Wir haben verstanden : CSU ist nicht mehr wählbar !

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da verkündete
Horst Seehofer ´´ Wir haben verstanden „. Natür –
lich hatte Seehofer und seine Politiker mal wieder
überhaupt nichts verstanden und der Satz passt in
die Kategorie ´´ Wir schaffen das „.
Nun verkündet Seehofer einen ´´ Masterplan für
Abschiebung „. Hätte er etwas verstanden, dann
würde man sich erst gar nicht den Bodensatz aus
aller Welt ins Land holen, den man anschließend
mit einem ´´ Masterplan „ nicht wieder los wird !
´´ Die Zahl der Rückführungen muss deutlich er –
höht werden. Besonders bei Straftätern und Ge –
fährdern unter den Asylbewerbern müssen wir
härter durchgreifen „ verkündete Seehofer stolz.
Würde man allerdings dafür sorgen, das Straf –
täter und Gefährder erst gar nicht ins Land ge –
lassen werden, dann brauchte man erst gar nicht
einen Masterplan zu deren Abschiebung und
einen Seehofer, der ohnehin nichts versteht,
den braucht man auch nicht !
Wobei die schlimmsten Gefährder der inneren
Sicherheit allesamt mit Mandat im Bundestag
sitzen ! Und die kann man leider nicht abschie –
bern, sondern nur konsequent abwählen !
Gerne reden nämlich genau die Politiker von
´´ Null Toleranz „, die uns die intoleranten
Straftäter mit Migrationshintergrund be –
schert. Natürlich übernimmt kein einziger
von ihnen die politische Verantwortung
für all die Morde und Straftaten der Aus –
länder, die mit ihrer Beihilfe nach Deutsch –
land gebracht. Hätte Horst Seehofer auch
nur ansatzweise etwas verstanden, dann
hätten wir längst Obergrenzen, geschlos –
sene Grenzen mit scharfen Sicherheits –
kontrollen und nur Migranten aufgenom –
men, deren Identität zweifelsfrei geklärt.
Aber im Bundestag wird nicht das aller
Geringste getan, für die Sicherheit des
eigenen Volkes.
Hätte Horst Seehofer tatsächlich etwas
verstanden, dann hätte seine Partei nicht
mit den aller schlimmsten Gefährdern der
inneren Sicherheit eine Koalition gebildet,
sondern längst einen Masterplan für Neu –
wahlen vorgelegt !
Statt dessen will Seehofer : ´´ Wir wollen
ein weltoffenes und liberales Land bleiben „.
Doch genau diese Weltoffenheit alles un –
kontrolliert ins Land zu lassen, hat uns
doch erst all die Probleme beschert !
Wir hingegen haben verstanden, das die
CSU schlichtweg nicht mehr wählbar
ist, egal wie viele Masterpläne die uns
nun vorlegt !