Großes Fernsehen heute : Die Haldenzwang-Seehofer-Show

Jeder Liebhaber von Satire, Komödien sowie von
Schmierentheater in Deutschland läßt die ZDF-
heute Show, den Jan Böhmermann, Oliver Pocher
und die zumeist ein wenig hirnlosen Feministinnen,
welche einem in der Ersten Reihe so am laufenden
Band unter Satire angeboten werden, links liegen,
wenn einer der seltenen gemeinsamen Auftritte
des Komikerduos Horst Seehofer und Thomas
Haldenzwang ansteht.
Die beiden unfreiwillig komischen Realsatiriker
eint, die vollkommene Talentbefreitheit für ihr
Amt. Erwartungsgemäß verlief denn auch der
Auftritt der beiden. Mit ihrer unfreiwilligen Si –
tuationskomik hielten beide auch dieses Mal ihr
Publikum in Atem und waren besser als Oliver
Pocher, Carolin Kebekus und Jan Böhmermann
zusammengenommen.
Schon die recht tapsig und vollkommen hilflos
wirkende Art, mit welcher beide in ihrem Be –
richt nicht den aller geringsten Erfolg zu ver –
melden konnten, überzeugte das Publikum.
Auch die in solchen Fällen übliche Ablenkung
mit der Warnung vor Rechtsextremismus war
Slapstick vom feinsten. Absoluter Höhepunkt
der Seehofer-Haldenzwang-Show, da waren
sich alle Kritiker einig, war es als die Beiden
mit der Miene von Bestattungsunternehmern
erklärten, dass von friedlich mit Querdenkern
demonstrierenden Rechten die größte Gefahr
für Deutschland, und dem, was diese beiden
Komiker für Demokratie halten, ausgehe. Un –
vergleichlich diese Szene, in der beide verkün –
deten es ,,gebe eine besondere Sicherheitslage„.
Ja, ihre Auftritte sind schon etwas Besonderes.
Da kann selbst der berühmte Volksschauspieler
Peter Altmaier mit der Slapstick-Einlage des
von der Bühnefallens, ein Hommage an die
Nummer mit der Bananenschale, nicht mithalten.
Aber das Komoikerduo war mit seiner unfrei –
willigen Realsatire noch nicht am Ende, sondern
konnten sich noch einmal steigern, mit dem Aus –
spruch „Extremisten und Terroristen gehen nicht
in den Lockdown„. Jeder verstand sofort die An –
spielung der beiden auf den Bundestag, wo ja die
Politiker auch nicht in den Lockdown gegangen.
Das war wirklich mehr bitterböse Satire als sie
die Macher der Heute-Show mit dem verwelkten
Ulli & Co je hinbekommen! Noch nie wurde Po –
litik so schonungslos offen dargestellt, wie in
diesen Minuten.
Als dann auch noch Horst Seehofer von einem
„dicken Problem“ sprach, glaubten viele im Pu –
blikum zunächst er meine Peter Altmaier, und
daher dauerte es etwa, bis jeder es verstand,
dass der Horst als Innenminister sowie denn der
Thomas als Verfassungsschutzchef tatsächlich
nicht den aller kleinsten Erfolg in ihrem Amt
vorzuweisen hatten. Daher machte sich denn
der Seehofer voll zum Horst als er mit der von
den Rechtsextremisten ausgehenden Gefahr
daher kam. Immerhin hatte er diesen Gag in
seiner Ablenkshow schon 23 Mal mit dem Ver –
bot irgendeiner vollkommen unbedeutenden
„rechten Gruppierung“ gebracht. Diesen Gag
konnte so selbst der mit seiner Slapstickein –
lage ihn zur Hilfe kommende Haldenzwang
nicht mehr retten. Ab hier geriet die Show
leicht ins Stocken. Aber es folgten noch ein
paar Highligts etwas als die beiden mit den
von ihnen gewohnt dümmlichen Gesichts –
ausdruck, der ihre Show erst als Realsatire
so komplett macht, von „pseudointellek –
tuelle“ neue Rechte sprachen. Das war fast
schon etwas zu viel Persiflage!
Nur Haldenzwang gelang noch einmal so ein
richtiger Gag als er denn mit bemüht ernster
Miene erklärte: ,, „Extremisten und Terroristen
gehen nicht in den Lockdown. Sie hätten ihre Ak –
tivitäten zu Beginn der Pandemie sehr schnell in
die virtuelle Welt verlegt und ihre verfassungs –
feindlichen Aktivitäten aus dem Home-Office
betrieben„. Da war wirklich gelungen. Jeder
im Publikum musste dabei sofort an jene Po –
litiker denken, die zum verstärkten Home-
Office bzw. zu dessen Verlängerung aufge –
rufen haben. Denn die „Rechten“ konnte ja
Haldenzwang unmöglich damit gemeint, weil
jene, nach seinen eigenen und Horst Angaben
ja mit den Querdenkern zusammen draussen
auf der Straße gewesen, und dort die „größte
Gefahr“ für die Demokratie darstellten.
Ein Verfassungschutzchef und dazu ein Innen –
minister, die sich noch nicht einmal darauf
einigen konnten, ob denn nun all die bösen
Rechten draussen mit den Querdenkern gemein –
same Sache machen oder den Lockdown befolgend,
im Home-Office agieren, dass hatte schon was.
Haldenzwang erklärte auch, dass denn nun die
Selbstverwalter wegen Corona zugenommen haben.
Ob der Verfassungsschutz zu dieser Gruppe
auch die Klohpapierhorter dazu zählte, ließ
er gewohnt offen. Aber das gehört ja zu einer
richtigen Satireshow mit dazu, etwas zwar an –
zudeuten, aber es dann dem Publikum zu über –
lassen es zu Ende zu denken. Ansonsten wirkt
der Herr Haldenzwang ja gerade deshalb so
unfreiwillig komisch, weil viele das Vortragen
seines Berichtes schlichtweg für trockenen Hu –
mor halten. Dabei füllt aber gerade er des
Seehofers geistige Leere, wenngleich auch eher
ungewollt, mit so manch Pointe.
Im Großen und Ganzen aber lieferten Seehofer
und Haldenzwang die von ihnen erwartete Show,
wenngleich doch langsam alte Kalauer bei ihren
Auftritten überwiegen. Aber alle Mal sehenswer –
ter als alles, was einem in der Ersten Reihe als
Satire angeboten wird, war ihre Show doch. Auf
jeden Fall ist es noch ein sehr langer Weg bis et –
wa Oliver Pocher, Carolin Kebekus und Jan Böh –
mermann wenigstens jemals dieses Niveau er –
reichen!

Deutsche Corona-Tote nur wegen Merkels Hochverrat?

Die Idiotkratie der Eurokraten innerhalb der EU macht
fassungslos. Für die eigene Bevölkerung kann man nicht
genügend Impfstoff zur Verfügung stellen und ist daher
gezwungen die Bevölkerung von einem Lockdown in den
anderen zu schicken, weil die EU ,, seit Monaten einen
großen Teil der in Europa hergestellten Vakzine in 
alle Welt liefere„, so die Eurokratin Merkel.
Genau hierin liegt also begründet, dass man in den USA
und Großbritannien so viel weiter mit dem Impfen ist
als in den Ländern der EU!
Das erklärt aber auch wie Israel in überraschend kurzer
Zeit an einen Großteil des europäischen Impfstoffes
gelangen konnte. Nicht aber, warum es dann für Israel
keine ,,Verpflichtung„ gab, diesen Impfstoff mit den
anderen Staaten zu teilen. Wahrscheinlich, weil Merkel
und von der Leyen ganz besondere ,,Verpflichtungen„
gegenüber Israel haben!
Aber Merkel lag ja Afrika schon immer mehr am Herzen
als ihr eigenes Volk oder gar Deutschland. Also schickt
man das deutsche Volk lieber in einen weiteren Lock –
down, weil die in Deutschland dringend benötigten
Impfstoffe lieber außerhalb der EU geliefert werden.
Merkel rief daher die USA und Großbritannien dazu
auf, ,, sich wie wir zu verpflichten, einen Großteil 
ihrer Produktion zu exportieren„ und ,,Die EU sei 
die Apotheke der Welt und habe die Hälfte der 400
Millionen hergestellten Dosen ausgeliefert„ pflichtete
Merkels Sprechpuppe in der EU, Ursula von der Leyen,
ihr bei.
Eigentlich sollten Politikerinnen wie Angela Merkel
und Ursula von der Leyen nur ihrem Land und ihrem
Volk beziehungsweise als Eurokraten der EU und den
europäischen Völkern verpflichtet sein! Wen gegen –
über also hat sich die Bundeskanzlerin deutscher
Staatsangehöriger verpflichtet? Deutsche Bundes –
kanzlerin kann man sie nicht nennen, denn eine
deutsche Bundeskanzlerin wäre eine, die auch was
für Deutschland tut und nicht ausländischen Mäch –
ten ,,verpflichtet„ ist!
Wegen solchen Verpflichtungen also müssen inner –
halb der EU Menschen an Corona sterben, fehlt es
an allen Ecken an Impfdosen, weil die Idiokratie
der Eurokraten aus der EU die Apotheke der Welt
gemacht hat!
Für den Verrat der Bundeskanzlerin und ihrer Ver –
pflichtung fremden, ausländischen Organisationen
gegenüber, muss der deutsche Bürger in den kom –
menden mit Steuererhöhungen und steigenden Prei –
sen und Abgaben teuer zahlen müssen. Dann ist die
Verräterin längst nicht mehr im Amt!

Alles wird dicht gemacht, nur die, die nicht ganz dicht sind, dürfen auf die Straße!

In Berlin ist man schwer am Heulen, weil man zum
1. Mai Ausschreitungen erwartet. Natürlich fragt sich
da nicht ein Journalist der ,,Qualitätsmedien„, wie
es sein, kann dass trotz aller Corona-Maßnahmen
und der zu befürchtenden Ausschreiten den Berliner
Linksextremisten der Aufmarsch erlaubt worden.
Während sich bei Querdenker reihenweise Politiker
die Klinke in die Hand geben, um lautstark ein Ver –
bot von Querdenker-Demonstrationen schon im
Vorfeld zu verbieten, herrscht unter denen beim
Thema linksextremistische Krawalle absolute Funk –
stille. Was zugleich auch ein Beweis dafür ist, wie
vor geschoben all diese Verbote von Querdenker –
Demos doch sind.
Dagegen wird gewalttätigen Linksextremisten auch
nach dem x-sten Krawall gleich wieder ohne wei –
teres die nächste Demo durchgewunken. Solche
Beihilfeleistung der Obrigkeiten sind uns beson –
ders aus Berlin und Leipzig bestens bekannt.
Während man den Bürger mit Lockdowns und
Ausgangssperren gängelt, darf sich der linksex –
tremistisch Krawallmob weiterhin zu Hunderten
zusammenrotten! Jede linksversiffte Demo ist
von den Berliner Behörden anstandslos durchge –
wunken worden. Von der Antifa, über durchge –
Feministinnen und Rassismusbekämpfer, vom
Autonomen bis zum Vertretern der Asyl – und
Migrantenlobby bis zum Demonstranten gegen
Polizeigewalt darf im roten Berlin alles am 1. Mai
ungestört wieder aufmarschieren.
Für den Bürger, für denen nächtliche Ausgangs –
sperren verhängt, ist diese Vollverarschung durch
die Scheindemokratie schlichtweg nicht erklärbar.
Für den Krawallmob wird die ,,Versammlungsfrei –
heit„ auch nicht durch Ausgangssperren beein –
trächtigt.
Während sich die unnützen Politiker noch über
Sonderrechte für Geimpfte streiten, bekommt
der Krawallmob in Berlin schon exklusiv alle
Vorzüge geboten.
In den ,,Qualitätsmedien„ ließt es sich denn auch
wie blanker Hohn: ,, Angesichts gewalttätiger De –
mos in den vergangenen Tagen und Wochen hofft
die Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf starke Un –
terstützung von Außerhalb „. Sichtlich war die als
vollkommen unfähig geltende Berliner Polizeiprä –
sidentin Babara Slowik nicht bereit auf ihre Bei –
hilfeleistung für die Berliner Linksextremisten zu
verzichten und mit Hinblick auf die vielfachen
früheren Randale und Krawalle diese Demos ein –
fach zu verbieten, so wie man es immer mit den
Querdenker-Demos macht! Das mit Gewalt fest
gerechnet wird geht ja aus obiger Pressemeldung
klar hervor. Wie viele Polizeibeamte werden wohl
Slowiks Beischlaf mit dem Linksextremismus die –
ses Mal mit ihrer Gesundheit bezahlen?
Dies ist nicht Unfähigkeit der Berliner Polizeipräsi –
dentin oder des Innen – Justizsenators, von denen
keiner als besonders befähigt gilt, sondern dies ist
blankes Beihilfeleisten im Amt! Geradezu wie ein
Aufruf zu Krawallen!
Dazu macht sich der Berliner Senat vollkommen
lächerlich und unglaubwürdig dem Bürger Aus –
gangssperren aufzuzwingen und dieselben dann
für den Krawallmob außer Kraft zu setzen. Diese
Unpolitik entspricht doch genau dem, was die
Schauspieler und Schauspielerinnen mit ihrer
,,#Allesmachtdicht„-Kampagne angeprangert
haben!
Alles wird dicht gemacht, nur die, die nicht ganz
dicht sind, dürfen auf die Straße!

Corona: Wenn die Experten sich mal wieder geirrt

Die Aussagen aus dem Robert-Koch-Institut gleichen
an Wahrheitsgehalt dem täglichen Wetterbericht, nur
ist Letzterer inzwischen weitaus genauer ist.
Immer öfter müssen die ,,Experten„ der Bundesre –
gierung, die mit unser aller Leben täglich Monopoly
spielen, zugeben, dass sie sich mal wieder geirrt ha –
ben.
Hätte man bei so viel Irrungen und Wirrungen lieber
gleich den Experten der Querdenker vertraut, wären
die Aussagen wohl um einiges genauer und würde
Deutschland heute besser dastehen. Die Experten
der Bundesregierung lagen mittlerweile so oft dane –
ben, dass jeder Aluhutträger mit seiner Verschwör –
ungstheorie dagegen glaubhafter wirkt.
Auch all die Faktenchecker der Lücken-Presse die
etwas zu widerlegen oder zu beweisen versuchten,
wurden mittlerweile dadurch reihenweise über –
führt, dass die Medizin noch gar keine Angaben
und aussagekräftigen Statistiken dazu haben, was
für die selbsternannten Wahrheitsfinder schon als
bewiesen galt. Man erinnert sich noch gut daran
dass diese Gilde behauptet, dass die von Querden –
kern angemahnten Probleme mit der künstlichen
Beatmung nur Fake news seien und es keinerlei
Probleme gebe. Inzwischen muss sogar eine AOK –
Studie offen einräumen, dass jeder zweite künst –
lich beatmete Corona-Patient verstorben ist!
Die Faktenchecker wollten auch erkannt haben,
dass all die Berichte im Netz über Nebenwirkun –
gen von Corona-Impfungen und damit im Zusam –
menhang Tote, nur Fake news gewesen. Ein Dut –
zend Tote weiter wurde offensichtlich, dass all
diese Faktenchecker selbst die größten Verbrei –
ter von Fake news gewesen! Das Ansehen der
Journalisten, welche sich stets solcher Fakten –
checker bedient, dürfte damit weiter ins Boden –
lose gefallen sein.
Der Einsatz von Veterinärmediziner als Experten
der Bundesregierung bescherte uns außer Begrif –
fen, die ansonsten nur in der Landwirtschaft üb –
lich, wie ,,Durchseuchung„ und ,,Herdenimuni –
tät„ ansonsten kaum nennenswerte Ergebnisse.
Ob nun beim Sinn oder Unsinn des Tragens einer
Mund – und Nasenschutzmaske, ob beim Nutzen
von Lockdowns oder was die Wirksamkeit und
Nebenwirkungen der Impfstoffe betraf, ja selbst
was das Alter von Risikogruppen betrifft, lagen
sie meist daneben. Sichtlich können sie so nur
noch die Einfaltspinsel im Bundestag und deren
Mietschreiberlinge in den Staatsnahen Medien
beeindrucken.
Würde man das Ganze als Wettquote zwischen
Experten und Querdenker nehmen, würde die –
selbe wohl bei 1 zu 50 zugunsten der Querdenken
liegen!
Jedoch hat man im Bundestag schon lange völlig
der Vernunft abgeschworen, und auf Gedeih und
Verderb auf Berater und Experten gesetzt, die in
der Regel ihr Geld nie wert waren. So wie man
sich in allen Belangen der Migration vollständig
den Beratern der Asyl – und Migrantenlobby aus –
geliefert, so lieferte man sich in Sachen Corona
völlig diesen Experten aus. Man hat sich damit
in eine Lage gebracht, in der man nicht mehr
ehrlich sein kann. Wer will denn schonoffen zu –
geben, das etwa ein Mund – und Nasenschutz
auf Dauer getragen, mehr Schaden als Nutzen
bringt, wenn man doch das Tragen selbst ange –
ordnet hat? Ebenso verhält es sich mit den Lock –
downs und den Ausgangssperren! Kein Politiker
würde es zugeben, dass man sich über ein Jahr
lang nur geirrt habe! Und schon gar nicht, nach –
dem man alleine auf Grundlage all der Irrungen
und Wirrungen Milliarden von Euro für Impf –
stoffe ausgegeben hat, über deren Nach – und
Nebenwirkungen man nicht das aller Geringste
weiß.
Kein Wunder also, dass bei solch einer Politik,
in welcher zudem alle Entscheidungen am Par –
lament und Volk vorbei im Kanzleramt und klei –
ner Ministerpräsidentenrunde getroffen, jeder
Aluhutträger mit der abwegigsten Verschwör –
ungstheorie geradezu wie ein Prophet wirkt.
Das diese Aluhutträger zudem mit ihren Ver –
schwörungstheorien zunehmend richtiger lie –
gen als der Gesundheitsexperte der SPD, trägt
auch nicht gerade dazu bei das Vertrauen der
Bevölkerung zurückzugewinnen!

Letzter Lockdown – Die Grenze ist überschritten

In der Bunten Republik scheint die Stimmung zu kippen.
Allmählich begreifen selbst die, welche jeder Meldung
aus Regierungskreisen noch Glauben geschenkt, nicht
mehr an die Wirkung eines x-ten Lockdowns. Daher
nützte es wenig, dass die Merkel-Regierung uns den –
selben nun als ,,Ruhetag„ verkaufen will.
Nicht nur die Provisionsgeld-Affäre, die immer weitere
Kreise zieht und ein unschönes Bild von dem liefert,
was da als Abgeordnete im Bundestag sitzt. Die Ein –
schläge kommen immer näher und immer weitere
Korruption wird aufgedeckt.
Daneben liefert die Merkel-Regierung ein mehr als
beschämendes Bild in der Corona-Krise. In den mit
der Pharma-Industrie ausgehandelten Verträgen war
man mit samt seinen eingekauften Beratern zu blöd,
um eine genaue Menge zu einem genau festgelegten
Zeitpunkt zu bestellen. Sichtlich hatte man in den
Verträgen nur die Pharma-Industrie bedacht, diese
vor Nichtwirkung ihres Impfstoffes sowie vor auf –
tretende Nebenwirkungen zu schützen und nicht
haftbar zu machen, dass man darüber alles andere
vergaß. Von daher lieferte Biotech dann auch lieber
für höhere Preise erst einmal üppig an Großbritan –
nien und Israel und Deutschland stand dabei im
Lieferplan so ganz unten. Für diese glanzvolle unter –
nehmerische Leistung hatte Bundespräsident Frank
Walter Steinmeier nichts Besseres zu tun als gleich
Bundesverdienstkreuze zu verleihen.
Die einzige sonstige Reaktion der Merkel-Regierung
war die, dann aus Großbritannien einen Impfstoff
von AstraZeneca dazu zu kaufen, der noch mehr
Nebenwirkungen hat und in der Wirkung noch
umstrittener ist, und zwar so das mehrere Länder
schnell die Impfung damit einstellten.
Trotz aller übereilten Zukäufe war die Merkel-Re –
gierung, mal wieder von allen überteuert einge –
kauften Beratern verlassen, komplett damit über –
fordert für die eigene Bevölkerung genügend Impf –
stoff zur Verfügung zu stellen. Merkel gefiel sich
dabei auch noch wieder in der Rolle von Flücht –
lingsmutti, deren einzige Sorge es war, dass die
ärmeren Staaten in Afrika nicht genügend Impf –
stoff bekämen. So stand auch bei der Bundeskanz –
lerin selbst, wie üblich in ihrer gesamten Regier –
ungszeit, das deutsche Volk an letzter Stelle. Die
Minister taten es ihr gleich und waren einzig be –
strebt, wie man trotz Corona noch mehr Migran –
ten nach Deutschland schaffen kann.
Somit ging das deutsche Volk bei den Impfungen
leer aus, zumeist war kein Impfstoff zu bekommen
oder wenn einer vorhanden, dann solch einer, den
niemand wegen seiner Nebenwirkungen wollte.
Die Merkel-Regierung blieb in ihrer bekannten
Unfähigkeit nichts weiter übrig als das Volk von
einem Lockdown in den nächsten zu schicken,
bis auch das aller letzte Unternehmen die Ver –
luste nicht mehr stemmen kann.
Man erklärte groß und mit voller Stolz, dass
das deutsche Gesundheitssystem ,,das beste
der Welt„ sei und man gut aufgestellt, um
nur einen Tag später über überlastete Klini –
ken und fehlendes Personal zu jammern. Ge –
sundheitsminister Jens Spahn machte eben
mit seinen Deals nur die Apotheken reich,
weiter reichte sein Können nicht!
Man will es kaum glauben, aber selbst bei den
Öffnungen steht wieder einmal mehr das Aus –
land an erster Stelle, so sind Urlaubsreisen ins
Ausland wieder erlaubt, während Urlaub hier
in Deutschland zu machen weiterhin verboten
ist. Erklären kann dies kein Minister aus der
Merkel-Regierung, so wie man eben für alles,
was in diesem Land so abläuft, keine echte Er –
klärung hat. Man konnte nicht ehrlich erklären
warum Querdenker-Demos wegen Corona-Maß –
nahmen verboten, aber linke Gegendemos, selbst
nach mehreren Krawallen immer sofort erlaubt.
Ebenso wenig wie man erklären könnte, warum
Schulen geschlossen aber Friday for Futur-Demos
mit über 1.000 Teilnehmern erlaubt. Warum ist,
wo es die Merkel-Regierung es doch groß propa –
giert, das der Islam zu Deutschland gehört, nur
von einem Verbot von Gottesdiensten in Kirchen,
nie aber in Moscheen die Rede? Sichtlich also bil –
den all die Corona-Maßregeln der Merkel-Regier –
ung einen wunderbaren Vorwand, um die Oppo –
sition in ihren Grundrechten zu beschneiden. In
den Staatsmedien wird hoch und runter gepredigt,
dass die Opposition gegen Merkel nur aus einer
Minderheit bestehe. Im Innenministerium lenkt
Innenminister Horst Seehofer schon über 20 Mal
mit der Verhaftung und Verfolgung kleinster rech –
ter Gruppierungen von seiner Unfähigkeit im Amt
ab. Es ist üblich in diesem Land, dass der welcher
im Amt nichts zustande bringt sich übermäßig dem
Kampf gegen Rechts widmet. Derselbe musste in
den letzten zwei Jahren schon so oft als Vorwand
herhalten, dass auf jeden echten Rechten mindes –
tens drei staatlich alimentierte Kampagnen kamen.
Ein deutliches Zeichen, dass die Merkel-Regierung
schon nichts mehr anderes hat, um noch vom stän –
digen Totalversagen in der Coronakrise abzulenken.
Immer mehr Menschen in diesem Land erscheint
die Corona-Krise daher als Vorwand, mit dem die
Bundesregierung austestet, wie weit sie bei der Ein –
schränkung der Grundrechte der Bürger gehen kann.
Aber mit der Verhängung des Oster-Lockdowns
sind eindeutig die Grenzen dessen überschritten.

Militär in Myanmar übt sich in Demokratie

In Myanmar hat das Militär rasch begriffen, wie die
Demokratie funktioniert und dass man mit demo –
kratischen Mitteln mehr gegen die Opposition weit –
aus mehr erreicht als wenn man auf sie schießt.
Somit beschuldigt das Militär eben nicht mehr die
Oppositionellen diverser Verbrechen, sondern ein –
fach der Nichteinhaltung von Corona-Maßnahmen,
eine in der BRD mittlerweile gängige Praxis.
Damit bringt sie solcherlei Demokraten, wie sie zu –
hauf im Bundestag sitzen sehr in Erklärungsnot. Wie
nämlich soll man noch die sofortige Freilassung von
Aung San Suu Kyi noch offen fordern können, wenn
man dieselbe nunmehr der Nichteinhaltung von Co –
rona-Maßnahmen beschuldigt? Immerhin tut dass,
was im Bundestag sitzt, dasselbe mit der eigenen Op –
position seit gut einem Jahr! Immerhin wurde mehr
als jede zweite Demonstration von Oppositionellen
in der Bundesrepublik im Jahre 2020 wegen angeb –
licher Nichteinhaltung von der Regierung verboten!
Dazu wurden noch zahlreiche nicht genehmigte De –
mos von der Polizei aufgelöst, nichts anderes tut das
Militär in Myanmar.
Sichtlich hat dass, was sich im Westen selbst als De –
mokrat bezeichnet, der neue Gebrauch von Demo –
kratie durch das Militär in Myanmar kalt erwischt.
Wenn das Militär nun auch noch den Ausnahmezu –
stand mit der Einhaltung von Corona-Maßnahmen
rechtfertigt, ist die Demokratie fast wie in der BRD,
wo man dies einen ,,Lockdown„ nennt, hergestellt.
Man muss eigentlich nur noch Oppositionelle wie
Aung San Suu Kyi als Rechte bezeichnen und ihr
Hassspeech vorwerfen und wegen ,,Volksverhetz –
ung„ anklagen. Der Vorwurf der ,,Anstiftung zum
Aufruhr„ dürfte in den USA vielen rechten Demo –
kraten nach dem ,,Sturm auf das Kapitol„ sehr ver –
traut vorkommen! Und was unterscheidet eigentlich
das Absetzungsverfahren gegen Donald Trump in
den USA von dem Aung San Suu Kyi in Myanmar,
abgesehen von dem Umstand, dass das Militär ge –
gen Letztere mehr Beweise hat? Dazu starben bei
illegalen Demos in Myanmar eine Demonstratin,
während in den USA allein beim Sturm auf das
Kapitol 5 Menschen starben! Wo also verlief der
sogenannte Putsch blutiger? Zwar sprechen west –
liche Medien von 18 Toten in Myanmar aber dann
müsste man in den USA die durch BLM-Aktivisten
Erschossenen, sowie die bei Plünderungen und
Brandstiftung Umgekommenen auch mitzählen!
Diese werden in westlichen Medien nie mit auf –
gezählt, weil für deren Tod eindeutig Joe Biden
eine Mitschuld trägt! Allein von daher muss die
Ankündigung Joe Bidens, die für die gewaltsame
Auflösung von Demonstrationen in Myanmar Ver –
antwortlichen zur Rechenschaft ziehen, für die
Trump-Anhänger wie blanker Hohn klingen. Im –
merhin versteckte sich dieser Demokrat bei seiner
Amtseinführung hinter 20.000 Nationalgardisten!
Aber jetzt, wo das Militär in Myanmar die Aufläufe
der Opposition unter Durchführung der Einhaltung
von Corona-Maßnahmen beendet, dürfte kein west –
licher Demokrat noch etwas dagegen einzuwenden
haben. Eigentlich müsste das Militär nur noch einen
landesweiten großen Lockdown verkünden und die
Demokratie wäre voll wiederhergestellt!

Corona – Einimpfungen der Regierung

Galt es zuvor in der Lücken-Presse noch als reine
Fake news und Verschwörungstheorien von Quer –
denker & Co, dass all die Impfstoffe gegen Corona
nicht wirksam seien bzw. erhebliche Nebenwirkun –
gen haben, so sind jetzt allmählich die Pharmakon –
zerne selbst zunehmend am Zurückrudern.
Während man den einen Impfstoff nicht mehr für
älterer Menschen und damit für Anfälligere als ge –
eignet ansieht, zeigen andere Impfstoffe nicht die
gewünschte Wirkung. Gerade stellte man deshalb
in Südafrika die Impfung mit dem Wirkstoff von
AstraZeneca ein. Vorerst gelingt es noch alles auf
die Mutation der Corona-Viren abzuwälzen. Aber
immer mehr verfestigt sich der Eindruck, dass die
eigentlichen Mutanten in den Regierungen sitzen.
Dieselben werden immer mehr zu den Corvidioten
zu denen sie ihre Oppositionellen erklärt.
Vergeblich hat man mit dem Hype immer höhere
Infektionsraten und Sterbezahlen versucht, in der
Bevölkerung eine möglichst hohe Impfbereitschaft
zu erzeugen. Gerade als es die Regierungen fast ge –
schafft, gingen ihnen die Impfdosen aus. Während
die EU nämlich die Entwicklung des Impfstoffes
bezahlt, deckten sich einzig die Nicht-EU-Staaten,
Großbritannien und Israel durch das Zahlen höhe –
rer Preise am Markt mit den EU-Impfstoffen reich –
lich ein. In der EU zeigten sich die Eurokraten ein –
mal mehr zu unfähig dazu! Somit ist jetzt damit zu
rechnen, dass die überteuert eingekauften Impfdo –
sen erst dann den Markt regelrecht überschwem –
men werden, wenn deren Wirkung mehr als nur in
Frage gestellt. Somit könnte man vermuten, dass
das Geschäft mit Corona und dessen Mutationen
noch über Jahre kräftig am Laufen gehalten wer –
den soll, am besten natürlich durch jährliche Impf –
ungen.
Von der angestrebten ,,Herdenimmunisierung„ ist
man mehr denn je entfernt!
Ausgerechnet von Russlands Impfstoff Sputnik hört
man weder etwas von Engpässe, noch von Wirkungs –
losigkeit oder gravierenden Nebenwirkungen, allen
Sanktionen der EU wegen Alexej Nawalnys Haft zum
Trotz.
Auch vom chinesischen Impfstoffen wird nichts auf –
fälliges berichtet!
Zu allem vermelden Staaten mit laschen Corona-
Maßnahmen weitaus geringere Infektionszahlen als
gerade die Staaten in denen ein strenger Lockdown
durchgezogen. Vergebens versucht man innerhalb
der EU mit verstärkten Test auf ähnliche Zahlen zu
verweisen. Hier ist von ,,Pandemiemüdigkeit„ die
Rede, da man immer mehr an Rückhalt in der Be –
völkerung verliert. Vergebens versuchen die Regier –
ungen mit verstärkter Zensur in den Sozialen Netz –
werken die Information über Corona auf die übliche
tendenziöse Berichterstattung der Staatsmedien zu –
rückzufahren. Womit sie sich denn erst recht des Ver –
dachts aussetzen, sie hätten etwas zu verbergen. In
Umfragen in Deutschland stehen nur noch 50 Pro –
zent der Befragten hinter der Merkel-Regierung.
Wäre die ,,Regierungsarbeit„ eine Aktie würde sie
wohl nur mittlerweile auf unterstem Ramschniveau
gehandelt. Die Auftritte von Peter Altmaier und Jens
Spahn sind die reinstes Gift für jeden Umfragewert!

Wer ist denn nun der Corvidiot?

Da im Lockdown zu Hause eingesperrt, können die
Bürger nun quasi live vor dem Fernseher es miter –
leben, was dabei herauskommt, wenn man Politiker
alle wichtigen Entscheidungen überlässt.
Ob Verkehrsminister Andreas Scheuer mit seinem
Maut-Skandal oder Jens Spahn mit dem praktisch
nichts auf die Reihe bekommenden Beschaffung
von ausreichendem und besser auch wirksamen
Impfstoff.
Gegen das Komplettversagen aus dem Bundestag
möchte die Merkel-Regierung am liebsten einen
ewigen Lockdown, um ihren Bürgern jegliche de –
mokratischen Freiheiten zu nehmen. Befürchten
die da Oben doch schon jetzt Krawalle, wie sie die
ebenso unfähige niederländische Regierung ge –
rade durchlebt. Überhaupt machen Eurokraten
in der Corona-Krise nirgends eine gute Figur!
Je schlimmer die Krise für Buntdeutschland wird,
desto mehr schlägt Merkels Wahnsinn voll durch.
Da werden zwei Männer, weil sie eine Schneeball –
schlacht gemacht zu 2.000 Euro Strafe verurteilt,
während gleichzeitig in Berlin, Leipzig und ande –
ren Orts randalierende Linksextremisten unge –
stört zu Hunderten aufmarschieren können. Sind
doch nur die Demonstrationen jeglicher Opposi –
tion von einem Demonstrationsverbot wegen den
harten Corona-Maßregeln betroffen.
Dagegen wird auch beim Fußball, zwecks Einhalt –
ung der strengen Corona-Maßregeln stets weg ge –
schaut, etwa wenn nach einem Torschuss die Spie –
ler ohne Mundschutz und Sicherheitsabstand ein –
zuhalten in Trauben an dem Torschützen hängen
und ihn herzen. Oder gelten jetzt Elf als Familie?
Der Denunziant bemerkt es nicht, schreit ,,Tor!„,
um wenig später sofort die Polizei zu rufen, weil
der Nachbar Abend noch spät mit dem Hund raus
ist. Genau deshalb ist Fußball bei Volk und Poli –
tik gleichermaßen beliebt.
Ja der Wahnsinn hatte im bunten Deutschland
schon immer Methode!
Galten eben noch Nebenwirkungen des vielge –
prisenen und noch teurer eingekauften Corona –
Impfstoff als nichts als Hirngespinste der Corona –
leugne, so rät nun der Hersteller selbst dazu auf
keinen Fall ältere Menschen damit zu impfen, we –
gen der nicht vorausehbaren Nebenwirkungen. Na,
wer ist denn da nun der Coronaidiot?
Der sitzt immer noch in Buntdeutschland samt und
sonders mit Mandat im Bundestag! Und jeden wei –
teren Tag im Amt wird deren Wahnsinn offensicht –
licher.

Corona 2021 – Erste News

Das Corona-Virus ist tatsächlich sehr merkwürdig.
So scheint es in Deutschland Sportler nicht anzu –
greifen. Beim Fußball zum Beispiel, sehen wir die
Mannschaften an einem Torschützen geradezu in
Trauben an ihm kleben um ihn mit Umarmungen
zu seinem Tor zu gratulieren, dies alles ohne einen
Mundschutz oder Sicherheitsabstand. Auch am
Spielfeldrand die Trainer & Co alle ohne Mund –
schutz. Ähnliche Bilder auch vom Handball.
Während der normale Bürger gleich Staatsfeind
Nummer Eins, wenn er ohne Mundschutz ange –
troffen oder Sicherheitsabstände nicht eingehal –
ten, ist kein Denunziant zur Stelle die Fußballelf
anzuzeigen, wenn die Spieler da wie Weintrauben
aneinander kleben. Keiner traut sich dies offen zu
kritisieren.
Auch bei Demonstrationen scheint das Virus nur
die Demonstranten der Opposition zu betreffen.
Linke und regierungsnahe Zivilgesellschaft wird
nicht befallen oder wurde schon einmal eine von
deren Demonstrationen wegen Nichteinhaltung
von Sicherheitsabständen aufgelöst?
Während nur in Deutschland das Coronavirus wie
nirgends sonst so wütet, will die Asyl – und Migran –
tenlobby unbedingt Migranten und sonstige Flücht –
linge aus relativ Corona-sicheren Gegenden ins mit
dem Virus verseuchte Deutschland holen. Sichtlich
spielt da plötzlich Corona auch keine Rolle mehr.
Auch in den USA, wo angeblich die Coronasterblich –
keit sehr hoch, hatte der neue US-Präsident Joe Biden
nichts eiligeres zu tun, quasi seine erste ,,harte Maß –
nahme zur Corona-Bekämpfung„, das Einwander –
ungsverbot Trumps für Muslime wieder aufzuheben.
Eine recht seltsame Politik, wo doch die Abschottung
als das Allheilmittel verkündet!
Dazu scheint es so zu sein, dass je mehr die Wirkungs –
losigkeit der Corona-Impfstoffe in Frage gestellt, um
so mehr plötzliche gefährliche Mutationen des Virus
tauchen auf.
Auch steigen je mehr und schärfere Lockdowns ver –
hängt die Zahlen kontinuierlich an. Würde eigent –
lich eher beweisen, dass Lockdowns wenig bringen.
Nicht viel anders sieht es mit den Mund – und Nasen –
schutzmasken aus. Als keine Maskenpflicht bestanden,
blieben die Infektionszahlen auf einem geringen Level,
kaum war die Pflicht zum Tragen solcher Masken ein –
geführt, gingen die Zahlen deutlich nach oben.
Inzwischen ist man zur Ansicht gekommen, dass ein
Großteil der Mund – und Nasenschutzmasken nichts
getagt und nur FFP2-Masken der Burner sein soll.
Anhand der Entwicklung ist somit eher damit zu
rechnen, dass die Zahl der Infizierten bis Sommer
2021 noch ansteigen werden.

Wo Corona der reinen Machterhaltung dient

Corona muss der Merkel-Regierung praktisch für alles
herhalten, von der Ausschaltung der Opposition mit –
tels Notstandsgesetze, wie in den schlimmsten Zeiten
der Weimarer Republik, bis hin zur Im-Amt-Halten
ihrer Satrapen.
So wurde in Thüringen, die für den 25. April geplante
Wahl auf September verschoben, um den ohne jede
Mehrheit ins Amt geputschten Kommunisten Bodo
Ramelow noch ein halbes Jahr länger auf den Posten
als Ministerpräsident zu belassen.
Auch im Bundestag werden anfallende Wahlen 2021,
weil ,, die Durchführung von Versammlungen für die
Wahl der Wahlbewerber und der Vertreter für die Ver –
treterversammlungen zur Bundestagswahl 2021 zumin –
dest teilweise unmöglich ist„, schon deren Verschieb –
ung durchgespielt. Womit die Merkel-Satrapen künst –
liche ihre Amtszeit verlängern und ihre Abwählung ver –
hindern können. Alles was es dazu bedarf, ist einzig die
Verhängung eines weiteren Lockdowns zum richtigen
Zeitpunkt.
Welchen demokratischen Wert hat denn der Minister –
präsident Bodo Ramelow, der sein Amt faktisch einzig
der Nichtanerkennung der vollkommen demokratischen
Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerichs verdankt
und sich mit Lockdowns eine Verlängerung seiner Re –
gierungszeit erschleicht?
Auch hier richtet die Merkel-Regierung sichtlich den
größtmöglichen Schaden für Demokratie und Mein –
ungsfreiheit an. Man fragt sich unweigerlich, was als
nächstes folgt. Etwa die Nichtanerkennung eines AfD –
Wahlergebnisses wegen angeblicher Nichteinhaltung
von Corona-Maßnahmen?