Politikclown kräftig am abfeiern, während sie dem Volk drastische Einsparungen diktieren

Die abartige Dreistigkeit mit der Finanzminister
Christian Lindner deutsche Steuergelder ins Aus-
land transferiert, von denen dann von den Taliban
in Afghanistan über Indien bis hin zur Ukraine alle
profitieren, außer den Deutschen, und Letztere so-
dann von Lindner zu sagen bekommen, dass für
sie kein Geld in der Kasse übrig sei und ihnen statt-
dessen harte Einsparungen diktiert, wird nur noch
von seiner Arroganz mit welcher er sich über die
diktierten Einsparungen hinwegsetzt und eine
Luxus-Hochzeit auf Sylt feierte.
,, Die Hochzeit von Bundesfinanzminister Christian
Lindner und RTL-Reporterin Franca Lehfeldt sorgt
weiter für viel Aufsehen. Prominenz, die im Privatjet
nach Sylt zur Trauung reist, tagelange Feiern und ein
Großaufgebot von Polizei und Einsatzkräften„ heißt
es etwa im „Express“ dazu. Wieviel der Steuerzahler
für die Hochzeit aufbringen darf, wird demselben
erst gar nicht gesagt.
Bisher kommt nur sporadischer Widerspruch von
der Kirche, aber nicht wegen der überdimensionier-
ten Hochzeit, sondern einzig, weil Lindner sich mit
seiner Gattin der RTL-Reporterin Franca Lehfeldt
in einer Kirche trauen ließ, ohne dass einer von bei-
den christliche Gläubige sind. Also selbst bei der
eigenen Trauung markiert der Lindwurm noch den
großen Blender!
Das diese völlig abgehobene Politik- Schickeria wirk-
lich keinerlei Skrupel kennt und 3 Tage Party feiert,
während man dem eigenen Volk das Warmwasser
nur noch auf Zuteilung gewähren will, zeigen auch
die Gäste von Lindners Hochzeit: Zu den Hochzeits-
gästen gehörten Bundeskanzler Olaf Scholz und des-
sen Frau, die brandenburgische Bildungsministerin
Britta Ernst (beide SPD), Bundestagsvize Wolfgang
Kubicki (FDP) und der aus der TV-Sendung «Die
Höhle des Löwen» bekannte Unternehmer Frank
Thelen. Auch CDU-Chef Friedrich Merz reiste mit
eigenem Flugzeug an.
Man könnte es glatt glauben, dass unter den Polit-
clowns ein Wettstreit ausgebrochen, wer es dem
deutschen Volk am besten zeigt, wie sehr man
auf es und seiner Meinung scheißt.
Und der Oberclown ist gerade in Führung gegan-
gen! Der Bundeskanzler, welcher der Hauptver –
antwortliche für die schwerste Krise und die Ein-
sprungen in Deutschland ist, ist sichtlich nur noch
am Feiern, weitaus schlimmer als Boris Johnson,
aber der hat wenigstens genug Anstand, wenn auch
gezwungenermaßen, zurückzutreten. Olaf Scholz
dagegen nicht! Erst ein G7-Gipfel in teuersten
Schloss 5-Sterne-Hotel mit Sternekochschlemmer
und Luxus-Spa für satte 167 Millionen, dann die
rauschende SPD-Party mit 1.000 Gästen am
Kanzleramt und dann auf der 3 Tage Party bei
Lindners Hochzeit.
Deutlicher kann man seine Verachtung für das
eigene Volk und Land kaum ausdrücken! Dicht
dahinter kommt auf Platz Zwei der Lindner,
nur beim dritten Platz ist noch alles offen. Da
bietet sich doch ein Wirtschaftsminister gerade-
zu an, der in der Krise damit herumprahlt, mehr
Geld zu bekommen als er ausgeben kann, weil er
den ganzen Tag so viel auf Staatskosten herum –
kutschiert wird!