Der Untergang Teil 3

Der deutsche Wirtschaftsmotor kommt mehr und
mehr ins Stottern. Die Deutsche Bank herunterge –
wirtschaftet auf das Niveau einer preußischen
Provinzbank und die deutsche Autoindustrie von
der Merkel-Regierung reguliert auf das Niveau von
indischen Autoherstellern! Beide waren einmal die
Vorzeigeunternehmen des Landes, aber das war
einmal.
Die geballte Dummheit des Bundestages stört das
nicht. Die liegen sich mit Linksextremisten und den
kriminellen Schleppern in den Arme und sucht ver –
zweifelt nach einer Möglichkeit weitere Migranten
hinter dem Rücken des Volkes einzufliegen, und da –
zu heimlich hinter verschlossenen Türen Verträge
auszuhandeln.
Für diesen Politiker-Schlag gilt das Belügen des
eigenen Volkes als Höchstform der Demokratie
sowie das heimliche Einschleusen illegaler Asy –
lanten als deren höchste Werte, die es zu ver –
teidigen gilt. Allem voran gegen jegliche Ver –
nunft!
Mit stalinistischen Personenkult wird der tote Wal –
ter Lübcke zum Blutzeugen der Bunten Republik er –
klärt, und wer dem lästert, wird willkürlich mit rei –
nen Gesinnungsurteilen bestraft. Solch schamlose
Instrumentalisierung eines Toten kannte man bis –
lang nur aus der Zeit des Nationalsozialismus in
Person von Leo Schlageter oder einem Wilhelm
Gustloff!
Mit derselben Schamlosigkeit der Nationalsozia –
listen wird der Tote instrumentalisiert, um den
politischen Gegnern die Möglichkeit der freien
Meinung sowie seine Grundrechte zu nehmen.
Waren es früher vor allem linksextremistische
Schläger, die in bester SA-Manier Andersden –
kende überfielen, einschüchterten und zum
Schweigen brachten, so sind es nun zunehm –
end kriminelle Ausländerbanden!
Merkels namenlose Messermänner ( MNMM)
stechen immer öfter zu! Jetzt im Sommer üben
sie in Frei – und Schwimmbädern schon einmal
die Eroberung von Territorien.
Im Buntentag, ganz in den Fesseln der eigenen
Dummheit gefangen, trägt man nur Sorge, dass
der Zustrom an Ausländern nicht abreißt.
Die Steinmeiers, Merkels, Maas, Lübckes und
Taubers tragen Mitschuld an jedem einzelnen
ermordeten Deutschen. An ihren Händen klebt
das Blut gemesserter Männer und Frauen, und
bei jeder Vergewaltigung haben sie massiv Bei –
hilfe geleistet! Nicht umsonst sitzen die aller
schlimmsten Gefährder der inneren Sicherheit
in Deutschland, samt und sonders mit Mandat
im Bundestag.
Dort weigert man sich seit dem Jahre 2000 be –
harrlich das deutsche Volk zu vertreten. Im
Nordhof des Bundestags setzten die nunmeh –
rigen Bevölkerungsvertreter ihrem Verrat für
200.000 Silberlinge im Haackischen Erdtrog
ein Denkmal. In der seitdem in Deutschland
herrschenden Blumenkübeldemokratie, ist
kaum ein Bürger im Stande 10 Politiker einer
Partei aufzuzählen, die in den letzten 25 Jah –
ren im Sinne oder gar zum Wohle des deut –
schen Volkes gehandelt. Dies ist das traurige
Endergebnis der Bunten Republik!

Innerer Verfall der Merkel-Regierung : Man benötigt neuen NSU

In der schamlosesten Art und Weise mißbraucht man
den Mord an Walter Lübcke und mißbraucht den To –
ten für seine politischen Absichten.
Dabei schrecken Medien und Politik nicht davor zu –
rück aus dem mutmaßlichen Einzeltäter Stephan E.
einen neuen NSU zu machen.
Nach den Chinaböllern aus Freiberg sowie den 7
Sachsen und ein Luftgewehr, ist man nun also wie –
der schwer dabei sich einen neuen NSU zusammen –
zu basteln. Sichtlich braucht man das Feindbild nöti –
ger als je.
Abgehalfterte Politiker, wie Ex-CDU Generalsekretär
Peter Tauber, halt zu allem bereit und zu nichts zu
gebrauchen, versuchen sich nun als Einpeitscher der
Szene wieder in Erinnerung zu bringen. Von Natur
aus feige, wie es das Grundwesen dieses Politiker –
schlag eigen ist, so wagt der sich an die alte Dame
Erika Steinbach heran. Wie es Stil dieser Art Kläffer
und Wadenbeißer tut er es in einem ,,Gastbeitrag
in der Relotius-Presse.
Solch niederen Kreaturen geht es sichtlich hauptsäch –
lich darum ihren politischen Gegnern und Andersden –
kenden die Meinungsfreiheit zu nehmen. Wenn sich
kein Widerspruch mehr regt, man den Gegner mund –
tot gemacht, kann man um so besser die Story von
einem neuem NSU unters Volk bringen.
Ein neuer NSU wäre wie ein Goldrausch für alle Links –
extremisten, Antifa und Autonome. Jeder, der auf ent –
rechtete Rechte Jagd macht, wird staatlich mit Steuer –
geldern reichlich alimentiert. Jedes Projekt im Kampf
gegen Rechts kann mit mehr Fördergeldern rechnen.
Es dürfte daher niemanden verwunden, dass obwohl
Stephan E. noch nicht überführt und verurteilt wurde,
die mediale Vorverurteilung durch die Relotius-Presse
erfolgte und vor allem die Linken den toten Lübcke für
ihre politischen Ziele mißbrauchen.
Das nun ausgerechnet mit Peter Tauber ein CDU-Poli –
tiker den Linken die Stange hält und als deren Einpeit –
scher herum kläfft, zeigt wie tief diese Partei unter
Merkel herabgesunken.
Die da jetzt so laut ,, Nazi „ schreien, sollten beden –
ken, dass man auch im Dritten Reich Juden und An –
dersdenkenden nahelegte das Deutsche Reich zu
verlassen. Auch damals wurden Andersdenkende
als ,, Pack „ beschimpft. Da sollte sich Tauber mal
in den eigenen Reihen umsehen, wer denn da ,, eine
Sprache, die enthemmt und zur Gewalt führt „ ver –
wendet, bevor er anderen mit dem Grundgesetz
daher kommt!

CDU-Generalsekretär Peter Tauber : Mit roten Tomaten auf den Augen nur noch Rechts gesehen

CDU-Generalsekretär Peter Tauber machte seinem
Namen wieder einmal alle Ehre. Obwohl es seit
Jahren ´´ demokratische „ Praxis von Linken ist,
Wahlkampfauftritte und Demonstrationen von
Andersdenkenden zu stören, tut Tauber, in der
für ihn üblichen Blind – und Taubheit, nun so
als sei dies ein völlig neues Phänomen.
Nun nämlich haben sich die Andersdenkende die
linksextremistische Strategie der Gegendemo zu
Nutzen gemacht und das bekommen die etablier –
ten Parteien im Wahlkampf deutlich zu spüren.
Hatte man früher nichts dagegen einzuwenden,
wenn Linksextremisten im Bund mit den Gewerk –
schaften, den üblichen NGOs und mit zahlreicher
Politikprominenz von Linken, Grünen und Roten,
grundsätzlich jede AfD oder PEGIDA-Veranstalt –
ung lautstark störten, mit Sitzblockaden behinder –
ten oder Lokalwirte und Hoteliers erpressten, da –
mit in deren Hallen und Räume keine Veranstalt –
ungen stattfinden konnten, so soll es nun ´´ rechts –
extrem „ sein, wenn Merkel & Co ausgepfiffen !
Das zeigt wieder einmal deutlich auf, mit welcher
Verlogenheit nun der Begriff ´´ Rechtsextrem
geradezu inflationär benutzt.
War man in Presse in Politik früher voll der Häme,
wenn eine AfD-Wahlveranstaltung massiv gestört
und oft sogar unterbrochen werden mußte, so ist
man nun, wo Mutti Merkel Buhrufe abbekommt,
schwer am greinen. Was sonst als ´´ Protestkultur „.
´´ wehrhafte Demokratie „ oder deren Verteidigung
galt, geht nun gar nicht, wenn man selbst die eigene
Medizin abbekommt.
Natürlich tot sich Peter Tauber nun groß hervor und
ist voll am Jammern. Er, der selbst nie etwas im Sinne
oder gar zum Wohle des deutschen Volkes getan, spukt
nun Gift und Galle gegen die ´´ selbsternannten Patrio –
ten „. Schon diese Wortwahl beweist die volle Schwach –
köpfigkeit solcher Politiker, als sei denn ein Patriot nur
einer, der von Oben dazu ernannt wird ! Sichtlich kann
da einer, der selbst nie für sein Volk eingetreten, so denn
auch mit dem Begriff Patriot nichts anfangen. Und weil
für solche Politiker jede Heimat – und Vaterlandsliebe
extrem rechts, kann Tauber sie nur populistisch mit dem
Nationalsozialismus in Verbindung zu bringen, suchen
und so sind Patrioten eben welche, die ´´ mit der einen
Hand AfD-Plakate schwenken und die andere zum Hit –
lergruß heben „.
Sichtlich hatte da der CDU-Generalsekretär, der in Heidel –
berg aus lauter Volksnähe mit Tomaten beworfen, noch
ein paar Tomaten auf den Augen als er überall Leute mit
Hitlergruss gesehen !
Dann beschreibt Peter Tauber der Presse, was seit 2013
jede AfD-Veranstaltung ziert : ´´ Sie schreien und pöbeln,
nerven die wirklich interessierten Besucher „ als wäre
das völlig neu. Sichtlich ist hier nur einer stark genervt
und das ist Peter Tauber. Und da Tauber, wie alle dümm –
lichen Politiker im Bundestag, nur gegen Rechts kann
und auch nichts anderes kennt, ´´ seien zu weiten Teilen
Rechtsextreme „ unter den Merkel-Gegnern ! Was an –
deres hätte uns jetzt auch schwer enttäuscht, denn einzig
noch in dieser Hinsicht ist die Bundestags-Politik noch
voll durchschaubar.
Eine Frage wurde aber nicht geklärt : Benutzten denn nun
die patriotischen Tomatenwerfer auch Tomaten aus rein
deutschem Anbau oder haben ihnen etwa Erdogan-Unter –
stützer gar türkische Tomaten besorgt ? Das wird die Ab –
geordneten im Bundestag bestimmt noch schwer beschäf –
tigen, spätestens wenn Erdogan den nächsten türkischen
Lizenz-Deutschen verhaften lässt !