Zwischen den Zeilen gelesen

Wahrlich war sich Norbert Lossau als auf N24 WELT
die Schlagzeile brachte ´´ Trump handelt, wie er denkt „,
sich dessen nicht einmal so recht bewusst, welch eine
Erkenntnis er uns durch solch eine Schlagzeile vermit –
telt. Man muß eben nur zwischen den Zeilen lesen kön –
nen ! Ich entnehme seiner Schlagzeile nun folgendes :
Moment mal, ist so zu handeln, wie man denkt, etwa in
Gutmenschendeutschland auch schon ein Verbrechen ?
Und was bedeutet das für Politiker in Deutschland ( als
deutsche Politiker kann man dieselben ja kaum noch be –
zeichnen ) ? Heißt das nun etwa, dass die ganz anders
handeln als sie in Wirklichkeit denken ? Wäre das dann
nicht reine Verstellung ?
Wir lernen also, dass Politiker in Deutschland also alle
samt große Heuchler sind, welche entgegen ihrer Über –
zeugung handeln. Interessant wäre in diesem Zusammen –
hang nur noch, es zu erfahren, für wen die sich da so ver –
biegen, das sie gegen ihre eigene Überzeugung handeln.
Gewissermaßen ist demnach ein sich zu Europa bekenn –
ender Politiker ( ein so genannter Eurokrat ) also Einer,
der gegen seine Überzeugung handelt ( Gegen sein eige –
nes Volk ja sowieso ! ) !
Im Fall von Donald Trump ist es für die Journaille also
bislang unvorstellbar gewesen, dass ein Politiker tatsäch –
lich seine Wahlversprechen wahr macht. Das scheinen
Journalisten hierzulande gar nicht gewohnt zu sein.
Auf einmal begreife ich es und bin Norbert Lossau
für seine Schlagzeile zutiefst dankbar.