Wir haben leider nur die Merkel-Regierung

Fleißig macht man sich in der Türkei daran uns
mit IS-Kämpfern oder deren Anhang zu versor –
gen, indem man diese nach Deutschland schickt.
Wie erwartet ist die bunte Regierung vollkommen
unfähig darauf in irgend einer Weise zu reagieren.
Wären es rechte Biodeutsche, dann hätte man
längst eine Entscheidung herbeigeführt, aber
ausser Kampf gegen Rechts kann diese Regier –
ung eben nichts!
Zumal es zu der politischen Auseinandersetzung
mit dem IS gehören würde, dass man auch ein –
mal darüber debattiert, wer all diese Gestalten
unkontrolliert nach Deutschland hereingelassen
und sie mit deutschen Papieren versorgt. Zwei –
fellos dieselben Politiker, welche jetzt ihre zur
Ohnmacht gewordene Unfähigkeit offen zeigen.
Sie glauben immer noch Despoten wie Erdogan
als Bruder in der EU willkommen heißen zu müs –
sen. Es geht um den angeblichen Nutzen der Tür –
kei für die NATO. Der aber dürfte mittlerweile
bei unter Null liegen und, ebenso wie der nicht
ansatzweise funktionierende Flüchtlings-Deal,
der EU nur laufend weiter steigende Kosten ver –
ursachen.
Hätten wir eine deutsche Regierung, also eine,
die im Sinne und zum Wohle des deutschen
Volkes handelt, dann hätte man als Anwort
auf das Treiben in Ankara schon längst dem
Erdogan all seine islamisierten Türken zurück –
geschickt. Aber leider haben wir nur die Regier –
ung Merkel mit ihrem kaum noch zu überbie –
tendem Desinteresse am deutschen Volk und
ihrer unerträglichen Unfähigkeit. Von daher
dürfte Erdogan leichtes Spiel haben, die EU
und allem voran Deutschland weiter und die –
ses immer steigernd zu erpressen. Auf eine
echte Antwort von Merkel & Co wird man
vergebens warten. Die machen Deutschland
lieber zum Sammelbecken für den IS!

Merkel-Regierung nimmt weitere Tote unter der deutschen Zivilbevölkerung billigend in Kauf

Die Bilanz der Merkel-Regierung ist erschütternd.
2019 haben wir in Deutschland 240.000 ausreise –
pflichtige Migranten. Also rund eine Viertelmillion
Ausländer, welche die Merkel-Regierung vollkom –
men unkontrolliert ins Land gelassen. Mit anderen
Worten : wir haben hier ein 240.000-maliges Kom –
plettversagen der Merkel-Regierung!
Keine andere Regierung in ganz Europa hat in solch
einem Maß ihre Unfähigkeit gezeigt. Dieser Unfähig –
keit und Inkompetenz hat inzwischen Dutzenden
Deutschen das Leben gekostet! Das Blut all dieser
vielen Toten klebt an den Händen der Gefährder
aus dem Bundestag!
Weitaus schlimmer noch, dass die Bundesregier –
ung unter Merkel nicht das aller Geringste aus ih –
ren Fehlern gelernt, wie jüngst ihr Einsatz für die
Schlepperin Carola Rackete und das Abschließen
von Verträgen hinter dem Rücken des eigenen Vol –
kes, welche Deutschland noch mehr Migranten be –
schert, mehr als beweisen. Dazu stellte Hans Georg
Maaßen unlängst fest : ,, Nach wie vor lassen wir täg –
lich 500 bis 700 Menschen als Asylsuchende in unser
Land; die meisten ohne Papiere und ohne Prüfung 
ihrer Identität „.
Damit dürften weitere Opfer aus der deutschen
Zivilbevölkerung vorprogrammiert und dies wird
von der Merkel-Regierung billigend in Kauf Genom –
men!

Innenminister de Maiziere als Bauernopfer bei Untersuchung der Vorfälle in der Silvesternacht in Köln

Der Untersuchungsausschuss zu den Vorfällen in der
Silvesternacht, bescheinigte nunmehr Innenminister
Thomas de Maiziere sein übliches Vorgehen : ´´ Der
Einsatz der Bundespolizei an Silvester verlief weit –
gehend planlos, ohne jede Kommunikation mit den
anderen Akteuren, mit viel zu wenig Personal und
technischer Ausstattung „. ´´ Weitgehend planlos
und ohne jede Kommunikation „, daß umschreibt
tatsächlich bestens den Arbeitsstil des Innenminister
Thomas de Maiziere !
Allerdings kommt diese Kritik von einem Grünen und
zwar von dem Grünen-Obmann Matthi Bolte und sie
war nicht als Bewunderung gedacht. Sichtlich haben
die im Untersuchungsausschuss sitzenden Politiker, die
wie immer in solchen Ausschüssen, aus den Reihen der
Verursacherparteien entstammen, weshalb dann zumeist
anstatt Aufklärung auch nur Ausschuß herauskommt, mit
der Befragung von de Maiziere, bei dessen Unfähigkeit sich
ohnehin Fehler zu Hauf finden lassen, nur vor ihre eigenen
Politiker aus der Schußlinie zu bringen und zwar in diesem
Fall den eigenen Innenminister Ralf Jäger ! Denn Grüne und
Sozis, das ist wie mit den berühmten Krähen, die einander
kein Auge auskratzen. Schnell hat man sich daher nun auf
den CDU-Mann de Maiziere geeinigt, ein leichtes Opfer,
wenn man dessen Befähigung zum Minister bedenkt.
So springt denn auch gleich der SPD-Obmann Hans-Willi
Körfges seinem Grünen-Kollegen bei und sekundiert ihm
damit, daß sie angeblich ´´ auf eine Mauer des Schweigens „
gestoßen. Natürlich hätte dieser Untersuchungsausschuss
ebenso gut die Klofrau und Würstchenverkäufer auf dem
Bahnhofsgelände befragen und dadurch weitaus bessere
Ergebnisse erhalten ! Aber nichts liegt diesen Herren ferner
als wirkliche Aufklärung zu betreiben. Das ergibt sich schon
daraus, daß man einen Kriminalpsychologen, nämlich Rudolf
Egg, ein Gutachten erstellen ließ, worin schon auf den ersten
Seiten ersichtlich wird, daß Egg nicht gerade der Experte für
nordafrikanische Gepflogenheiten und Kriminalität ist, was so –
dann zu dem gewünschten Ergebnis führte.
Bislang hat sich der Untersuchungsausschuss im Düsseldorfer
Landtag nur einseitig darum bemüht, die verantwortlichen
Politiker in NRW außen vor zu lassen und alle Fehler wieder
einmal mehr auf die Polizeibeamten abzuladen. Richtige Auf –
klärung sieht anders aus !

Innenminister glänzt nach Anschläge mit gewohnter Unfähigkeit

Geht es um Unfähigkeit in der Politik, so ist Thomas de
Maiziere immer ganz vorne mit dabei. In der Merkel-
Regierung arbeitet dieser Politiker, von allen nur noch
´´ die Misere „ genannt, in dem Trio Murks, Marx und
Moneten ( Maaßen, Maas u. de Maiziere ) mit, um hier
mit seiner Inkompetenz zu glänzen. Etwa bei der jüngs –
ten Anschlagserie, wo er nun da bekannt geworden,
dass zwei der muslimischen Täter vorbestrafte Krimi –
nelle und natürlich nicht abgeschoben worden sind,
eben wegen der Unfähigkeit der oben genannten
Politiker, kommt uns Innenminister de Maiziere nun
mit der fast schon geisteskrank anmutenden Erklärung,
dass die Täter ´´ schon vor dem letzten Herbst einge –
reist seien „ als hätte es denn 2015 noch keine Flücht –
linge gegeben.
Um sich den Irrsinn und das Ausmaß solcher Regierungs –
beschlüsse und Erklärungen vollends bewußt zu werden,
stelle man sich einmal Folgendes vor : Rechte im Osten
verüben einen Brandanschlag auf eine Asylunterkunft
und am nächsten Morgen stellt sich ein Minister vor
die Kameras und erklärte : Man kenne zwar die Täter
doch könne man nichts gegen sie unternehmen, da sie
sich seit 1990 in der Bundesrepublik aufgehalten hät –
ten !
Bei so viel Dummheit der Politiker muß sich also die
Bevölkerung demensprechend auf weitere Terroranschläge
gefasst machen. Während in Deutschland dumme Politiker
und noch blödere Journalisten nach scheinheiligen Er –
klärungen suchen und weitere Anschläge für unvermeint –
lich halten, fühlen sich die osteuropäischen EU-Staaten
voll bestätigt. Nämlich in EU-Ländern wo die Regierung
in der Flüchtlingsfrage verantwortungsvoll ganz nur im
Interesse ihres Volkes und nicht einzig zum Wohle der
Flüchtlinge gehandelt hat, gab es keine Anschläge, ja
noch nicht einmal sexuelle Belästigungen. Wer da also
behauptet, das es unabwendbar gewesen und unvermeind –
lich sei, ist nichts als ein Heuchler und Lügner !
Immer mehr kommt einem da der Verdacht, dass denn die
Merkel-Regierung nur noch aus ´´ Fachkräften „ besteht,
denen man im wahren Leben noch nicht einmal einen toten
Goldhamster anvertrauen täte.
Und wenn man bedenkt, dass solche Kräfte für die innere
Sicherheit, die Justiz und den Staatsschutz zuständig
sind, dann läuft es einem kalt über den Rücken.