Rostock : Gleich 5 steinerne Mahnmale um deutsche Kollektivschuld zu zementieren

Warum wohl gibt es in Freiburg kein Mahnmal für
die ermordete Studentin, an dem unbegleitete minder –
jährige Flüchtlinge für die nächsten 100 Jahre eine
Kollektivschuld auf sich nehmen müssen ?
Warum gibt es in Düsseldorf an der Messe kein Mahn –
mal, wo ein Marokkaner sein Asylheim abgefackelt,
weil er keinen Pudding bekommen und müssen hier
nun alle Nordafrikaner eine ewige Schuld auf sich
nehmen ? Warum gibt es kein Mahnmal in Dresden,
wo im Sommer 2015 in einem provisorioschem Lager
hunderte von friedliebenden Asylanten aufeinander
losgegangen ? Warum müssen dort nich sämtliche
Flüchtlinge einmal im Jahr eine Kollektivschuld auf
sich nehmen ?
Sichtlich müssen gemäß des regierenden Rassismus
ausschließlich immer Deutsche die Täter sein, an
deren Verbrechen erinnert und gemahnt und somit
eine Kollektivschuld den Deutschen vermittelt wer –
den. Das kann man nun in Rostock miterleben !

In Mecklenburg-Vorpommern war am Wochenende
alles unterwegs, um eine weitere ´´ Erinnerungsstelle „
zu errichten, um im deutschen Volk die ´´ Kollektiv –
schuld „ in Stein zu meißeln. Was wird da nicht alles
erinnert, an die Vorfälle in Rostock-Lichtenhagen.
Selbst im fernen Jamel ließ es sich das Künstlerehe –
paar Loymeyer, die es zur Kunstform erhoben die
Rechten in ihrem Dorf zu provozieren, um sich so –
dann gehörig als Opfer darzustellen, nicht nehmen,
eine weitere Provokation dieser Art in ihrem jähr –
lich veranstalteten Rockkonzert abzuhalten, dass
in der Regel so beliebt, dass noch nicht einmal die
ihnen am meisten zugetanen Medien es wagen, Zu –
schauerzahlen zu nennen. Das Ganze fand zum 11.
Mal statt und bot somit die musikalische Untermal –
ung zum Aufstellen von gleich fünf Mahnmalen in
Rostock.
Die bislang vor allem als große Unterstützerin der
linksextremistischen Antifa bekannte Ministerpräsi –
dentin Manuela Schwesig, natürlich SPD, ließ es sich
denn auch nicht nehmen, höchstpersönlich in Jameln
aufzutreten und den restlichen Einwohnern von Ja –
meln zu verkünden, dass weder in Jameln, noch in
der Gesellschaft ein Platz für sie sei. Auch der Sän –
ger von Beatsteak wandte sich besonders an die
Nachbarn im Haus nebenan. Mit solch verbalen
Attacken gegen ihre Nachbarn gelang es dem Ehe –
paar Lohmeyer auch dieses Jahr wieder, sich mehr
oder weniger erfolgreich mit ´´ Kunst gegen Rechts „
zu wehren und mittels linker Beschallungsorgie auch
den letzten Einwohner Jamelns gegen sich aufzubrin –
gen. Das Ganze nennt sich übrigens ´´ Toleranz „
bei den Linken !
Will man die Mecklenburger und Vorpommern besser
verstehen, was Migranten angeht und die Vorfälle von
Rostock-Lichtenhagen muß man auch das sehen, was
nicht in den Medien gezeigt bzw. woran besser nicht
erinnert werden soll. So zum Beispiel an die Erste von
den Flüchtlingen, welche nach der Wiedervereinigung
in Mecklenburg aufgenommen werden sollte. Es war
eine ältere Frau, die da den Bus verließ, um mit einem
100 D-Mark-Schein in der Hand herumwedelte und
dazu schrie ´´ Taxi, Taxi ! Ich will in ein zivilisiertes
Land „. Bekanntlich zählt ja der erste Eindruck viel
und so bekamen denn die neuen Bundesbürger einen
ersten nachhaltigen Eindruck von dem, was ihnen da
so als ´´ Flüchtlingen „ angeschleppt. Und eben dieser
Eindruck wurde dann in Rostock-Lichtenhagen noch
verstärkt, durch die 450 illegalen Asylanten, die über
Tage hinweg, dort weild campierten und im wahrsten
Sinne des Wortes die Gegend zuschissen.
Wie auch 2015, so ließen auch 1992 die politisch Ver –
antwortlichen, also angebliche Demokraten, die Ein –
wohner im Stich und mit dem Flüchtlingsproblem
gänzlich alleine. Wo waren denn eigentlich 1992 all
diese Demokraten, Rassismus – und Faschismusbe –
kämpfer, die Antidiskriminierungs – und Menschen –
rechtskämpfer als es galt in Lichtenhagen, die von
ihnen zu verantwortende Scheiße zu beräumen ?
Man sah sie damals in Rostock ebenso wenig vor
Ort, wie am 1. Januar 2016 in Köln ! Es waren da –
mals dieselben Kräfte mit verantwortlich, welche
sich heute 2017 in Rostock geradezu damit über –
schlagen neue Erinnerungsmahnmale aufzustellen.
Natürlich wird auf keine ihrer nun aufgestellten
Stele an das feige Verkriechen dieser Kräfte in
jenen Tagen erinnert !

Terroristischer Anschlag in Deutschland und wieder werden die schlimmsten 800 Gefährder übersehen

Was nützt der ganze Kampf gegen den islamischen
Terror, wenn 800 der schlimmsten Gefährder der
inneren Sicherheit im Lande alle samt mit Mandat
im Bundestag sitzen ?
Wer hat die Landesgrenzen für Islamisten weit
geöffnet ? Wer hat sich denn jeder Kontrolle
und Grenzschließung verweigert ?
Wer hat es zugelassen, dass sich bis zu 500.000
Illegale in Deutschland aufhalten ?
Wer hat fast ausschließlich Muslime alimentiert
und deren Familiennachzug in die Wege geleitet ?
Wer hat Muslime begünstigt, wo es nur anging
und deren Religion über das Gesetz gestellt ?
Wer hat bewusst weggehört als in den Moscheen
und Kulturvereinen angefangen Hass zu predigen
und für den IS zu werben ?
Wer hat Jahrzehnte lang verhindert, dass Hass –
prediger und Kriminelle ausgewiesen und statt
dessen die Subjekte samt ihren Familien alimen –
tiert ?
Wer verschwendete jedes Jahr Milliarden an
Steuergeldern für Alimentierung und Bespaß –
ung dieser Subjekte ?
Wer hat denn Kritiker des Islams im Lande zu
kriminalisieren versucht und jegliche berechtigte
Kritik als Hassposting blind verfolgt ? Wer prägte
denn Begriffe wie ´´ Islamphobie „ und ´´ Frem –
denhass „, um den Islam gegen jede Kritik abzu –
schirmen ?
Wer engagierte massenhaft Gewohnheitslügner,
die uns nach jedem Anschlag weiß machen wol –
len, dass dies nichts mit dem Islam zu tun habe ?
Wer belog sein Volk nach Strich und Faden, wenn
es um den Migrationshintergrund von Kriminellen
und Islamisten ging ?
Wer versuchte vor dem eigenen Volk Verbrechen
zu verharmlosen, da wo man sie nicht vertuschen
konnte ?
Wer sorgte mit der völligen Pervertierung des Rechts –
systems dafür, dass Kriminelle mit Migrationshinter –
grund immer wieder mit lächerlicher Bewährung da –
von kommen ? Wer sorgte dafür, dass jede Beleidig –
ung von Deutschen als ´´ Meinungsfreiheit „ straf –
frei blieb ? Wer erlaubte denn Muslimen vor Gericht,
die Deutschen als ´´ Köterrasse „ zu verunglimpfen ?
Wenn wir also die Helfershelfer und Hintermänner
des islamischen Terrors in Deutschland suchen, so
finden wir deren Konterfei auf jedem Wahlplakat !
Es ist also höchste Zeit die Gefährder der inneren
Sicherheit, Ordnung und des sozialen Friedens ein
für alle Mal abzuwählen !

Flüchtlinge : Merkel-Regierung belügt das eigene Volk gleich mehrfach!

Genaugenommen begann das Belügen des deutschen
Volkes in Bezug auf Flüchtlinge durch Regierung und
Medien bereits im Jahre 2015.
Schon im Januar 2015 nämlich log man, indem man
dem Volk eine Million muslimischer Flüchtlinge zu
´´ reinen Hirngespinsten von PEGIDA „ erklärte.
Als dann die Hirngespinste von PEGIDA Realität
wurden, erklärte man jene zu Flüchtlingen, die in
Deutschland nichts als Zuflucht und Frieden suchen.
Als sich dann die friedliebenden Flüchtlinge in den
Asylunterkünften in Massen gegenseitig an die Gur –
gel gingen, erklärte man diese zu dringend benötigte
´´ Fachkräfte „. Man log von hochspezialisierten
und studierten Syrern daher, bis die Wahrheit ans
Licht kam, das mindestens 15 % von ihnen Analpha –
beten.
Später als es zu massive Übergriffe auf die deutsche
Bevölkerung, vor allem gegenüber Mädchen und
Frauen, kam, wurde das Märchen von den schwer
traumatisierten Flüchtlingen in die Welt gesetzt.
Als die Bereitschaft in der Bevölkerung schwand
noch mehr dieser ´´ schwer traumatisierten „ Flücht –
lingen aufzunehmen, griff man wieder zur Lüge von
den dringend benötigten Fachkräften.
Als diese Fachkräfte zunehmend allem voran als
Antänzer und Belästiger auftraten, log die Regier –
ung, dass die Flüchtlinge nicht mehr Verbrechen
begehen als Deutsche. An dieser Lüge hielt der
Innenminister de Maiziere bis September 2015
fest, um dann offen einzugestehen, dass seinem
Ministerium keine genauen Zahlen vorliegen und
man auf exakte Zahlen bis Jahresende warten
müsse. Anfang 2016 als die Zahlen dann vor –
lagen und die Silvesterübergriffe dazu kamen,
vertröstete man das Volk auf Mai 2016 um ge –
naue Zahlen vorzulegen. Obwohl man also das
gesamte Jahr 2015 keine genauen Zahlen besaß,
wurde trotzdem behauptet, dass die Verbrechens –
rate durch Flüchtlinge sich nicht erhöht habe. Auf
genaue Zahlen der Ausländerkriminalität wartet
das Volk auch 2017 noch!

Die Bundesregierung hat 2017 ihr Volk gleich mehr –
mals belogen und zwar damit, dass durch Grenzkontrol –
len nun die Grenzen sicher seien, dass durch den Türkei –
deal weniger Flüchtlinge kommen und dass die Flüchtlings –
zahlen nach 2015 deutlich zurückgegangen seien.
Man könnte es daher beim Thema ´´ Flüchtlinge „, egal
ob bei Illegalen, bei den wahren Einreisezahlen, der Wahr –
nehmung der EU-Gesetze und Einreisebestimmungen oder
der Ausländerkriminalität, bedeutend einfacher machen und
einfach fragen, wann und worin uns diese Regierung noch
nicht belogen hat!
2016 haben sich die Flüchtlingszahlen, derjenigen die über
die Schweiz einreisten verdreifacht und zwar die illegalen
Einreisen! Bis März 2017 stieg auch die Zahl der Migranten,
welche über das Mittelmeer gekommen, um 70,2 Prozent im
Vergleich zum Vorjahreszeitraum! Zurzeit kommen täglich
bis zu 6.000 Flüchtilanten nach Deutschland!
Im Gegensatz dazu erweisen sich die Regierungsbehörden
als komplett unfähig illegale Asylanten und kriminelle Aus –
länder auch nur in geringster Zahl abzuschieben. Zum einen
stehen sich die Behörden dabei selbst im Weg, zum anderen
tut die Asylantenlobby alles um Abschiebungen, selbst bei
den kriminellsten Elementen, zu verhindern! Mit mafiaähn –
lichen Strukturen und viel krimineller Energie arbeiten da –
bei die Asylantenlobby-Organisationen, Stiftungen und Ver –
eine im Schleuserwesen zusammen. Von sehr einfältigen Gut –
menschen dabei tatkräftig unterstützt und jenen Elementen
die Flüchtlinge zur Haupterwerbsquelle erkoren und sich
an ihnen eine golde Nase verdienen. So stellen etwa viele
Ärzte den Flüchtilanten falsche Atteste aus, – bis zu 20 %
sind gefälscht, Anwälte unterstützen sie und Helfershelfer,
welche die Illegalen aufnehmen und beköstigen. So hat sich
rund um die Flüchtilanten eine regelrechte Versorgungsin –
dustrie entwickelt, welche bei Unterkünften, Essenausgabe,
Programme für Flüchtlinge und so weiter und so fort, dafür
sorgt, dass ein Großteil der staatlichen Steuergelder in ihre
Taschen fließt. 300 Millionen für nicht genutzte Sprach –
kurse, sind dabei nur ein Tropfen auf den heißen Stein!
Vor allen an den sogenannten ´´ unbegleiteten Jugend –
lichen „, den ewig Siebzehnjährigen, welche sich mit
ihren vielen Verbrechen schon einen unrühmlichen Na –
men in Deutschland gemacht, lässt sich trefflich, – bis zu
5.000 Euro im Monat -, verdienen. So kosten allein die
bislang 64.000 dieser ´´ unbegleiteten Jugendlichen „
dem deutschen Steuerzahler 4,6 Milliarden Euro im
Jahr!
Wohl Beweis genug, dass denn nicht eine einzige der
von der Bundesregierung, – wenn überhaupt -, getrof –
fenen Maßnahmen auch nur die geringste Wirkung
zeigt.
Statt endlich etwas zu unternehmen, belügt man lieber
das eigene Volk weiter auf das Schamloseste! Etwa
mit der Lüge ´´ die Grenzen seien sicher „. Wie aber
konnte dann gut eine halbe Million illegaler Flüchti –
lanten nach Deutschland gelangen ?

Während in der EU nur geredet und verschwiegen, schafft Trump in den USA Fakten

Das Leute einfach ihre Pässe wegwerfen und so
tun als wüssten sie gar nicht woher sie eigentlich
stammen, dass wäre undenkbar das in den USA
solche Leute aufgenommen werden. So bildeten
bislang nur illegale Einwanderer und die kamen
vorzugsweise über Mexiko, in dieser Hinsicht
auch eine ständige Gefahrenquelle. Natürlich
kann uns wieder einmal niemand sagen, wie
viele Verbrechen derartige Illegale in den USA
begangen. Dass man die Zahlen verschweigt,
kann nur eines bedeuten, daß sie ziemlich hoch
ist. Ebenso wie man unter Obama eben es lieber
verschwieg, wie viele jedes Jahr von Schwarzen
erschossen wurde. Wenn ein weißer Polizist einen
Schwarzen erschoss, daraus konnte man Kapital
schlagen, nicht aber daraus, wenn die Öffentlich –
keit erführe, wie viele Polizisten, denn jedes Jahr
im Dienst erschossen, ebenso wenig wie man es
denn umgekehrt erführe wie viele Weiße denn
von schwarzen Polizisten erschossen worden.
Und so gehört es eben in der Politik, wenn man
gegen Trump ist, mit dazu, klare Fakten zu ver –
schweigen. Etwa das es schon seit Jahrzehnten
solch Grenzmauern zu Mexiko gegeben, also
auch unter Friedensnobelpreisträger Obama
und dies somit ganz gewiß keine neue Idee
von Donald Trump ist, nunmehr neue Grenz –
anlagen errichten zu lassen.
Neu ist lediglich die härtere Gangart gegen
Muslime. Selbstverständlich liegen auch hier
von der Obama-Präsidentschaft keine genauen
Zahlen vor, wie viele Verbrechen Muslime in
den USA begangen. Wie immer in solch Fällen
benutzt man den Deckmantel des Rassismusvor –
wurfs, um derartige Zahlen und Fakten der Öffent –
lichkeit zu verschweigen. Blöd nur, das sich nun
Donald Trump nicht damit zufrieden gibt, sondern
lieber klare Fakten schafft, wie das nunmehrige Ein –
reiseverbot für Muslime. Schaut man sich dagegen
an, was Muslime in Europa und hier allem voran in
Frankreich, Schweden und Deutschland begehen,
wobei sich die Eurokraten hartnäckig weigern, dies –
bezüglich ihren EU-Völkern einmal genaue Zahlen
zu präsentieren, dann weiß man um so mehr Trumps
Maßnahmen zu schätzen. Der nämlich stellt das Wohl
seines Landes an erste Stelle und daran sollten sich
die Eurokraten gefälligst einmal ein Beispiel nehmen !
Doch die tagen lieber darüber, wie sie noch mehr mus –
limische Flüchtlinge nach Europa schaffen und deren
Masseneinwanderung legalisieren könne. Die Probleme,
die diese Leute in Europa verursachen, blendet man da –
bei bewusst aus. Und ums Verrecken werden die Euro –
kraten der EU-Bevölkerung keine genauen Zahlen vor –
legen, wie viele Verbrechen Muslime 2016 innerhalb
der EU begangen. Demokratisch ist das nicht und so
erscheint selbst ein Donald Trump volksnaher als es
das EU-Parlament in Brüssel je sein wird. Kein Wun –
der also das die Eurokraten Donald Trump so hassen.