Islamischer Terror nimmt zu und die Bundesregierung unternimmt nichts dagegen, sondern fördert eher noch den Islam in Deutschland

Allein 2017 wurden in Deutschland mehr als 800
Verfahrenwegen islamischen Terrorismus einge –
leitet gegen sogenannte Radikale Muslime.
Doch gegen die eigentlich Schuldigen, nämlich
die Merkel-Regierung, welche die Terroristen
unkontrolliert ins Land gelassen, wird nicht er –
mittelt ! Das ständige Entgegenkommen dieser
Regierung gegenüber dem Islam, wurde von
den Muslimen nur als Schwäche empfunden
und sie trieben es nur um so arger!
Inzwischen geht 85 Prozent des Terrorismus in
Deutschland von Muslimen aus ! Seit 2014 steigt
diese Zahl stetig an. Mittlerweile ist die Justiz be –
reits vollkommen überlastet.
Überhaupt wurden wir zum Thema Islam doch
nur belogen. Denken wir nur an das Märchen
vom ´´ friedliebenden „ Islam. Oder an den
Zentralrat der Muslime, deren Dauerlügner,
Aiman Mazyek uns immer erklärt : ´´ Das
habe nichts mit dem Islam zu tun „.
Im September 2014 erklärte Mazyek, dass
es in seinen Gemeinden nicht einen einzigen
Sympathisanten des IS gäbe. Im Januar 2015
dann, war der Zentralrat bereits völlig über –
fordert mit den angeblich nicht vorhandenen
IS-Sympathisanten.
Die Erfindung des ´´ Islamisten „, der nichts
mit dem wahren Islam zu tun habe, war auch
nicht gerade hilfreich. Das war nichts als eine
Nebelkerze um die wahren Ausmaße einer ge –
zielten Islamisierung zu verschleiern.
Inzwischen fordern Politiker der Merkel-Regier –
ung gar schon islamische Feiertage. Supermärkte
retuschieren die Kreuze von Bildern. KITA – und
Schulspeisungen steigen auf korankonforme Spei –
sen um, wobei Produkte aus Schweinefleisch vom
Speiseplan verschwinden. Mit Moscheenbau wird
die Macht des Islams in immer mehr deutschen
Städten zementiert !
Wie auch sollen sich da die Deutschen noch sicher
fühlen, wenn die schlimmsten Gefährder der inneren
Sicherheit, alle samt mit Mandat im Bundestag sitzen.
Einem Bundestag, in welchem Politiker sitzen, welche
dem eigenen Volk die Heimat und Kultur absprechen.
Und Bundeskanzlerin Musel-Mutti will immer weitere
Muslime nach Deutschland hereinholen.

Advertisements

2015 : Das Jahr der Flüchtlinge und der Lügen über sie

Im Jahre 2015 wurden wir doch nur belogen über die
Flüchtlingskrise und deren wahren Ausmaß.
Bereits im Januar 2015 hieß es ´´ Eine Millionen mus –
limische Flüchtlinge, dass seien nicht als Hirngespinste
von PEGIDA „.
Als sie Hirngespinste dann ab Sommer 2015 Realität
geworden, da waren es dann ´´ friedliebende Muslime,
die nichts als Frieden und Sicherheit suchen „.
Als sich dann aber diese friedliebenden Flüchtlinge in
immer mehr Asylantenheimen gegenseitig vermehrt
die Köpfe einschlugen, waren sie alle samt ´´schwer
traumatisiert „.
Als nach sexuellen Übergriffen langsam die Abneigung
des Volkes gegen solche schwer Traumatisierten wuchs,
und die Teddybär-Werfer an den Bahnhöfen zunehmend
ausblieben, da verwandelte man die schwer traumasier –
ten Flüchtlinge dann in ´´dringend benötigte Arbeitskräfte„.
Dazu gesellten sich die unzähligen orientalischen Basar –
märchen vom angeblich ´´ hohem Ausbildungsstand der
syrischer Fachkräfte „.
Als bekannt wurde, dass anstatt Fachkräfte, mindestens
15 Prozent Analphabeten seien, da wurden aus diesen
die Hoffnung für den demographischen Wandel ! So wur –
den dann muslimische Analphabeten zum bevorzugten
Mittel gegen eine Überalterung der Deutschen .
Als dann diese Fachkräfte zunehmend kriminell wurden,
da erfand man die ´´ nur gefühlte Kriminalität in der Be –
völkerung „. Innenminister Thomas de Maiziere wurde
nicht müde zu erklären, dass Flüchtlinge nicht mehr Ver –
brechen begehen, wie Deutsche. Als bereits im Septem –
ber 2015 die Verbrechen reichlich Überhand nahmen, da
erklärte derselbe Minister, dass seinem Ministerium noch
gar keine Zahlen über die Kriminalität vorliegen. Diese
wollte man zum Jahresende nachreichen. Nach den Vor –
fällen der Silvesternacht, galt es diese Zahlen lieber nicht
der Öffentlichkeit zu präsentieren, sondern sie auf Mai
2016 zu verschieben. Danach ließ sich dann die Zunahme
der Kriminalität nicht länger vor dem Volk verheimlichen.
2016 nach den Vorfällen der Silvesternacht, nach Tausen –
den Übergriffen und mehreren islamischen Terroranschlä –
gen, verkündete Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass sich
die Lage gegenüber 2015 um ein Vielfaches gebessert habe.
Gleichzeitig wurde die Bevölkerung weiterhin belogen da –
rüber, wie viele Ausländer 2016 tatsächlich nach Deutsch –
land gekommen.
2017 erklärte dann dieselbe Bundeskanzlerin, in Bezug auf
das Jahr 2015, dass sie alles wieder genauso machen würde!

Deutschland im Merkel-Wahn

merkel_vs_demokratie

Seit Angela Merkel Bundeskanzlerin ist, stellen
sich immer mehr Bürger die Frage, wie es um
den Geisteszustand der Merkel steht.
Merkel, die als Bundeskanzlerin, 2015 unter
Bruch mehrerer EU-Abkommen die Grenzen
für Flüchtlinge öffnen ließ, was dazu führte,
das Tausende nordafrikanische Antänzer und
andere Kriminelle, Sexualverbrecher, psych –
isch kranke Messermänner und Islamisten in
Deutschland einfielen, erklärte auch 2017
noch, ohne die aller geringste Einsicht, dass
sie wieder genauso handeln würde.
2016, nach den Ereignissen der Silvesternacht,
nach Tausenden Übergriffen und mehreren is –
lamistischen Terroranschlägen, erklärte Merkel,
dass ´´ sich die Lage um ein Vielfaches gebessert
habe „.
Auch sonst irretierte Merkel immer wieder mit
Äußerungen, welche schon erhebliche Zweifel
an ihrem Geisteszustand aufkommen lassen. So
etwa mit ihrem Ratschlag an die Deutschen, doch
einmal in den arabischen Krisengebieten Urlaub
zu machen.
Dem Reporter eines kanadischen Privatsenders
kamen erhebliche Zweifel an Merkels Geistes –
zustand, als er einen Filmausschnitt sah, in wel –
chem Merkel einer wegen der zunehmenden Ge –
walttaten verängstigten Frau riet, doch ab und zu
ein Buch zu lesen. Ein chinesischer Fernsehsender
kam zu dem Ergebnis, dass Merkel stark gestört sei,
nachdem sie in einer Filmszene es mit ansahen, wie
Merkel ein kleines Deutschlandfähnchen gereicht
bekommt und dieses entsetzt schnellstens weiter –
reicht als ob man ihr ein Stück glühendes Eisen in
die Hand gedrückt.
Auch bei der Frankfurter Buchmesse trat Merkel,
deren Politiker den Deutschen bereits jegliche ei –
genständige Kultur absprechen, an der Seite von
Marcon auf, dass mit den dortigen Ansammlung
von französischen Autoren die Deutschen die
französische Kultur kennenlernen sollen.
Beim Japanbesuch Merkels im Jahre 2015 besaß
selbst der Roboter Asimo genügend künstliche
Intelligenz, um sich zu weigern der Merkel die
Hand zu geben. Sichtlich besaß dieser Roboter
damit weitaus mehr Verstand als die meisten
der Merkel-Wähler.

Der Untergang – Verrat im deutschen Bundestag, 2.Teil

In gewohnter Feigheit und Erbärmlichkeit verkrochen
sich die Abgeordneten des deutschen Bundestag zu
Anfang des Jahres 2016. Nach den Ereignissen der
Silvesternacht in Köln mit über 1.000 Übergriffe in
einer Nacht, und das bei Leibe nicht nur in Köln,
sondern auch in anderen deutschen Großstädten,
ließ sich die Lüge von der angeblich nur gefühlten
Zunahme der Ausländerkriminalität nicht mehr auf –
recht erhalten.
Nun im Januar 2016 hätten die Abgeordneten des
deutschen Bundestages die Gelegenheit gehabt, sich
zum ersten Mal, seit dem Jahre 2000, sich hinter ihr
Volk zu stellen. Hätten sie nach den Vorfällen von
Köln nur geschwiegen, wäre es noch für den Bürger
erträglich gewesen. Aber die zu den Vorfällen von
Köln schweigenden Abgeordneten, meinten sich da –
nach um so mehr über die Ereignisse im sächsischen
Clausnitz ereifern zu müssen. Während sie über 1.000
Übergriffe nicht im Mindesten interessierten, ereiferten
sie sich über Clausnitz, wo ein einziger Araberbengel
zum Weinen gebracht, welcher zuvor die Menschen –
menge mit islamistischen Kopfabschneidegesten pro –
voziert ! Die Abgeordneten des deutschen Bundestag
hatten sich damit positioniert und gegen ihr eigenes
Volk entschieden !
Dieses absurde Verhalten der Abgeordneten im Bundes –
tag, dürfte der AfD einen Großteil der Wähler beschert
haben !
Ansonsten hatten die Ereignisse der Silvesternacht in
Köln nur das Ergebnis, dass sich die Multikulti-Befür –
worter in gewohnter Feigheit erbärmlich verkrochen
und die Teddybär werfenden Gutmenschen, welche
die Flüchtilanten voller Freude begrüsst, aus dem
Blickfeld entschwanden.
Spätestens nun galt die allgemeine Devise mindestens
eine Armlänge Abstand zur Merkel-Regierung zu hal –
ten ! Auch der einfältigste Gutmensch bemerkte nach
den Ereignissen der Silvesternacht, dass Bundestag
und Medien sie 2015 nur belogen, in rein allem, was
Flüchtlinge betraf ! Nur Merkelianer machten nun
noch Selfis mit Flüchtilanten !

Mit ignorrantem Nichtstun gewinnt Merkel vor Junger Union ihre Macht zurück

In gewohnter Ignorranz erklärte Merkel, dass sie
2015 nicht die Grenzen ´´ für ein paar Selfis „ für
Flüchtlinge geöffnet habe. Das sei ´´ Kinderglau –
ben „. Die CDU-Mitglieder mit dem Gemüt eines
Kleinkindes nahmen es ihr mit Applaus ab. Dabei
bekamen es die nicht einmal mit, dass Merkel nicht
ansatzweise eine vernünftige Erklärung abgeben
konnte, warum sie dann die Grenzen, unter Bruch
mehrerer EU-Abkommen öffnen ließ. Ihrem ein –
fältigem Gefolge reichte die Selfi-Erklärung und
Merkel bekam von ihnen Applaus als gelte es der
eigenen Inkompetenz Beifall zu zollen.
Spätestens als Merkel dann behauptete ´´ Ich fühle
mich demokratisch legitimiert „ hätte die Menge
stutzig werden müssen. Merkel, nicht bereit auch
nur im Geringsten politische Verantwortung für
ihr Handeln zu übernehmen, ebenso wenig wie
Einsicht zu zeigen, wich so nicht im Mindesten
von ihrem Standpunkt ab.
Zu diesem Zeitpunkt war die Junge Union bereits
soweit fast ins Koma gefallen, dass man gar schon
davon träumte, dass ´´ Wenn Sie sich zusammen –
tun, können Sie noch ganz andere Dinge bewäl –
tigen „. Plötzlich fand selbst der Landesvorsit –
zende der JU aus Bayern, Hans Reichhart, was
für eine ´´ tolle Kanzlerin „ sie doch haben. Da
konnte selbst ein Jens Spahn nicht mehr dagegen
anreden. Wahrscheinlich wird Merkel den schon
bald auf einem Duckposten entsorgen oder mit
einem Pfründeposten abfinden.
Spätestens zu diesem Zeitpunkt hatte sich Merkel
ihre Macht wieder gesichert und die Riegel der vor –
geblichen Merkel-Gegner knickte, in der von ihnen
gewohnten Jämmerlichkeit, vollständig unter Mer –
kels Unbeweglichkeit ein. Die zuvor so laut kläf –
fenden Wadenbeißer, winselten da schon mit ein –
gekniffener Rute. Die einzige echte Anti-Merkel –
Truppe wurde draussen von der Polizei vom Ge –
bäude abgedrängt. Nur ein einziger Mann im Saal
bewies noch einen Ansatz von Mut und rief der
Merkel zu, dass sie eine Schande für Deutschland
sei und zurücktreten solle.

Die Legalisierung der Überwindung des deutschen Volkes

Seitdem sich die Abgeordneten des Deutschen
Bundestages sich im Jahre 2000 weigerten, dem
eigenem Volk zu dienen, sondern fortan nur noch
einer imaginären Bevölkerung, welche man sich
erst durch massive Zuwanderung erschaffen, war
die Saat zu dem gelegt, was die Politiker mehr
oder weniger als Überwindung alles Nationalen
und Völkischen bezeichnen , und womit nichts
anderes als die Auslöschung des Deutschen Vol –
kes gemeint.
In der sogenannten Flüchtlingskrise von 2015
meinte man das endlich forcieren zu können,
was man einst mit ´´ Gastarbeiter „ begonnen.
In der Rede zum 3. Oktober 2017 sprach ein
Bundespräsident Steinmeier dem deutschen
Volk gar schon ab, dass Deutschland seine
Heimat wäre. Parteikollegin Özoguz hatte
schon vorher dem deutschen Volk jegliche
eigenständige Kultur abgesprochen. Ein
Hamburger Gericht urteilte indes, dass man
das Deutsche Volk nach Strich und Faden
beleidigen dürfe, weil es den Deutschen an
sich gar nicht mehr gebe.
Das Einzige, was es an sich in Deutschland
nicht gibt, sind Demokraten und Volksver –
treter ! Und die einzige eigenständige Kul –
tur, die in Deutschland tatsächlich nicht exis –
tiert, ist die sogenannte ´´ Erinnerungskultur „,
welche den Deutschen, bis zu ihrer vollstän –
digen Auslöschung eine Kollektivschuld unter –
stellt, nach der sie angeblich aus moralischen
Gründen gezwungen seien, jeglichen hergelau –
fenen Ausländer bei sich aufzunehmen.
Schon von daher ist kein einziger Politiker in
Deutschland gewillt, ehrlich eine Obergrenze
bei Flüchtlingen einzurichten. Auch weil man
in zahllosen Geheimabkommen, schmutzigen
Deals mit UN, NGOs, Schurkenstaaten oder
Eurokraten, sich ständig neue Flüchtlings –
massen selbst auferlegt. So war beispiels –
weise eine der letzten Aufgaben von Frank
Walter Steinmeier als Außenminister, Flücht –
linge direkt aus ägyptischen Knästen zu or –
dern!
Mit Bruch mehrerer internationaler, sowie
EU-Abkommen, mit der kompletten Auf –
weichung der Asylgesetze, einer Politik
der offenen Grenzen und Familienzusam –
menführungen wird die Zahl der Flücht –
linge künstlich systematisch erhöht. So
ist mittlerweile die Zahl der Antragsteller
wegen politischer Verfolgung bei unter
1 Prozent ! Der überwiegende Teil der
Flüchtlinge wird also nur auf Grund von
Scheingründen ins Land gelassen, dort
dauerhaft alimentiert und ´´ legalisiert „.
Dies ist es auch, was Bundespräsident
Steinmeier meinte als er davon sprach,
´´ legale Wege „ zur Masseneinwander –
ung nach Deutschland zu finden.

Rede zum Tag der deutschen Einheit : Steinmeier übertraf selbst den Gaukler noch an purer Heuchelei

Nachdem Bundespräsident Joachim Gauck seine einzige
volksnahe Rede gehalten, in welcher er allen verkündete,
für eine weiteren Amtszeit nicht zur Verfügung zu stehen,
da hatten viele in Deutschland geglaubt, dass es nicht mehr
schlimmer kommen könne als unter diesem evangelischen
Betroffenheits-Hohepriester. Aber dabei haben sie nicht
mit dem Sozi Frank-Walter Steinmeier gerechnet.
Zum Tag der deutschen Einheit hielt Steinmeier sodann
seine erste große Rede, nach der sich selbst die härtesten
Gauck-Kritiker den ollen Pfaffen zurückgewünscht. In be –
sagter Rede sprach Steinmeier den Deutschen schlichtweg
ihre Heimat ab. ´´ Heimat „, das ist für Steinmeier nur ein
leerer Begriff, den er ebenso wie ´´ Demokratie „ nur in
den Mund nimmt, um ihn nicht den ´´ Rechten „ zu über –
lassen. Damit wird Heimat bei ihm zu einem Ort, der gar –
nicht existiert, sondern erst von seiner Eurokratengesell –
schaft erschaffen wird, damit sich nicht etwa Deutsche,
sondern ausschließlich Ausländer darin wohlfühlen.
Wenn Steinmeier von neuen Mauern sprach, hätte er die
zwischen Eurokraten und dem Volk nennen müssen, aber
das tat er wohlweislich nicht. Immerhin hätte er dann ja
auch erklären müssen, wie ein Politiker der alles ´´ völk –
ische „ und ´´ Nationalitäre „ also das eigene Volk und
die eigene Nation abschaffen will, ein ´´ Demokrat
sein kann. Immerhin kommt Demokratie von Demos
also von Volk ! Noch dazu war die SPD im Jahre 2000
ganz vorne mit dabei als sich die Abgeordneten im
Bundestag weigerten dem deutschen Volk zu dienen,
sondern nur noch einer imaginären Bevölkerung. Wer
dem eigenem Volk nicht dient kann aber weder ein
Demokrat, geschweige denn ein Volksvertreter sein !
Allenfalls ein Bevölkerungsvertreter.
Und Bevölkerungsvertreter Steinmeier gehört genau
zu dieser Sorte von verlogenen Eurokraten, die sich
nun mit Masseneinwanderung eben diese neue Be –
völkerung erschaffen wollen. Von daher hatte denn
Steinmeier dem deutschen Volk auch nichts zu bieten
als die Ankündigung weiterer Flüchtlinge, für deren
Massenaufnahme er ´´ legale „ Einwanderungsmög –
lichkeiten forderte. Welcher Bevölkerungsgruppe da –
mit gemeint, dass bewiesen ausgerechnet am Tag der
deutschen Einheit, gleich 1.000 Moscheen mit der Ab –
haltung eines Tags der offenen Tür ! Und genau diese
Muslime waren wohl von Steinmeier gemeint als er
von einem gemeinsamen Deutschland sprach.
Das den Deutschen den Gebrauch des Begriff und die
Heimat selbst zu verwehren, reichte Steinmeier nicht,
er will unter dem Pseudonym ´´ völkisch „ das eigene
deutsche Volk selbst überwinden. Das Eurokraten-Ge –
schwätz von der Überwindung von Nationalstaaten,
ist um so verlogener, wenn man gleichzeitig, wie der
Bundespräsident, den Schutz des israelischen Natio –
nalstaates fordert ! Während durch solche Eurokraten
der deutsche Nationalstaat unter allen Umständen über –
wunden werden soll, muß der völkische Nationalstaat
Israel unter allen Umständen beschützt und die jüd –
ische Kultur bewahrt werden. Das passt zu einem
Eurokraten, wie Steinmeier, welcher in seiner ge –
samten Zeit als Außenminister mehr die Interessen
Israels vertreten als die Deutschlands !
Dazu passt auch, dass Steinmeier ein typischer System –
vertreter der deutschen Kollektivschuld ist, die natürlich
nie enden darf. Dementsprechend wird den Deutschen
auch jegliche eigenständige Kultur abgesprochen und
dieselbe von den Eurokraten durch die ´´ Erinnerungs –
kultur „ ersetzt. In seiner Rede bestätigte Steinmeier
dies : ´´ ´´ Die Verantwortung vor unserer Vergangen –
heit kennt keine Schlussstriche „.
Soweit ist selbst der Gaukler nie gegangen !