Thüringen: Der Putsch weitet sich aus

Während die Putschisten versuchten den Kom –
munisten Bodo Ramelow ins Amz zu hieven,
schüchterten in bester SA-Manier dessen links –
extremistischen Horden die FDP, nebst deren
demokratisch gewählten Ministerpräsidenten
ein.
,, Seine Kinder seien wegen Anfeindungen in
der vergangenen Woche unter Polizeischutz
zur Schule gebracht worden. Seine Ehefrau
sei sogar auf offener Straße angespuckt wor –
den. In einem Supermarkt sei eine Art Fahnd –
ungsfoto von Thomas Kemmerich ausgehängt
worden.Zudem habe es mehrfach Menschen –
ansammlungen vor seinem Wohnhaus gege –
ben. Vertreter der FDP waren nach Angaben
der Bundespartei nach der Wahl von Kem –
merich bundesweit Anfeindungen ausge –
setzt. „ heißt es in der Presse darüber.
Spätestens jetzt hätte es in der freien Presse,
wenn wir denn eine hätten, einen Aufschrei
geben müssen. Jedoch stellten sich die gleich –
geschalteten Presstituierten vollends auf die
Seite der sechs putschenden Parteien im Bun –
destag.
Die Schrecklichste Partei Deutschlands, kurz
SPD, unterstützt den Putsch sogar schon mit
kommunistischer Symbolik, und benutzt das
kommunistische Faustsymbol der Thälmann –
KPD.
In der CDU ist man sogar bereit die eigene
Vorsitzende den Kommunisten zu opfern.
Alles um einen Kommunisten ins Amt zu
hieven.
Dafür erklärte man einfach ein Viertel der
Abgeordneten des Thüringer Landtags zu
,,Faschisten„ und über die Hälfte der Ab –
geordneten zu ,,Handlangern der Nazis„.