Warum aus einem kaukasischen Schäferhund nie ein Deutscher Schäferhund wird

In der Bunten Republik wird die Bezeichnung
´´Deutsch„ fast nur noch verwendet, wenn
es um negative Schlagzeilen geht.
So werden uns etwa als Straftäter reihenweise
Deutsch-Syrer, Deutsch-Russen, Deutsch-Tür –
ken, Deutsch-Iraker oder Deutsch-Afghanen
und so weiter, präsentiert.
Aber gibt es so etwas überhaupt ?
Wenn ich mir zum Beispiel zwei Kaukasische
Schäferhunde nach Deutschland hole, diesen
deutsche Papiere besorge und sie auf eine
deutsche Hundeschule schicke, habe ich ja
schließlich auch kein deutsch-kaukasische
Schäferhunde, geschweige denn einen Deut –
schen Schäferhund! Es bleiben schlicht und
ergreifend kaukasische Schäferhunde.
Langsam wird dies auch dem Dümmsten be –
wusst und während uns im jüngsten Fall die –
ser Art noch viele Presstituierte uns mit so
einem Deutsch-Kenianer daher kommen,
ist die Polizei da schon einen Schritt weiter
und spricht von ,, einen Tatverdächtigen(19)
mit einem deutschen und kenianischen Pass „.
Na also, geht doch!

Advertisements

2 Gedanken zu “Warum aus einem kaukasischen Schäferhund nie ein Deutscher Schäferhund wird

  1. Zwischen Deutschen und DEUTSCH liegen Welten -Beim Patent und Marken“Amt“ ist das Wort DEUTSCH sogar als Marke registriert mit der Beschreibung -Steckverbindungen für Elektronische Anschlüsse!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.