Bemerkenswerte Kriminalitäts-Statistiken

Angeblich haben Ausländer hier in Deutschland im Jahre 2015
etwas über 470.000 Straftaten begangen, so die von Innenminister
de Maiziere, an dessen diesbezüglicher fachlicher Inkompetenz
keinerlei Zweifel besteht, angegebenen Zahlen. Blöder Weise gab
es da aber alleine 672.561 Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter
Einreise oder sonstige Straftaten nach dem Ausländer – und Asylver –
fahren !
Da nützt es wenig, das die Heiko Maas-geschneiderte Justiz, um
die wahren Ausmaße zu verschleiern, über die Hällfte dieser Fälle,
nämlich 357.049, wegen ´´ Geringfügigkeit „ einstellen ließ. Das
ist man ja von Ladendiebstählen und ähnlichen Straftaten bestens
von der Heiko Maas-geschneiderten Justiz gewohnt. Auf diese Art
und Weise wurden alleine in Bayern von 269.000 Verfahren fast
230.000 wegen ´´ Geringfügigkeit „ eingestellt. Sichtlich einzig
aus dem Grund, um Statistiken schönzufärben. Denn die wahren
Zahlen offenzulegen, wären ein Eingestehen gegenüber dem Volk,
das gut die Hälfte aller Asylanten sich illegal in Deutschland auf –
halten ! Da verfälscht man doch lieber weiter die Statistiken.

Volker Beck vor dem Comeback ?

Seit Ernst Röhm hatte niemand mehr für die Homosexuellen
getan in der deutschen Politik als Volker Beck und Ernst
Röhm büsste dieses immerhin mit seinem Leben. Unwider –
sprochen hat Beck viel für eben seine Klientel getan,
etwa sie mit Phädophilie und Drogen in Verbindung gebracht,
so das bestimmt alle Homosexuellen in Deutschland, es nun
voller Freude vernehmen werden, daß die Staatsanwaltschaft
das Verfahren gegen Volker Beck wegen ´´ Geringfügigkeit „
eingestellt wurde. In der Heiko Maas-geschneiderten Justiz
konnte sich Beck mit lächerlichen 7.000 Euro freikaufen.
So etwas ist man ja spätestens seit der Paolo Pinkel-Affäre
bereits bestens gewohnt. Michel Friedman hatte damals noch
übrigens noch 10.000 mehr berappen müssen, aber dafür hatte
der ja auch noch vollgekokst, osteuropäische Zwangsprosti –
tuierte mißbraucht. Heute gilt Friedman der etablierten
Schicht wieder als moralische Instanz. Volker Beck hatte
noch dazu das große Glück, das man ihn bereits vor dem
Haus des Dealers seiner Wahl abgefangen, so das der mit
seinen harten Drogen keinen Strichjungen mehr aufsuchen
konnte also Freispruch auf ganzer Linie und ein wahrer
Triumph deutscher Rechtsstaatlichkeit, dessen Kenner
sich einmal mehr bestätigt fühlen !
Moral, Verantwortung oder gar Ehrgefühl sind für grüne
Politiker uralte ´´ deutsche „ Moralvorstellungen und gelten
daher für die nicht. So wird akso der Politiker Beck wohl schon
bald sein politisches Comeback feiern. Denn genau solch einen
Politiker bedarf es in der grünen Politik ! Und wenn nun nicht
gerade Becks Name in den Panama Papers auftaucht, dann
steht seinem politischen Comeback nichts im Wege.