Dieselben Eurokraten + Merkel

2015 ließen die Eurokraten, allem vor die Merkel –
Regierung die osteuropäischen EU-Staaten auf
den Kosten für die Sicherung der EU-Außengren –
zen sitzen. Anstatt die Balkanroute zu schließen,
war es Merkel und den Eurokraten wichtiger an –
statt in die Sicherung der eigenen Außengrenzen
europäische Steuergelder zu stecken, dieselben
lieber für den Grenzschutz afrikanischer Wüsten –
regionen auszugeben, wo diese Gelder im wahrs –
ten Sinne des Wortes in den Sand gesetzt wurden.
Als es so Merkel trotzdem nicht gelang das Dicht –
macher der Balkanroute durch die verantwortungs –
voll handelnden osteuropäischen Regierungen zu
verhindern, befahl Merkel die Grenzen zu öffnen,
und so eine Million Migranten vollkommen unkon –
trolliert nach Europa, und hier zum größten Teil
nach Deutschland kommen zu lassen.
Zugleich schlossen Merkel und die Eurokraten in
Brüssel den völlig unsinnigen Deal mit der Türkei.
Dieser zeigt die ganze Idiotie deutlich auf, welche
den größten Teil der Eurokraten damals beherrscht.
Etwa der Punkt, dass für jeden von Griechenland in
die Türkei zurückgeschickten ,,Flüchtling„, die EU
der Türkei einen anderen Flüchtling abnimmt. Es
wäre bedeutend einfacher gewesen, doch gleich
Griechenland die Flüchtlinge abzunehmen. Zu –
mal es diese gar nicht hätte geben dürfen, wenn
denn der Deal mit der Türkei funktioniert! Aber
so konnten die Eurokraten der pleiten Türkei
6 Milliarden europäischer Steuergelder zukom –
men lassen, welche in einem wirksamen Schutz
der EU-Außengrenzen bedeutend besser inves –
tiert worden!
Aufgrund des schmutzigen Türkei-Deals und
ähnlichen Abkommen mit anderen arabischen
Staaten, ließ die Merkel-Regierung aus diesen
Ländern so viele Flüchtlinge nach Deutschland
einfliegen, dass inzwischen deren genaue Zahl
zur Geheimsache erklärt! Unter Steinmeier als
Außenminister wurden zuletzt schon Flüchtlinge
direkt aus ägyptischen Gefängnissen geordert!
Um der Unsinnigkeit des Türkei-Deals die Krone
aufzusetzen, durften die aus der Türkei illegal
nach Griechenland gelangten Migranten dort
Asyl beantragen und so dort bleiben. Dies ge –
schah in solch hoher Zahl, dass die griechischen
Beamten so überlastet, dass sich die Entscheid –
ungen über ein Jahr hinziehen. Ein Jahr, indem
diese Flüchtilanten in Griechenland blieben, wäh –
rend die türkische Regierung das Geld für sie kas –
sierte und obendrein weitere der Austauschflücht –
linge nach Europa schickte!
Als wäre es der Flüchtlinge noch nicht genug,
setzten Merkel – und die Eurokraten Frontex –
schiffe ins Mittelmeer in Marsch, um die von
der afrikanischen Küste übers Meer kommen –
den Flüchtlinge, die laufend vortäuschten in
Seenot geraten zu sein, aufzulesen und anstatt,
wie es internationales Seerecht vorsieht, wie –
der an ihre Küsten zurück zuschaffen, nach
Europa hinüber zu schaffen. Dieser Shuttle –
Service veranlasste sodann Schleuser immer
weitere Boote über das Mittelmeer in Marsch
zu setzen. Merkel und die Eurokraten, unter –
stützt von zwielichtigen NGOs, setzten so erst
das in Gang, was sie zu verhindern vorgaben.
Man siehe nur wie die kriminell handelnde
Schlepperkönigin Carola Rackete hier in
Deutschland von Politik und Medien hofiert
worden!
Viele arabische Depoten nutzten die Chance
ihre Gefängnisse und Irrenanstalten zu ent –
leeren, und deren Insassen nach Europa in
Marsch zu setzen. Der Anstieg der Verbrec –
hen und zahllose Amokläufe psychisch-Kran –
ker in Europa, mit Dutzenden Toten, sind das
unmittelbare Ergebnis dieser Politik!
Und die unbestrittene Tatsache, dass nun wie –
derum Merkel und dieselben Eurokraten mit
der Türkei einen neuen Deal aushandeln, lässt
in dieser Hinsicht das aller Schlimmste für Eu –
ropa fürchten!

Menschrechtsorganisation warnt vor Morden, um so Auslöschung ganzer Nationalitäten zu propagieren

Amnesty International, früher mal eine Organisation,
die Menschenrechte zur Geschäftsidee gemacht und
inzwischen aber ganz zu einer Organisation der Asy –
lantenlobby mutiert, legte wieder einmal einen ihrer
Berichte vor, welche eigentlich zumeist nur noch die
ohnenhin stark einfältigen westlichen Journalisten
interessiert.
Ganz in diesem Sinne warf der Amnesty Inter –
national-Generalsekretär für Deutschland, der
Farbige Markus N. Beeko den Deutschen vor,
dass es an ´´ einer aktiven EU-Flüchtlingspolitik,
die den Schutz und sichere Zugangswege für
schutzsuchende Menschen in den Fokus stellt „.
Sichtlich sind dem noch nicht genug Flüchti –
lanten in Deutschland ! Was ist mit dem Schutz
der Deutschen, vor Überfremdung und Ausländer –
gewalt ? Besitzen etwa Deutsche keine Menschen –
rechte ? Warum prangert Beeko nicht die Zunahme
von sexuellen Übergriffen, von Raub und Diebstäh –
len als Menschenrechtsverletzungen an ? Warum
fordert er nicht die reichen muslimischen Staaten
auf auch endlich ihre Glaubensbrüder aufzunehmen ?
Statt dessen soll wieder einzig Europa und hier vor
allem Deutschland, noch mehr Muslimen Zugang
gewähren. Hier versucht nur eine weiter das Grund –
prinzip, dass jeder Mensch die gleichen Rechte be –
sitzt, auszuhöhlen und zwar Herr Beeko mit seiner
Scheinorganisation ! Und der ´´ bösartigste Angriff
auf die Menschenrechte „ ist es, wenn man bewusst
die ethnische Auslöschung sämtlicher europäischer
Nationalitäten anvisiert, um diese mit immer neuen
Flüchtlingsströmen auszulöschen ! Dass Beeko da –
bei lediglich den Flüchtlingsinvasoren Menschen –
rechte zugesteht und nicht das Mindeste zum Schutz
der europäischen Bevölkerung tut, als gelten für diese
schon keine Rechte mehr, zeigt deutlich, wer hier der
schlimmste Feind des Menschen ist !