Wie schütze ich mich vor Kriminellen ?

Gerade in den letzten Tagen taucht vermehr die Frage auf :
Wie schütze ich mich vor Kriminellen, wenn der Staat ver –
sagt ?
Da Politik, Justiz und Polizei uns in dieser Hinsicht wenig
hilfreiche Tips geben und somit nicht wirklich eine Hilfe
sind, hier einige wirklich brauchbare Tips :

Vermeiden Sie es Wahlveranstaltungen zu besuchen! Vor
allem die, folgender Partei : SPD, CDU, CSU, FDP, Bündnis90/
Die Grünen, Links – und Piratenpartei.
Beschweren Sie sich umgehend, sollten ihnen diese Parteien
unaufgefordert Werbematerial zukommen lassen.
Nehmen Sie an Wahlkampf – und Infoständen derselben
Parteien keinesfalls Flyer oder anderes Werbematerial
an.
Vermeiden Sie jeden persönlichen Kontakt mit Politikern
dieser Parteien, sowie deren Familien.

Machen Sie in ihrem Wohnort Stadt – bzw. Gemeindever –
tretern unmißverständlich klar, das Sie dieselben bei der
ersten sich bietenden Gelegenheit abwählen werden !

Lesen und abonnieren sie keine Zeitungen, in denen die
Politiker dieser Parteien laufend interviewt und die Lage
einseitig dargestellt wird.

Spenden Sie keinen müden Cent an Organisationen, welche
der Asylantenlobby angehören, wie z.B. Pro Asyl, sowie alle
Menschenrechts – und Antirassismusorganisationen, Stift –
ungen und Vereine, bei denen Sie ohnehin keine Rechte
haben.
Haben Sie etwa doch schon gespendet, verlangen Sie um –
gehend ihre Spende zurück.

Meiden bzw. kündigen Sie ihre Zusammenarbeit mit Ver –
einen, gemeinnützigen Stiftungen und Organisationen,
welche die von oben verordnete Politik mit tragen.
Gehen Sie nicht mehr zu Sportveranstaltungen, wie etwa
gerade Fußballspiele, solcher Vereine ! Unterstützen Sie
solche Vereine nicht finanziell mit Spenden oder Mitglieds –
beiträgen. Treten Sie dort umgehend aus !