Was uns der Fall Bilal Ben Ammar deutlich vor Augen führt

Im Fall Amri zeigt sich wieder einmal mehr, wie
Kriminalität und Islamismus Hand in Hand gehen.
Bilal Ben Ammar, der nach Tunesien abgeschobene
Islamist und Freund des Weihnachtsmarkt-Atten –
täters Anis Amri, hat sich in Deutschland unter ver –
schiedenen Namen als Asylbewerber registrieren
lassen und zahlreiche Straftaten verübt.
Von daher ist um so notwendiger kriminelle Asyl –
bewerber sofort abzuschieben, und zwar ohne
wenn und aber! Jeder, der die Abschiebung solch
krimineller Elemente verhindert, leistet quasi Bei –
hilfe bei der Gefährdung der inneren Sicherheit
in Deutschland!
Leider sitzen die aller schlimmsten Gefährder der
inneren Sicherheit samt und sonders mit Mandat
im Bundestag!
Und nun wird man den Fall Bilal Ben Ammar sogar
noch dafür ausnutzen, um gegen vorschnelle Ab –
schiebungen Propaganda zu machen. Warum wohl
sonst werden vereinzelt Gerüchte über ihn in den
Medien gestreut ?
Es darf einen in diesem Land nicht verwundern,
wenn schon bald weitere Kriminelle nach Deutsch –
land zurückgeholt, um bei der Aufklärung von Ver –
brechen mitzuwirken. Verbrechen, die niemals ge –
schehen wären, wenn Merkel nicht derlei Gestalten
vollkommen unkontrolliert ins Land gelassen! Die
Asylantenlobby hat also massiv Beihilfe geleistet,
und das nicht nur auf dem Breitscheitplatz!

Werbeanzeigen

Wer ist unzuverlässiger, die Trump – oder die Merkel-Regierung ?

In den ´´ Qualitätsmedien `` in Deutschland
wird uns in den letzten Tagen die US-Regier -
ung unter Donald Trump immer wieder als
unzuverlässig erklärt.
Jedoch ist die eigentliche Frage : Wie zuver -
lässig ist die Merkel-Regierung ?
Immerhin legt der Fall Sami A. , wie schon
zuvor der Fall Reda Seyam, offen, daß die
Regierung unter Merkel Islamisten jeglicher
Coleur schützt, der US-Justiz, sowie der Jus -
tiz ihrer Herkunftsländer entzogen, und die -
selben dann in grob fahrlässiger Verletzung
der inneren Sicherheit, auf die deutsche Be -
völkerung losgelassen !
Sami A. wie auch Reda Seyam, der spätere
Bildungsminister des IS, durften sich in der
BRD, sichtlich geschützt vom Geheimdienst,
wie auch von der Justiz, als Hassprediger in
Deutschland betätigen!
Das zeigt wieder einmal, daß die schlimmsten
Gefährder der inneren Sicherheit in Deutsch -
land direkt mit Mandat im Bundestag sitzen !
Vollkommen unzuverlässig war die Merkel -
Regierung auch bei der Sicherung der Außen -
grenzen der EU. Mit ihrer Grenzöffnung ließ
Merkel ohne jegliche Zustimmung und gegen
jegliches Recht 1 Million Flüchtlinge in die
EU. Daneben boykottierte die Merkel-Re -
gierung sämtliche wirksamen Grenzsicher -
ungsmaßnahmen der osteuropäischen EU -
Mitglieder. Diese wurden zum einen mit
der Politik der offenen Grenzen und zum
anderen mit dem schmutzigen Türkeideal,
welcher zudem noch die EU erpressbar
macht, von Merkel unterlaufen. Zudem
sorgte die Merkel-Regierung dafür, das
die osteuropäischen Staaten auf den Kos -
ten für ihre funktionierende Grenzsicher -
ungsmaßnahmen sitzen blieben, während
sie gleichzeitig Millionen von Steuer -
gelder für die Grenzsicherungsmaßnahmen
von afrikanischen und arabischen Ländern
buchstäblich in den Sand setzte!
Daneben wurde eine Verminderung von
Flüchtlingen in Europa von Merkel mit
Nebendeals mit UN und anderen Staaten,
systematisch ausgehöhlt.
Unter Steinmeier als Außenminister wur -
den sogar Flüchtlinge direkt aus ägyptischen
Gefängnissen geordert, und die jüngste Er -
klärung der Merkel-Regierung 50 schwarz -
afrikanische Flüchtlinge anderen EU-Staaten
abzunehmen, erfüllt nur den Zweck die Mit -
telmeerroute für Flüchtlinge künstlich am
Leben zu erhalten. Denn hätte man die
Flüchtlinge, gemäß internationalen See -
rechts an die nächstliegende Küste, also
an die nordafrikanische Küste zurückge -
bracht und dies konsequent umgesetzt,
dann gebe es die Mittelmeer-Schleuser -
und Schmuggler-Route längst nicht mehr!
Die Merkel-Regierung weigert sich beharr -
lich die Bundeswehr zum Schutze Europas
auf und auszurüsten, weil sie die dazu
NOTwendigen Gelder in der Asylantenlobby
verbraten. Der Merkel-Regierung liegt
der Schutz ausländischer Staaten, wie
etwa der Türkei, Saudi Arabien und
Israel, mehr am Herzen als der Schutz
der eigenen Bevölkerung !
Alles in allem ist die Merkel-Regierung
also weitaus unzuverlässiger als es die
US-Regierung unter Trump jemals sein
wird!

Merkel noch einmal vom Haken gelassen

Millionen stehen hinter mir

Wie eine gefangene Spinne zurück in ihr Netz
gesetzt, damit sie dort weiter heimlich ihre
Fäden ziehen kann, so entließ die CSU die
Bundeskanzlerin aus ihren Verhandlungen.
Eigentlich war zu diesem Zeitpunkt längst
jedem klar, daß die CSU einmal mehr ein –
knicken und einen faulen Kompromiß finden
würde.
Angela Merkel erhält so eine vierzehntägige
Schonfrist, welche ihr die Möglichkeit ein –
räumt, einen weiteren schmutzigen Deal
abzuschließen, um sodann alle Welt vor
vollendete Tatsachen zu stellen.
Ihre ´´europäische„ Lösung besteht darin,
wie bei der Grenzöffnung 2015 und dem
Türkei-Deal, welcher den EU-Staaten bereits
6 Milliarden Euro gekostet, die anderen EU –
Mitglieder zu übergehen und vor vollendete
Tatsachen zu stellen.
Darauf hofft man auch bei der CSU, um so –
dann seine Hände in Unschuld zu waschen.
Insofern wird uns die Nachgiebigkeit der
CSU alle sehr teuer zu stehen bekommen.

Hinterfragt I. – Die Todesliste mit 17.306 Namen von Flüchtlingen

Am 30. August 2015 wurde im Plenarsaal des EU-
Parlaments von ´´ Flüchtlingsaktivisten „ eine 100
m lange Liste mit den Namen von 17.306 bis dahin
im Mittelmeer ertrunkener Flüchtlingen ausgerollt.
Wie kamen die Macher dieser Aktion an die Namen,
wo doch sehr viele Flüchtlinge ohne jegliche Papiere
und Pässe unterwegs und dieselben noch dazu illegal,
also anonym, die Außengrenzen der EU zu überschrei –
ten versucht ?
Es dürfte wohl kaum glaubhaft sein, das Schleuser – und
Menschenschmuggler eine Namensliste ihrer illegalen
Passagiere erstellt, bevor sie in See gestochen, und die –
selbe dann den ´´ Aktivisten „ überreicht, nachdem ihr
Boot gekentert.
Demnach können die ´´ Flüchtlingsaktivisten „ nur an
die Namen der Opfer gekommen sein, wenn sie zuvor
mit den Flüchtlingen in Kontakt gestanden. Natürlich
wurden derlei Zusammenhänge nie untersucht, eben –
so wenig wie die Involvierung von diversen Hilfs –
organisation Flüchtlinge nach Europa zu holen.
Interessant an dem Vorfall ist nicht nur, dass sich
die Medien 2015 sichtlich scheuten, die Verant –
wortlichen für diese Aktion klar zu benennen. In
besagten Medien ist nur immer von ´´ Aktivisten „
die Rede. Noch merkwürdiger wird der ganze Vor –
fall, wenn man sich die Internetseite von Jürgen
Klute ansieht, der von 2009 bis 2014 Mitglied des
EU-Parlaments gewesen. Auf dessen Seite ist näm –
lich schon am 20. November 2013, von genau den
17.306 Toten die Rede ! Dort heißt es schon in der
Überschrift eines Artikels von Jürgen Klute, Marie-
Christine Vergiat, Pierre Greib, Conny Ernst und
Vanessa Viera : ´´ 17.306 Tote zuviel „ !
Wir dürfen also annehmen, das die deutsche EU-
Abgeordneten Jürgen Klute und Cornelia Ernst ,
zusammen mit Marie-Christine Vergiat, französ –
ische Europaabgeordnete und Mitglied des Unter –
ausschusses für Menschenrechte und Pierre Greib,
Vertreter von Cimade und Mitglied des Migreurop-
Netzwerks, diese ´´ Aktivisten „ und damit die
Drahtzieher dieser Aktion sind ! Selbstredend
bleibt vollkommen in Unklaren, wie all diese
´´ Aktivisten „ an die Namen und Daten der
Toten gelangt !
Dort handelt es sich bei der besagten Liste um
die Opfer unter den Flüchtlingen, bis zum Jahre
2012 !
Am 5. September 2017 präsentierte dann ´´ Die
Gesellschaft Kultur des Friedens „, zusammen
mit Friedens- und Flüchtlingsinitiativen bei einer
Mahnaktion am Brandenburger Tor „ bereits eine
Liste mit 33.305 Toten, die bis Juni 2017 ums
Leben gekommen.
Zum Vergleich : Italiens Marine und Küstenwache
haben von Oktober 2013 bis Oktober 2014 rund
140.000 Migranten auf dem Mittelmeer gerettet.
Italien gab für den Einsatz mehr als neun Mil –
lionen Euro im Monat aus. Danach übernahmen
Frontex und EU-Marineschiffe weitere Einsätze.
Solch riesige Menschenmassen gezielt in Richtung
EU in Marsch zu setzen, kann wohl kaum von ein
paar hundert Schleuser – und Schmuggel in Gang
gesetzt werden, sondern es bedarf einer großen
Organisation die dahinter steht ! Und vielleicht
stammt genau von denen die Namensliste.
Das Ganze war also eine gezielte PR-Kampagne,
welche ausschließlich dazu diente, die Eurokraten
in Brüssel dahin gehend zu beeinflussen, noch
mehr Flüchtlinge nach Europa hereinzulassen.
Was folgte war Merkels Alleingang die EU –
Grenzen zu öffenen und eine Million Flücht –
linge unkontrolliert nach Europa, und allem
voran nach Deutschland hereinzulassen.
Spätesten zu diesem Zeitpunkt hatten diese
´´ Flüchtlingsaktivisten „ mit ihrer Propa –
ganda Erfolg mit für die Europäer unvorher –
sehbaren Folgen !

Deutschland im Merkel-Wahn

merkel_vs_demokratie

Seit Angela Merkel Bundeskanzlerin ist, stellen
sich immer mehr Bürger die Frage, wie es um
den Geisteszustand der Merkel steht.
Merkel, die als Bundeskanzlerin, 2015 unter
Bruch mehrerer EU-Abkommen die Grenzen
für Flüchtlinge öffnen ließ, was dazu führte,
das Tausende nordafrikanische Antänzer und
andere Kriminelle, Sexualverbrecher, psych –
isch kranke Messermänner und Islamisten in
Deutschland einfielen, erklärte auch 2017
noch, ohne die aller geringste Einsicht, dass
sie wieder genauso handeln würde.
2016, nach den Ereignissen der Silvesternacht,
nach Tausenden Übergriffen und mehreren is –
lamistischen Terroranschlägen, erklärte Merkel,
dass ´´ sich die Lage um ein Vielfaches gebessert
habe „.
Auch sonst irretierte Merkel immer wieder mit
Äußerungen, welche schon erhebliche Zweifel
an ihrem Geisteszustand aufkommen lassen. So
etwa mit ihrem Ratschlag an die Deutschen, doch
einmal in den arabischen Krisengebieten Urlaub
zu machen.
Dem Reporter eines kanadischen Privatsenders
kamen erhebliche Zweifel an Merkels Geistes –
zustand, als er einen Filmausschnitt sah, in wel –
chem Merkel einer wegen der zunehmenden Ge –
walttaten verängstigten Frau riet, doch ab und zu
ein Buch zu lesen. Ein chinesischer Fernsehsender
kam zu dem Ergebnis, dass Merkel stark gestört sei,
nachdem sie in einer Filmszene es mit ansahen, wie
Merkel ein kleines Deutschlandfähnchen gereicht
bekommt und dieses entsetzt schnellstens weiter –
reicht als ob man ihr ein Stück glühendes Eisen in
die Hand gedrückt.
Auch bei der Frankfurter Buchmesse trat Merkel,
deren Politiker den Deutschen bereits jegliche ei –
genständige Kultur absprechen, an der Seite von
Marcon auf, dass mit den dortigen Ansammlung
von französischen Autoren die Deutschen die
französische Kultur kennenlernen sollen.
Beim Japanbesuch Merkels im Jahre 2015 besaß
selbst der Roboter Asimo genügend künstliche
Intelligenz, um sich zu weigern der Merkel die
Hand zu geben. Sichtlich besaß dieser Roboter
damit weitaus mehr Verstand als die meisten
der Merkel-Wähler.

Tief gesunken : Eurokrat Martin Schulz nun mit Wahlkampf auf dem Rücken anderer EU-Völker

Die Knallerbse des ´´ Schulz-Effekt „ löste nicht
aus, seine Zündplätzchencolt, recht antik, sind
längst leergeschossen. Martin Schulz laufen in
Scharen die Wähler davon.
Kein Rentner in Deutschland will noch einmal von
einem Sozi erklärt bekommen, dass seine Rente
sicher sei. Nach der Heiko Maas-geschneiderten
Justiz will man keinen Sozi als Justizminister oder
noch einen Innenminister wie Ralf Jäger für seine
Sicherheit sorgen lassen ! Und eine sozialdemokrat –
ische Außenpolitik mit Flüchtlingen aus ägyptischen
Knästen zu holen, sich in Israel und vor Erdogan bla –
mieren, die will auch keiner mehr. Was bleibt Martin
Schulz da aber noch ?
Nun versucht sich Martin Schulz als Demagoge an
der Flüchtlingskrise. Schulz kritisiert in unerträglicher
Verlogenheit nun Merkel dafür 2015 890.000 Flücht –
linge unkontrolliert nach Deutschland geholt zu haben.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) warf er vor,
damals „aus gut gemeinten Gründen, aber leider ohne
Absprache mit unseren Partnern in Europa“ die Grenze
für Flüchtlinge geöffnet zu haben. Wer führte denn da –
mals das zuständige Außenministerium ? Und waren
denn nicht Sozi-Bürgermeister am eifrigsten darin ihre
Städte und Gemeinden mit übermäßig Flüchtlinge zu
versorgen ? Waren es nicht Sozis in Innen – und Jus –
tizministerien, welche die Verbrechenswelle von
Flüchtlingen vertuscht, verharmlost und nach Mög –
lichkeit straffrei machten ?
Seine Lösung aber, ist allen Ernstes ´´ dass andere
EU-Staaten Italien gegen finanzielle Unterstützung
Flüchtlinge abnehmen. Deutschland will er davon
aber ausnehmen „. Mit anderen Worten : Schulz
betreibt nun einen verlogenen Wahlkampf auf dem
Rücken der osteuropäischen EU-Völker ! Niemand
will seine muslimische Flüchtlingsscharen weiter in
Europa und auch nicht sein schmutziges Bestechungs –
geld, dass letztendlich wieder der deutsche Steuerzah –
ler aufbringen muß.
Fazit : Unter Martin Schulz wird der Deutsche in der
Flüchtlingskrise auf alle Fälle gehörig draufzahlen !