestag
nämlich immer nur dann, wenn es um Gelder
für das eigene Volk geht. Während so fürs Aus –
land immer genügend Geld da ist, so das die
Summen ständig erhöht und neue Zahlungen
erfolgen, herrschen leere Kassen, wenn es um
das Wohlergehen des eigenen Volkes geht.
Während es so in einer echten Krise bereits
an Betten in den Krankenhäuser fehlen täte,
sind für Flüchtilanten immer genügend freie
Betten vorhanden. Während angeblich hier
in Deutschland die Corona-Ansteckungsge –
fahr größer ist als in Afrika, tut die bunte Re –
gierung alles um weiter Migranten von dort
zu ordern und nach Deutschland zu holen.
Genau genommen würde man damit all die
Flüchtilanten einer erhöhten Gefahr ausset –
zen, wenn denn Corona in dem Maße exis –
tiert, wie es uns dieser Tierarzt vom Robert –
Koch-Institut weiß machen will.
Wobei bisher noch niemand uns die Frage
erklären konnte, warum sich eine bis dahin
völlig unbekannte US-Universität sichtlich
besser und genauer mit der Situation hier
in Deutschland auskennt als die hier ansäs –
sigen Institute. Was hat man überhaupt in
den letzten Jahren an all diesen Instituten
getan, dass man die Corona-Krise so was
von komplett verschlafen? Hat man dort
nur an eben so wirkungslosen wie über –
teuerten Impfstoffen gearbeitet, weil der
Profit vor die Gesundheit ging?
Jedenfalls war man nirgend vorbereitet,
noch darauf eingestellt, und um so mehr
ein bayerischer Ministerpräsident die gute
Vorbereitung der Regierung lobt, um so we –
niger glaubt man ihm. Schon weil es im dem
angeblich ja so was von gut vorbereitetem
Bayern dann die meisten Corona-Fälle ge –
geben hat!
Da im Bundestag die Führungselite sogar
unfähig vor ein Mikrofon zu treten, sieht
man den Innenminister überhaupt nicht
mehr. Nicht gerade der Klügste, sieht man
in der Merkel-Regierung wohl in einem öf –
fentlichen Auftritt Horst Seehofers eine noch
größere Gefahr als Corona! Auch Außenmi –
nister Heiko Maas, der Dank Corona an die –
sem 1. Mai mal nicht vor seinem Volk von
öffentlichen Kundgebungen zu flüchten ge –
braucht, hat die einzige Leistung in seiner
gesamten Karriere in der Rückholung von
deutschen Urlaubern aus dem Ausland er –
bracht. Allerdings erklärt es der verhinderte
Reiseleiter Maas zur geheimen Verschluß –
sache, wie viele Ausländer man gleichzeitig
bei dieser Aktion nach Deutschland einge –
flogen. Übrigens entpuppten sich all die
kleinen Mädchen, die Maas & Co aus den
griechischen Lagern retten gewollt, auch
wieder als ältere Jungen, was aber, da man
in allen Punkten der Migration sein Volk
rigoros belügt, niemanden in der Merkel –
Regierung störte.
Alles in allem dürfte es daher niemanden
ernstlich verwundern, wenn die Unzufrie –
denheit der Bevölkerung mit der Arbeit der
Merkel-Regierung stündlich wächst!

So viel Heimlichkeit in der Vorwahlzeit …

Demokratie beruht auf drei Prinzipien:
auf der Freiheit des Gewissens,
auf der Freiheit der Rede und auf der Klugheit,
keine der beiden in Anspruch zu nehmen.
Mark Twain

Für die Merkel-Regierung ist das Belügen des
eigenen Volkes die höchste Form von Demo –
kratie oder das, was man im Buntentag dafür
hält.
Man behauptet, das die Umvolkungspläne nur
eine Lüge der Rechten sei, während man frech
hinter dem Rücken der eigenen Bevölkerung
einen Vertrag mit der UNO über die dauerhafte
,, Ansiedelung von Migranten„ in Deutschland
abgeschlossen hat.
Die Merkel-Regierung lügt, dass sie die Landes –
grenzen schützt und spricht von ,, kontollierter
Zuwanderung „. Letzteres ist wohl außer Kon –
trolle geraten, wenn 2017 gut 30 Prozent der
´´Flüchtlinge„ nach Deutschland eingeflogen
wurden. Für 2018 dürften diese Zahl so hoch
sein, dass die ´´Volksvertreter„ sie vor ihrem
Volk geheimhalten. Von daher wurden die
Zahlen von der Merkel-Regierung ,, als ge –
heime Verschlußsache, nur für den Dienstge –
brauch „eingestuft. Dies sei im „ Hinblick auf
das Staatswohl“ erforderlich. Ja, für die Mer –
kel-Regierung steht eben das eigene Wohl
über jede Demokratie! Hier gilt immer noch
die Mark Twain-Devise, dass Demokratie nur
bedeutet, dass man den Gauner seiner Wahl
wählen darf! Und Merkels Gauner lassen sich
ungern in die Karten gucken. Offenheit ist
eben nicht ihr Ding.
Sichtlich wollen die Scheindemokraten aus
dem Buntentag unter allen Umständen vor
ihrem Volk geheimhalten, wie viele Migran –
ten sie nach Deutschland haben einfliegen
lassen, und wieviel Steuergelder diese Flüge
dem deutschen Bürger wohl gekostet.
Und wo ihnen plötzlich der Klimaschutz über
alles geht, dürften all diese Flüge wohl alles
andere als umweltschonend gewesen sein!
Zugleich ein schöner Beweis, wie vorgescho –
ben dieser Regierung doch der Klimaschutz
ist. Derselbe dient den Gaunern nur um neue
Steuern für den deutschen Bürger, wie die
CO2-Steuer, zu erfinden.
Immerhin wurde gerade bekannt, dass in
NRW 104 Familienclans 14.000 Verbrechen,
– also rd. 134 Verbrechen pro Clan -, began –
gen! Da käme es kurz vor den Wahlen wohl
sehr ungelegen, wenn herauskäme wie viele
von diesen Gaunern die Gauner aus der Bun –
ten Republik haben einfliegen lassen!

Bremer BAMF-Affäre : Das Vertuschen und Verschleiern geht munter weiter

Groß wird nun der Skandal um die Bremer BAMF
augeblasen. Zu schnell wird dabei vergessen, das
unter Angela Merkel ein politisches System instal –
liert, das solches Treiben nicht nur, nicht erst er –
möglicht, sondern regelrecht Vorschub geleistet
hat ! Und genau dort befindet sich auch der Haupt –
schuldige, nämlich direkt im Bundestag !
Erst die Politik des Bundestags, mit dem seit 2015
einsetzendem Verschleiern, bis hin zum blanken
Belügen des eigenen Volkes, und des arglistigen
Täuschens ermöglichte das, was sich nun, – und
ganz bestimmt nicht nur in Bremen -, ereignet
hat.
Noch heute ist der Bundestag nicht in der Lage,
offen und ehrlich einzugestehen, wie viele soge –
nannte ´´ Flüchtlinge „ die Regierung, seit 2015
nach Deutschland einfliegen ließ. Ebenso, wie
man das eigene Volk arglistig zu täuschen ver –
sucht, über das wahre Ausmaß der Kosten und
auch der Kriminalität von Flüchtlingen !
Hier arbeiteten Regierung, staatliche Einricht –
ungen und Behörden, sowie Bildungsträger,
Hand in Hand, wie zum Beispiel etwa beim
Erstellen diesbezüglicher Statistiken oder der
berüchtigten ´´ in Auftrag gegebenen „ Stu –
dien. Nahezu alles war auf Verschleierung und
Täuschung ausgelegt ! Und selbst der Medien
ward sich dazu hinlänglich bedient.
Was in der Bremer BAMF im kleinen ablief,
das tat der Bundestag im ganz großen Stil !
Man schuf eine regelrechte Begünstigungs –
industrie, bei der alle Beteiligten trefflich
an Flüchtlingen verdient und sich an deut –
schen Steuergeldern bereichert!
Zu diesem Spiel gehört natürlich auch, das
man den Bock zum Gärtner macht, und so
die Bremer BAMF selbst die Untersuch –
ungen im eigenen Sumpf leitet. Das ist so,
wie im Bundestag, wo man mit einem so –
genannten ´´ Untersuchungsausschuß „ die
eigenen Vergehen intern untersuchen lässt,
um immer schön den Deckel drauf zu behal –
ten. Dieses Verhöhnung einer unabhängigen
Justiz ist im Bundestag längst Standard !
Zum üblichen Verschleiern, Täuschen und
Deckel drauf behalten, gehört das Schema,
das nun in der Bremer BAMF abläuft. Alles
wird auf eine suspendierte Mitarbeiterin her –
untergerechnet ! Wer waren die in mindestens
12.000 Fällen daran beteiligten Anwälte, und
vor allem, wessen Interesse nahmen die wahr ?
Warum erfährt die Öffentlichkeit nicht, welche
NGOs der Asylantenlobby darin verstrickt ?
Wenn nur eine Mitarbeiterin über 12.000 Fälle
falsche Asylanträge bearbeitet, wer war dann
für die Überprüfung zuständig und wer inner –
halb der BAMF noch darin involviert ?
Statt dessen werden Nebelkerzen geworfen,
was ein Horst Seehofer darüber gewusst hat.
Das ist eigentlich eine Frage, die sich gar
nicht stellt, zumal die Fälle vor Seehofers
Amtsantritt lagen und noch dazu in einem
ganz anderen Bundesland stattfanden. Die
angebliche Involvierung Seehofers ist eine
einzige Farce, mit welcher man von den
wahren Hintergründen abzulenken sucht !
Das blanke Ablenkungsmanöver mit der
Person Seehofer erfolgt doch im Bundes –
tag nur, damit niemand es sehen soll, das
hier ein ganzes politisches System, und
zwar das der Merkel an den Pranger ge –
stellt und deren Auswüchse untersucht
gehören ! Letzteres ganz bestimmt nicht
durch einen Untersuchungsausschuss des
Bundestages, noch dazu mit Mitgliedern
aus genau den Parteien besetzt, die dafür
die Hauptschuld tragen ! Nein, hier ge –
hören sämtliche Regierungsparteien vor
ein unabhängiges Gericht gestellt ! Und
wie in solchen Fällen üblich, ist der Poli –
tiker Horst Seehofer tatsächlich das aller
kleinste Rädchen im Getriebe einer aus –
ufernden Asylantenlobby !